1. DEUTSCH
  2. News
  3. 2016
  4. 6
  5. Willkommen bei Audi México!

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. Akzeptieren

Nachrichten

Willkommen bei Audi México!

San José Chiapa in Mexiko. Fast 10.000 Kilometer Luftlinie entfernt vom Audi Hauptsitz in Ingolstadt.

Hier entsteht Zukunft

Denn ab 2016 wird in einem der modernsten Automobilwerke Nordamerikas der neue Audi Q5 gefertigt. Von bestens qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Für die ganze Welt.

Bisher pendelten viele der 5.000 Einwohner San José Chiapas zum Arbeiten in die umliegenden größeren Städte. Doch seit Audi hier baut, ist alles anders. Die Kleinstadt wächst mit dem Werk – und zieht immer mehr Menschen aus ganz Mexiko in ihren Bann.

Wie kann ich Teil von Audi México werden?

Mehr als 200.000 Menschen haben sich bisher bei Audi beworben – Ergebnis einer auf Mexiko zugeschnittenen Personalmarketingkampagne. Dazu gehört zum Beispiel die Social-Media-Kampagne #pasionyperfeccion, die im Internet ganz direkt auf alle Fragestellungen rund um das Arbeiten bei Audi und das neue Werk eingeht. Audi will junge Talente möglichst früh entdecken und an sich binden. Gemeinsam mit Volkswagen de México und dem Deutschen Akademischer Austauschdienst (DAAD) hat das Unternehmen deshalb das Stipendienprogramm EMA ins Leben gerufen. EMA steht für "Estudiantes Mexicanos en Alemania" und umfasst 18 Monate Studium und Training. Ziel des Programms ist es, die jungen Leute auf einen möglichen Einstieg bei Audi México vorzubereiten. Außerdem hat Audi – als erstes Unternehmen des Landes – im vergangenen Jahr zu einem Girls' Day geladen.

Wie qualifiziert Audi México seine Mitarbeiter?


Rund 2.000 neue lokale Mitarbeiter hat Audi México mittlerweile an Bord geholt und umfassend qualifiziert. Schließlich gilt das Qualitätssiegel "Made by Audi" weltweit. Jeder neue Mitarbeiter absolviert zunächst ein sechswöchiges "Onboarding"-Programm im Trainingscenter. In diesem 20.000 Quadratmeter großen Bildungszentrum unterrichten mehr als 50 Dozenten die Mitarbeiter und ausgewählte Lieferanten. Die neuen Mitarbeiter erfahren während des "Onboarding" zunächst, wie Audi tickt: Sie erhalten einen Einblick in Produkte und Technologien, werden in wichtigen Grundfertigkeiten geschult und schärfen ihren Blick für Qualität. "Die Mitarbeiter werden nicht nur fachlich top qualifiziert, sondern verstehen sich am Ende auch als Teil der weltweiten Audi Familie", betont Mattias Rust, Geschäftsführer Personal bei Audi México.

 Wie sorgt Audi México für Qualität?


Premiumqualität erfordert auch das perfekte Zusammenspiel aller Lieferanten mit Audi México. Insgesamt sind rund 180 Partnerunternehmen bei der Herstellung des neuen Audi Q5 eingebunden. Um durch kurze Transportwege eine zeitnahe und bedarfsgerechte Materialversorgung sicherzustellen, sind viele der Zulieferer in Reichweite des neuen Audi Werks in San José Chiapa gezogen. "Wir wollen möglichst viel aus lokaler Wertschöpfung beziehen und begrüßen es, dass uns so viele Lieferanten in diese Region folgen", sagt Arturo Achard Carretero, Leiter Projektbeschaffung Audi México.

Was macht das neue Audi Werk so innovativ?

Presswerk
Audi ist der erste Premiumautomobilhersteller, der in Mexiko ein komplettes Werk errichtet. Das Herz dieses industriellen Mikrokosmos ist eine hochmoderne Automobilproduktion. Das Presswerk verfügt über eine Pressenstraße im XL-Format. So können Stahl und Aluminium flexibel und schnell verarbeitet werden. Im Karosseriebau setzen leistungsstarke Roboter punktgenau kleinste Schweißnähte bei geringem Energieverbrauch. Die Lackiererei arbeitet mit neuesten Verfahren und zählt zu den umweltfreundlichsten der Welt. Auch die Montage besitzt Vorbildcharakter: In der 120.000 Quadratmeter großen Halle gehört ergonomisches Arbeiten von Beginn an zum Standard.

Lackiererei
"Der neue Audi Standort setzt Massstäbe. Weltweit. Davon wird die ganze Region in Zukunft weiter profitieren." Alfons Dintner, Vorsitzender der Geschäftsführung Audi México

Montage
Mit dem zwölften Produktionsstandort für Audi Modelle weltweit treibt das Unternehmen die Internationalisierung konsequent voran: effizient, vernetzt und mit einer qualifizierten Mannschaft. Zukünftig sollen hier pro Jahr bis zu 150.000 Einheiten des neuen Audi Q5 produziert werden.