Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. Akzeptieren

Nachrichten

Marke Volkswagen schließt das Gesamtjahr 2016 mit insgesamt positivem Ergebnis von 5.99 Mio. Fahrzeugen ab

  • +2,8 Prozent mehr Auslieferungen als im Gesamtjahr 2015
  • Monat Dezember: +16,4 % gegenüber dem Vorjahresmonat
  • China bleibt Treiber der Positiventwicklung
  • Erfreuliches Dezember-Ergebnis in allen Vertriebsregionen im Vergleich zum Vorjahr

Die Marke Volkswagen Pkw hat das Jahr 2016 mit einem Auslieferungsplus von +2,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr abgeschlossen. Weltweit wurden damit 5.99 Mio. Fahrzeuge an Kunden übergeben, rund 164.000 Fahrzeuge mehr als 2015. Im Einzelmonat Dezember stiegen die Auslieferungen um 16,4 Prozent. Insgesamt wurden im Dezember 567.900 Fahrzeuge ausgeliefert. Jürgen Stackmann, Vertriebsvorstand der Marke Volkswagen: „Die Marke Volkswagen hat das Jahr 2016 damit erfolgreich abgeschlossen. Fast 6 Mio. Kunden haben sich für die Marke Volkswagen entschieden - und uns in herausfordernden Zeiten die Treue gehalten. Der erfreuliche Abschluss des Jahres 2016 macht uns Mut für 2017 – einem Jahr mit vielen wichtigen Produktpremieren in allen Regionen.“

Folgende Entwicklungen standen im Monat Dezember im Fokus, besonders hervorzuheben ist das gute Abschneiden im Dezember in Europa, in den USA und nach schwierigen Monaten auch in Südamerika.

- Im Heimatmarkt Deutschland sanken die Auslieferungen im Dezember erneut deutlich um 14,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 38.800 Fahrzeuge, was im Wesentlichen durch verlängerte Nutzungszeiten beim Mitarbeiter-Leasing verursacht wurde. Auf das Gesamtjahr betrachtet liegt die Performance im deutschen Markt bei -7,2 Prozent.

- Einige große westeuropäische Märkte zeigten eine gute Performance im Vergleich zum Vorjahr: Frankreich +35,8 Prozent, Niederlande +29,1 Prozent, Italien +29,5 Prozent. Hauptgrund war die starke Nachfrage nach den Modellen Polo und Tiguan.

- In den USA wurden 37.200 Fahrzeuge ausgeliefert, ein deutliches Plus von 20,3 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Ein Grund dafür waren der neu eingeführte Golf Alltrack sowie der erneuerte Passat. Diese Modelle führten zu einer Steigerung der Nachfrage gegenüber Dezember 2015.- Die Auslieferungen in Brasilien lagen bei 21.400 Fahrzeugen, eine Steigerung von 2,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die vollständige Wiederaufnahme der Produktion sowie erfolgreiche Vertriebsmaßnahmen waren die Gründe dafür.

- Volkswagens größter Absatzmarkt China war erneut der wesentliche Treiber der Positiventwicklung mit 303.100 Auslieferungen (+28,7 Prozent). Sowohl für den Einzelmonat als auch für das Gesamtjahr wurden neue Bestwerte im Reich der Mitte erzielt.

- Wie in den vergangenen Monaten konnte Mexiko erneut seine gute Verkaufs-Performance halten. Der Dezember brachte eine Steigerung von +9,3% gegenüber dem Vorjahresmonat.