Nachrichtenheadline Hinzufügen zur Sammelmappe
Stuttgart/Atlanta, 28.11.2012

Porsche Cars North America feiert Spatenstich

Neuer Hauptsitz in den USA

Spatenstich für den neuen Hauptsitz von Porsche Cars North America in AtlantaPorsche Cars North America, die Vertriebsgesellschaft für Porsche Fahrzeuge in den USA, feierte am 27. November 2012 den Spatenstich für den neuen Hauptsitz, der den Namen „One Porsche Drive“ tragen wird. Angrenzend an den internationalen Flughafen Hartsfield-Jackson von Atlanta wird der Standort im Gewerbegebiet „Aerotroplis Atlanta“ entstehen.

„Die Präsenz von Porsche genoss in den letzten 14 Jahren die intensive Unterstützung der Stadt Atlanta und des Staates Georgia“, sagte Matthias Müller, Vorsitzender des Vorstandes der Porsche AG. „Wir schätzen uns glücklich, mit diesem neuen Standort die wirtschaftliche Entwicklung des Bundesstaates zu fördern und der Region ein wenig zusätzlichen Glanz zu verleihen.“

Müller erinnerte das Publikum an die große Begeisterung der Amerikaner zur Marke Porsche, die ihren Anfang bereits in den frühen fünfziger Jahren fand und die weiterhin einen starken Anreiz für das Unternehmen darstellt, diese außergewöhnliche Beziehung zu bewahren und auszubauen. „Unsere Investitionen hier in Atlanta spiegeln unsere Zuversicht und unser Vertrauen auch zukünftig in diesem besonders wichtigen Markt wider“, fuhr er fort.

Gemeinsam mit Dr. Wolfgang Porsche, dem Aufsichtsratsvorsitzenden der Porsche AG; Nathan Deal, Gouverneur von Georgia; Kasim Reed, dem Bürgermeister von Atlanta; Bernhard Maier, Mitglied des Vorstandes Vertrieb und Marketing der Porsche AG; Detlev von Platen, Präsident der Porsche Cars North America, feierte Matthias Müller den Spatenstich für dieses Projekt.

400 Mitarbeiter werden am Standort One Porsche Drive beschäftigt sein. Damit wurden 100 neue Arbeitsplätze im Bundesstaat Georgia geschaffen. Neben den Büros des Unternehmens umfasst der Standort ein technisches Service- und Ausbildungszentrum, ein Konferenzzentrum und ein Museum.

Porsche wird am neuen Hauptsitz auch ein Customer Experience Center errichten, das unter anderem eine 2,6 Kilometer lange Teststrecke und einen Straßenparcours für das Fahrzeughandling umfasst, um die Fahreigenschaften von Porsche Fahrzeugen zu demonstrieren.

„Diese Einrichtung unterstreicht unser Engagement für unsere Kunden und Händler in den Vereinigten Staaten, dem größten Binnenmarkt für Fahrzeuge von Porsche“, sagte Detlev von Platen, President und CEO, Porsche Cars North America. „Die heutige Zeremonie ist ein Symbol dafür, dass Porsche hier in Atlanta dauerhaft verwurzelt bleiben wird, in der Stadt, die wir seit 1998 mit Stolz unsere Heimat nennen.“

Der Bürgermeister von Atlanta, Kasim Reed, und der Gouverneur von Georgia, Nathan Deal, waren ebenfalls unter den geladenen Gästen. „Ich bin hoch erfreut, den ersten Eigentümer des Gewerbegebiets Aerotropolis herzlich willkommen heißen zu dürfen“, so Atlantas Bürgermeister Kasim Reed. „Die Präsenz von Porsche an diesem Standort unterstreicht das dauerhafte Engagement der Stadt Atlanta, renommierte Unternehmen für unsere Stadt zu gewinnen und signalisiert damit, dass Atlanta diesen offen gegenübersteht.“

In direkter Nachbarschaft befinden sich Einrichtungen wie der weltweite Hauptsitz von Delta Air Lines, das Hauptrechenzentrum der Wachovia Bank und der größte Flughafen der Welt, mit über 92 Millionen Reisenden im Jahr 2011.

„Der neue Hauptsitz von Porsche Cars North America ist ein herausragender Gewinn für die Wirtschaft Georgias und ein einzigartiges Reiseziel vieler Menschen, die jedes Jahr unseren großartigen Staat besuchen“, sagte Nathan Deal, Gouverneur von Georgia. „Ich bin zuversichtlich, dass der neue Hauptsitz One Porsche Drive sich zu einer renommierten Adresse entwickeln wird, die ein Symbol für Visionen, Innovationen und Erfolg sein wird sowie für eine der großartigsten Motorsporterfahrungen auf der Welt.“


Quickfinder