1. DEUTSCH
  2. News
  3. Stories
  4. 2019
  5. 09
  6. Die Zukunft hat einen Namen – ID.3

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. Akzeptieren

Die Zukunft hat einen Namen – ID.3

Als Ralf Brandstätter auf die Messebühne von Frankfurt kommt, da hat er zugleich die automobile Gegenwart und Zukunft dabei. Neben ihm steht der ID.3¹ – das erste Serienmodell der komplett neu entwickelten ID. Familie von Volkswagen. „Der ID.3 ist das weltweit erste bilanziell CO₂-neutrale Elektroauto. Damit setzt er Zeichen: Für innovative Technologie, für die Freiheit der individuellen Mobilität und für den Klimaschutz“, sagt Brandstätter, Chief Operating Officer der Marke Volkswagen Pkw. Der Grundpreis beträgt weniger als 30.000 Euro². Der ID.3 hat das Potenzial, den Durchbruch der Elektromobilität in der Großserie einzuleiten.

Flankiert wird der ID.31 auf der IAA von zwei weiteren elektrischen Serienmodellen: der neuesten Generation des e-up!1 sowie dem aktuellen e-Golf3. Zusätzlich zeigt Volkswagen als Ausblick die Studien aller weiteren Modelle der ID. Familie: das SUV-Raumwunder ID. CROZZ4, den als Van-Ikone von morgen gefeierten ID. BUZZ4, die avantgardistische Limousine ID. VIZZION4 und den Beach-Cruiser ID. BUGGY4. „Willkommen zum Start der größten Elektro-Offensive der Automobilindustrie“, sagt Brandstätter.

Dies sind die drei elektrisch angetriebenen Serienmodelle:

ID.3 1ST– der Visionäre


Interessenten können sich weiterhin für die Erstauflage des ID.3 registrieren – betont Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann

Der neue ID.3 basiert – wie alle Mitglieder der ID. Familie – konstruktiv auf dem von Volkswagen entwickelten Modularen E-Antriebs-Baukasten (MEB). Mitte Mai startete Volkswagen erfolgreich das Pre-Booking der ID.3 1ST Edition – eine auf 30.000 Exemplare limitierte Sonderedition mit umfangreicher Ausstattung. Die Zahl der Registrierungen hat die Höhe dieser Erstauflage bereits überschritten. Wer noch Interesse habe, könne sich dennoch weiter registrieren, sagt Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann. Es gebe noch Bewegung.

Frank Welsch, Entwicklungsvorstand der Marke Volkswagen, erklärt die Stärken des ID.3: „Sie werden jeden Kilometer in diesem Auto genießen.“
ID.3: Das Fahrzeug ist eine seriennahe Studie und wird noch nicht zum Verkauf angeboten

Der ID.3 1ST wird mit der mittleren von drei wählbaren Batteriegrößen angeboten und ab Mitte 2020 ausgeliefert. Grundpreis: unter 40.000 Euro. Im Preis inbegriffen: Bis zu 2.000 kWh Strom für ein Jahr ab dem Tag der Zulassung. Der Energiegehalt der Batterie dieser Version beträgt 58 kWh – damit wird der 107 kW starke und 160 km/h schnelle ID.3 1ST Reichweiten von bis zu 420 Kilometern (WLTP) realisieren. Darüber hinaus wird es den ID.3 mit einer 45- und 77-kWh-Batterie geben. Der ID.3 mit 45-kWh-Batterie wird Distanzen von bis zu 330 Kilometern (WLTP) mit einer Akku-Ladung zurücklegen. Wird die 77-kWh-Variante gewählt, werden es bis zu 550 Kilometer (WLTP) sein.

„Sie werden jeden Kilometer in diesem Auto genießen“, verspricht Entwicklungsvorstand Frank Welsch während der Pressekonferenz. Dafür sorgen ein Wendekreis wie im up!, ein tolles Handling, 310 Newtonmeter Drehmoment praktisch aus dem Stand und viel Dynamik. 

e-up! – der Smarte

Mit dem neuen e-up! macht Volkswagen die E-Mobilität für alle erschwinglich
e-up!: Das Fahrzeug ist eine seriennahe Studie und wird noch nicht zum Verkauf angeboten

Mit dem neuen e-up!1 macht Volkswagen die E-Mobilität für alle erschwinglich. Der neue und deutlich niedrigere Grundpreis wird in Deutschland 21.975 Euro betragen. Gleichzeitig steigt die Reichweite des Viertürers dank eines neuen Batteriesystems auf bis zu 260 Kilometer. Zum Vorverkaufsstart wird es in Deutschland ein besonders attraktives Leasing-Angebot geben: Wer sich zwischen dem 18. September und 31. Oktober 2019 einen der ersten neuen e-up! sichert, kann das 61 kW / 83 PS starke Zero-Emission-Vehicle inklusive Infotainment, Smartphone-Integration und Klimaanlage für 159 Euro im Monat leasen.

e-Golf – der Vielseitige

Der e-Golf: Das beliebteste Auto Europas ist auch als Zero Emission Vehicle erhältlich
e-Golf: NEFZ-Stromverbrauch kombiniert: 13,8 – 12,9 kWh/100 km; CO₂-Emission kombiniert: 0 g/km; Effizienzklasse: A+

Das beliebteste Auto Europas wird seit 2014 auch als Zero Emission Vehicle angeboten: der e-Golf. Mit ihm transferierte Volkswagen den Elektroantrieb erstmals in die Großserie der Kompaktklasse. 2017 folgte die zweite Technologie-Generation des Elektroautos. Die praxisnahe Reichweite des 100 kW / 136 PS starken e-Golf liegt bei 170 bis 230 Kilometern.  Mit seiner Reichweite passt der dank Skaleneffekten nun ebenfalls deutlich günstigere e-Golf ideal zum Nutzungsprofil von Menschen, die in der City mit dem Auto unterwegs sind. Volkswagen setzt deshalb eine Flotte von 1.500 e-Golf für „WeShare“ ein – ein im Juni 2019 in Berlin gestartetes Carsharing-Modell. 2020 soll „WeShare“ auch in Hamburg und Prag starten.

Verbrauchskennzeichnung

1 ID.3/e-up!: Das Fahrzeug ist eine seriennahe Studie und wird noch nicht zum Verkauf angeboten.
2 Alle Preise und Ausstattungsangaben der genannten Fahrzeuge beziehen sich auf den deutschen Markt.
3 e-Golf: NEFZ-Stromverbrauch kombiniert: 13,8 – 12,9 kWh/100 km; CO2-Emission kombiniert: 0 g/km; Effizienzklasse: A+.
4 ID. CROZZ/ID. BUZZ/ ID. VIZZION/ID. BUGGY: Studie