1. DEUTSCH
  2. News
  3. Stories
  4. 2018
  5. 03
  6. Pop.Up Next: Wie funktioniert das Flugauto?

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. Akzeptieren

Pop.Up Next: Wie funktioniert das Flugauto?

In Genf war das Fahrzeugkonzept für den Boden- und Luft-Einsatz ein echtes Highlight. Unser Video zeigt, wie es funktioniert
„Flugauto“, „Auto-Drohnen-System“, „fahrendes Lufttaxi“:  Auf dem diesjährigen Genfer Auto-Salon zählte der Pop.Up Next zu den größten Attraktionen und sorgte für viel Aufsehen bei den Besuchern, in Medien und Sozialen Netzwerken. Ein Jahr nach der Weltpremiere von Pop.Up besticht die Weiterentwicklung des ersten modularen, voll elektrischen und emissionsfreien Fahrzeugsystem-Konzeptes durch eine aerodynamisch überarbeitete Passagier-Kapsel, die dank Aluminium weniger wiegt, noch besser digital vernetzt ist und über ein hochmodernes autonomes Fahrsystem verfügt. Die Passagierkapsel ist mit zwei elektrisch betriebenen Modulen für den Luft- und Bodeneinsatz kombinierbar. Wie genau das zukunftsweisende Fahrzeugsystem funktioniert und wie es künftig unseren mobilen Alltag prägen könnte, sehen Sie im Video.   

Entwickelt wurde Pop.Up Next von Italdesign in Zusammenarbeit mit Airbus und Audi. Dahinter steckt ein Fahrzeugkonzept für den multimodalen Transport, das Boden- und Luftverkehr kombiniert und die Verkehrsüberlastung in überfüllten Metropolen lindern soll. Andere öffentliche Verkehrsmittel (z.B. Züge oder Hyperloops) können die Pop.Up Next-Kapsel ebenfalls transportieren. Eine KI-Plattform verwaltet die Kunden-Mobilität auf Basis der Kundendaten, bietet alternative Nutzungsszenarien an und gewährleistet eine problemlose Fahrt.

Mehr Infos: Italdesign.it