1. DEUTSCH
  2. Konzern
  3. Compliance & Risikomanagement
  4. Compliance

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. Akzeptieren

Compliance

Compliance-Verständnis des Volkswagen Konzerns: Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen, unternehmensinterner Richtlinien, ethischer Grundsätze sowie selbstverordneter Wertvorstellungen zum Schutz des Unternehmens und der Marken.

Auf Dauer erfolgreich kann ein Unternehmen nur sein, wenn es sich integer verhält, Recht und Gesetz weltweit einhält und zu seinen freiwilligen Selbstverpflichtungen und ethischen Grundsätzen auch dann steht, wenn es unbequem ist. Hiervon sind wir weiterhin überzeugt. Insbesondere auch vor dem Hintergrund, dass das im Geschäftsjahr 2015 festgestellte Fehlverhalten sämtlichen Werten widerspricht für die Volkswagen steht. Regelkonformes Verhalten muss eine Selbstverständlichkeit für alle Mitarbeiter des Konzerns sein.

Volkswagen verfolgt insbesondere einen präventiven Compliance-Ansatz, der die Belegschaft sensibilisiert und aufklärt und so potenzielle Regelverstöße bereits im Vorfeld verhindern soll. Allein in 2015 und 2016 wurden konzernweit über 380.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu Regeleinhaltungsthemen geschult. Konzern-Revision und Konzern-Sicherheit überprüfen systematisch die Regeleinhaltung, führen die notwendigen investigativen Tätigkeiten regelmäßig aus sowie verdachtsunabhängige, stichprobenartige Kontrollen und Sachverhaltsermittlungen bei konkreten Verdachtsfällen. Das Personalwesen und das Konzern-Rechtswesen setzen die reaktiven Maßnahmen um. Im Sinne eines ganzheitlichen Compliance-Management-Systems sind diese Prozesse eng miteinander verzahnt. Dennoch sind wir uns bewusst, dass selbst das beste Compliance-Management-System kriminelle Handlungen Einzelner niemals vollständig verhindern kann.

  • Die Verhaltensgrundsätze des Volkswagen Konzerns

    Die Verhaltensgrundsätze – auch „Code of Conduct“ genannt – sind ein konzernweit für alle Beschäftigten gültiger Leitfaden. Er soll den Umgang mit bestehenden Regeln im Unternehmen erleichtern und Beschäftigten Orientierung, Hilfe und Rat bei ihren täglichen Aufgaben und Entscheidungen bieten. Im Fokus steht dabei die Verantwortung jedes Einzelnen für Compliance.

    Download
    Verhaltensgrundsätze des Volkswagen Konzerns

  • Code of Conduct für Geschäftspartner

    Der Code of Conduct für die Geschäftspartner des Volkswagen Konzerns fasst zusammen, welche Erwartungen an Geschäftspartner gestellt werden.

    Download
    Code of Conduct für Geschäftspartner

  • Anti-Korruption

     

    Korruption hat bei Volkswagen keinen Platz. Das hat der Konzern in seinen Verhaltensgrundsätzen, dem Code of Conduct, fest verankert. Hierzu gehört auch der untenstehende Leitfaden zum Thema Anti-Korruption.  

    Download
    Leitfaden Anti-Korruption

Der Volkswagen Konzern bietet mit dem Hinweisgebersystem interne als auch externe Ansprechpartner für Personen, die Hinweise zu Verstößen gegen Gesetze und Regelungen melden möchten. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Sie finden Inhalte zum Thema Compliance auch in den folgenden Publikationen des Volkswagen Konzerns.

Compliance im Geschäftsbericht 2018

Compliance im Nachhaltigkeitsbericht 2018