Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. Akzeptieren

Am Puls des Fahrers

Die Scania Apple Watch

Ein Scania S 500 auf dem Weg von Kopenhagen ins schwedische Södertälje: Die Scania Apple Watch zeigt dem Fahrer am Handgelenk wichtige Daten an. So errechnet der Mini-Computer während der Tour Kennzahlen, die seine Arbeit noch sicherer und seine Fahrweise noch effizienter machen.

Von Rekord zu Rekord

Den eigenen Rekord übertreffen: Dazu dienen vier Messwerte des Scania Driver Support. Geht der Fahrer vor Bergkuppen rechtzeitig vom Gas und bremst er richtig? Fährt er vorausschauend und wählt er die Gänge zur rechten Zeit? Je besser seine Performance, umso höher der angezeigte Wert. Mit nur einem Blick auf die Scania Apple Watch weiß der Fahrer, wo genau er sich noch verbessern kann.

1
2
3

1. Start: Kopenhagen

  • 0km — 0h
  • Bereit zur Abfahrt

Alles im Blick

Über das Flottenmanagement-System sendet der 40-Tonner den aktuellen Füllstand von Kraftstoff und AdBlue an die Scania Apple Watch. Die Werte sind in Ordnung, es kann losgehen. Über die App kann der Fahrer auch Statistiken zu seiner Schlafzeit in den Ruhephasen abrufen: sieben Stunden und 48 Minuten in der vergangenen Nacht. Der Schlaf in Kopenhagen war ungestört.

2. Kaffeepause: Ljungby

  • 227km — 2h55
  • 15-Minuten-Pause

Regen voraus!

Damit die vom Gesetzgeber erforderlichen 15 Minuten Ruhezeit korrekt eingehalten werden, aktiviert der Fahrer die Scania Apple Watch. Während der Kaffeepause meldet sie, dass es in den nächsten 20 Minuten anfangen wird zu regnen. Das hatte sich abgezeichnet! Der Fahrer ist jetzt vorgewarnt und setzt nach der kurzen Pause seine Fahrt mit der notwendigen Vorsicht fort.

3. Mittagspause: Jönköping

  • 336km — 4h30
  • Essen und Fitness

Aktiv erholen

Um die Mittagspause optimal zu nutzen, unternimmt der Fahrer nach dem Essen noch einen kurzen Spaziergang. 15 Minuten sollen reichen. Die Scania Apple Watch zeigt dabei nicht nur die Zeit an, sondern misst mithilfe von Sensoren auch ständig den Puls des Fahrers, sodass er seine Laufgeschwindigkeit danach richten kann. Gut erholt geht die Fahrt weiter.

4. Ziel: Södertälje

  • 624km — 8h55
  • Abladen der Fracht

Die Bilanz

Bevor es am Ende der Tour ans Abladen geht, liefert die Scania Apple Watch dem Fahrer einen Durchschnittswert zum Kraftstoffverbrauch. So kann er direkt überprüfen, ob er insgesamt spritsparend gefahren ist. Anhand der aktuellen Kennwerte aus dem Scania Driver Support sieht er außerdem auf einen Blick, ob er auf dieser Route einen seiner Werte verbessert hat.

Scania Watch - Ahead of its time (englisch)