Themenheadline

Hinzufügen zur Sammelmappe
07.02.2013

Volkswagen startet Countdown für die Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi

• Volkswagen Group RUS stellt Flottenfahrzeuge für Winterspiele vor
• 3.100 Fahrzeuge werden in diesem Jahr an das Organisationskomitee übergeben

Fahrzeuge des Sochi 2014 FuhrparksIn 365 Tagen werden die Winterspiele und Paralympischen Spiele in Sotschi eröffnet. Damit hat auch für die Volkswagen Group RUS, Sponsorpartner in der Kategorie „Automobile“, der Countdown begonnen. Heute präsentierte das Unternehmen in Sotschi die Flottenfahrzeuge für die Winterspiele 2014 – mit Modellen der Marken Volkswagen Pkw, Audi, ŠKODA und Volkswagen Nutzfahrzeuge. An verschiedenen Themenständen konnten sich Besucher zudem über das Engagement der Volkswagen Group RUS bei den erstmals in Russland stattfindenden Winterspielen informieren.

„Die Pläne der Volkswagen Group RUS sehen vor, dass wir dem Olympischen Organisationskomitee schon in diesem Jahr alle 3.100 Fahrzeuge übergeben werden. Ein beträchtlicher Teil dieser Fahrzeuge wird in Russland gebaut, worauf wir besonders stolz sind", erklärte Marcus Osegowitsch, Generaldirektor der Volkswagen Group RUS.

Im Jahresverlauf werden darüber hinaus erste Händlerbetriebe in Sotschi eröffnet, die den Kundendienst und Service für die Fahrzeugflotte gewährleisten werden. Außerdem startet die Volkswagen Group RUS in Kürze ein Volunteer-Projekt für ihre Mitarbeiter. Mit der Entsendungen von freiwilligen Helfern will das Unternehmen die Spiele in Sotschi unterstützen und die Begeisterung seiner Belegschaft für das Großereignis weiter steigern.

Über Volkswagen Group RUS
Volkswagen Group RUS vereint die Aktivitäten von sieben Marken des Volkswagen Konzerns – Volkswagen Pkw, ŠKODA, Audi, Volkswagen Nutzfahrzeuge, SEAT, Bentley und Lamborghini – auf dem russischen Markt. Im Jahr 2012 stiegen die Verkaufszahlen der Volkswagen Group RUS in Russland um 38 Prozent und lagen bei über 316.000 Fahrzeugen, von denen mehr als 180.000 in Russland gebaut wurden.
Seit November 2007 baut Volkswagen Fahrzeuge in Kaluga, 170 km südwestlich von Moskau. Mit Investitionen von über einer Milliarde Euro ist die Volkswagen Group RUS einer der größten Investoren in der russischen Automobilindustrie. Im Zeitraum von 2013 bis 2015 wird der Konzern weitere 840 Millionen Euro in den Ausbau seiner Werke und die Entwicklung neuer Produkte in Russland investieren.