1. DEUTSCH
  2. News
  3. Stories
  4. 2017
  5. 09
  6. Schöne neue Mobilität

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. Akzeptieren

Schöne neue Mobilität

Bühne frei für das selbstfahrende Auto der Zukunft: Gerade hat Matthias Müller, Vorstandsvorsitzender des Volkswagen Konzerns, die größte Elektro-Offensive der Automobilindustrie angekündigt – da schickt Audi mit dem Aicon ein Concept Car des Levels 5 in die Halle. Level 5 bedeutet: Der Aicon fährt autonom. Seine Insassen müssen sich nicht auf den Straßenverkehr konzentrieren und gewinnen damit völlig neue Freiheiten. Ohne einen Menschen am Steuer findet das Auto seinen Weg vor das Publikum der IAA Preview Night auf dem Frankfurter Messegelände.

„Audi hat ihnen heute etwas ganz Besonderes mitgebracht “, sagt Vorstandschef Rupert Stadler, als er das Fahrzeug vorstellt. Mit dem Aicon sei der Anspruch an eine klare Vision zum autonomen Fahren im Premiumsegment verbunden, so Stadler. Als Designkonzept wagt der viertürige 2+2-Sitzer sowohl beim Exterieur als auch im Interieur einen weiten Sprung in die Formgebung der nächsten Jahrzehnte. Das Fahrzeug ohne Lenkrad und ohne Pedalerie ist für rein elektrischen Betrieb ausgelegt und soll Distanzen zwischen 700 und 800 Kilometern mit einer Batterieladung zurücklegen können.

In drei Schritten zum autonomen Fahren – so lautet das Motto von Audi bei der diesjährigen IAA. Neben dem Aicon präsentiert die Marke daher unter anderem den neuen A8 – das erste Serienauto der Welt, das für hochautomatisiertes Fahren auf Level 3 konzipiert ist. Das Besondere: Auf Autobahnen und mehrspurigen Kraftfahrstraßen mit baulicher Trennung zur Gegenfahrbahn übernimmt der Audi AI Staupilot im zähfließenden Verkehr bis 60 km/h die Fahraufgabe. Das System managt das Anfahren, Beschleunigen, Lenken und Bremsen in seiner Spur. Hat der Fahrer den Staupilot mit der AI-Taste auf der Mittelkonsole aktiviert, kann er den Fuß vom Gaspedal und die Hände dauerhaft vom Lenkrad nehmen. Darüber hinaus stellt Audi mit dem Elaine eine Studie des Levels 4 vor, die auf dem Audi e-tron Sportback concept basiert und den Fahrer mit weiteren intelligenten Technologien entlastet.

Neben dem Ausblick auf die Mobilität der Zukunft bringt die Preview Night eine Vielzahl faszinierender Modelle für die Gegenwart: Sie reichen vom Volkswagen T-Roc über den Porsche Cayenne bis zum Supersportler Bugatti Chiron. Die Marke Volkswagen stellt zudem den neuen I.D. Crozz vor. Anknüpfend an die erste Version, die erstmals im April in Shanghai vorgestellt wurde, gibt Volkswagen damit einen Ausblick auf die Serienversion. Der I.D. Crozz ist ein Crossover aus SUV und Coupé und kommt 2021 auf den Markt.

Mit Fahrzeugen, Exponaten und in Frage-Antwort-Runden veranschaulichen auch die übrigen die Marken, wie sie sich die Zukunft der Mobilität vorstellen. Unter dem Motto „Driven by positive energy“ lädt beispielsweise ŠKODA die Besucher ein, Platz zu nehmen und mittels Virtual-Reality-Brille eine Tour in einem selbstfahrenden Auto zu unternehmen: Entspannt lehnt sich der Fahrgast zurück, genießt die Landschaft, führt Telefonate oder beobachtet durch das Panoramadach die Vögel am Himmel. So schön kann sie sein – die Zukunft der Mobilität.

1
2
3

Verbrauchskennzeichnung:
A8 - Das Fahrzeug wird noch nicht zum Kauf angeboten. Es besitzt noch keine Gesamtbetriebserlaubnis und unterliegt daher nicht der Richtlinie 1999/94/EG.
T-Roc - Das Fahrzeug wird noch nicht zum Verkauf angeboten und unterliegt daher nicht der Richtlinie 1999/94 EG.
I.D. CROZZ – Studie – Die Studie wird nicht zum Kauf angeboten und unterliegt daher nicht der Richtlinie 1999/94 EG.
Cayenne - Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 11,3 - 11,1; außerorts 8,0 - 7,9 kombiniert: 9,2 – 9,0; CO₂-Emission kombiniert: 209 – 205 g/km; CO₂-Effizienzklasse: G
Bugatti Chiron: Kraftstoffverbrauch, l/100km: innerorts 35,2 / außerorts 15,2 / kombiniert 22,5; CO2-Emission kombiniert, g/km: 516; Effizienzklasse: G