Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. Akzeptieren

Zukunft & Mobilität

Zukunfts- & Mobilitätsforschung

 

Mit seiner Zukunfts- und Mobilitätsforschung innerhalb der Konzernforschung gestaltet der Volkswagen Konzern die Welt von morgen aktiv mit. Gesellschaftliche Entwicklungen, neue Technologien, ökonomische Veränderungen und ökologische und politische Rahmenbedingungen geben die Richtung für zukünftige, innovative Fahrzeug-, Funktions- und Mobilitätskonzepte vor.

Wesentliche Treiber dabei sind Herausforderungen, die beispielsweise durch Digitalisierung, Globalisierung, Urbanisierung, vielfältigere Mobilitätsformen sowie unterschiedliche Lebensstile entstehen und zu diversifizierten, kulturell auch unterschiedlichen, Kundenwünschen  und -erwartungen führen. Insbesondere die Integration passgenauer Informations- und Kommunikationstechnologien  sowie innovative Antriebs- und Fahrzeugkonzepte und neue Materialien  stehen im Fokus der Mobilität der Zukunft.

Schwerpunkte des Portfolios der Zukunftsforschung sind Futures Research, Technology Intelligence, Corporate Foresight und Future Communications.

  • Futures Research beschäftigt sich mit Erforschung von Zukünften und zukunftsrelevanten Transformationsfaktoren.
  • Technology Intelligence untersucht mit Hilfe digitaler Unterstützung systematische Muster in Technologielandschaften und Kompetenzbereichen.
  • Corporate Foresight stärkt die Zukunftsfähigkeit des Konzerns durch einen systematischen Transfer von Zukunftswissen in strategische Bereiche und Prozesse.
  • Future Communications ist für die Darstellung und die Kommunikation von Zukunftsthemen innerhalb der Forschung und des Konzerns zuständig.

 

Über alle Aktivitäten hinweg ist es das Ziel der Zukunftsforschung,  Forschungsprojekte zeitlich und inhaltlich eng zu begleiten und frühzeitig strategische Weichenstellungen mitzugestalten.

Kernaufgabe der Mobilitätsforschung ist die Analyse, Dokumentation und Transfer umfangreicher Kenntnisse über Entwicklungen im Mobilitäts- und Verkehrssystem zur zukünftigen Gestaltung der Mobilität. Ein weltumspannender Trend ist zum Beispiel die zunehmende Urbanisierung. Immer mehr Menschen leben in Städten, städtische Fläche wird dadurch mehr und mehr zum Engpassfaktor, auch und gerade für den Verkehr. Hier müssen dringend Lösungen gefunden werden, um Stadtmobilität effizienter, sicherer und umweltfreundlicher zu machen. Die Volkswagen Konzernforschung hat mit einer anschaulichen Visualisierung einer Vielzahl von einander sich ergänzenden Lösungsansätzen ihre Vision einer zukünftigen urbanen Mobilität aufgezeigt. Darin sind die Verkehrsmittel vernetzt und Verkehrsteilnehmer bestmöglich informiert, automatisches Fahren und eine hohe Auslastung der Verkehrsmittel erhöhen die Effizienz, Synergien zwischen Transport und Logistik helfen Fahrten einzusparen. Diese und weitere Ansätze ergeben insgesamt ein gegenüber heute deutlich verbessertes Verkehrsgeschehen mit Vorteilen für die Verkehrsteilnehmer und einer besseren Lebensqualität für alle Stadtbewohner. Diese Vision ist sowohl Impulsgeber als auch Plattform für den Dialog der Mobilitätsforschung mit der interessierten (Fach-) Öffentlichkeit.