1. DEUTSCH
  2. Nachhaltigkeit
  3. Reporting
  4. CC-Projekte weltweit
  5. Asien & Ozanien

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen hierbei Ihre Präferenzen und verarbeiten Daten für Analytics und Personalisierung nur, wenn Sie uns durch Klicken auf "Zustimmen und weiter" Ihr Einverständnis geben. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen zu den Cookies und Anpassungsmöglichkeiten finden Sie unter dem Button "Details anzeigen". 

Details anzeigen Zustimmen und weiter

Australien: 1 Projekt

  • Sydney Children’s Hospitals Foundation | Volkwagen Financial Services | Gesundheit, Soziales

    Gutes tun – Fundraising für kranke Kinder

    Seit 2019 unterstützen die Mitarbeiter der Volkswagen Financial Services Australia die Sydney Children’s Hospitals Foundation durch Fundraising. Die Vision der Organisation ist sicherzustellen, dass jedes Kind jederzeit erstklassige medizinische Versorgung erfährt. Jährlich betreut die Sydney Children’s Hospitals Foundation mehr als 150.000 Kinder in New South Wales, ein australischer Bundesstaat im Südosten des Landes. TeamworX – Mitarbeiter des Fundraising-Ausschusses, realisierten zum Beispiel „Charity Runs“. In 2019 betrug die Projektförderung 7.000 Euro.

Japan: 4 Projekte

  • Beteiligung des Motorradclubs von Audi Japan am Wettbewerb „Keine Unfälle, keine Strafzettel“ | Audi | Verkehr

    Der Club hat einen Preis dafür erhalten, dass die Mitglieder keine Strafzettel bekommen haben.

  • Spende von nicht mehr benötigten Zeitschriften | Audi | Soziale Projekte

    Audi Japan sammelt regelmäßig Zeitschriften, die nicht mehr gebraucht werden.

    Diese Zeitschriften werden an gemeinnützige Organisationen wie beispielsweise Bibliotheken gespendet.

  • Spende für den Verband für Blindenführhunde Japan | Audi | Soziale Projekte

    Die Erlöse, die bei der Audi-Aktion für den Wechsel von Uhrenbatterien erzielt wurden, wurden an den japanischen Verband für Blindenführhunde gespendet.

  • Schulung von Jugendlichen bzgl. Finanzen | Umgang mit Geld | Volkswagen Financial Services | Bildung und Wissenschaft

    Fit in Finanzen
    Um jungen Menschen das nötige Know-how für den Umgang mit Geld zu vermitteln, unterstützten Volkswagen Finanzen Japan (VFJ) seit 2015 das gemeinnützige Finanzbildungsprogramm für Studenten „Finance Park“ in Tokio. Der Finance Park befindet sich in einer öffentlichen Junior High School im Zentrum von Tokio und ist nur 15 Gehminuten vom Büro des Unternehmens entfernt. Hier lernen die jungen Menschen theoretisch und praktisch alle Alltagsthemen rund um Finanzen und erstellen am Ende der Schulung einen Finanzplan. Sechs weitere führende Unternehmen beteiligen sich an dieser Initiative. Nur ein Unternehmen aus jeder Branche kann der Sponsor sein und Volkswagen Financial Services Japan ist der Vertreter der Automobilindustrie. VFJ fördern das Projekt mit jährlich rund 4.000 Euro.

Korea: 7 Projekte

  • AVK Future Mobility Challenge | Audi | Gesellschaft und Kultur

    Präsentation innovativer Ideen zur Mobilität der Zukunft durch Studierende und Universitätsabsolventen.

  • Heimlicher Gabenbringer | Audi | Freiwilligenarbeit

    Im Rahmen dieses Programms werden Freiwillige von AVK in der Weihnachtszeit zu heimlichen Gabenbringern für Kinder in Not. Die Kinder schreiben Briefe mit ihren Wünschen an den Weihnachtsmann, und die AVK-Freiwilligen kaufen die Geschenke. Die Spenden tragen die AVK-Mitarbeiter und AVK jeweils zur Hälfte.

  • Porsche Dream Playground | Porsche | Chancengleichheit

    Gemeinsam mit der Wohlfahrtsorganisation ChildFund Korea hat Porsche Korea im Jahr 2017 die Initiative „Do Dream, Porsche“ ins Leben gerufen. Die Initiative zielt darauf ab, benachteiligte Kinder und Jugendliche zu fördern und eine Umgebung zu schaffen, in der sie gesund und motiviert aufwachsen können. Für Kinder gibt es in Korea nur wenig Freizeitmöglichkeiten. Aufgrund der hohen Feinstaubbelastung wird ihnen oft verboten, draußen zu spielen. Das Projekt Porsche Dream Playground stellt daher Indoor-Spielplätze für Kinder bis 13 Jahre in Schulen sowie Sonderschulen zur Verfügung. Es wird darauf geachtet, dass Gegenden ausgesucht werden, in denen tendenziell einkommensschwächere Familien leben und bisher nur wenig Freizeitaktivitäten angeboten werden.

  • Porsche Dream Up | Porsche | Chancengleichheit

    Gemeinsam mit der Wohlfahrtsorganisation ChildFund Korea hat Porsche Korea im Jahr 2017 die Initiative „Do Dream, Porsche“ ins Leben gerufen. Die Initiative zielt darauf ab, benachteiligte Kinder und Jugendliche zu fördern und eine Umgebung zu schaffen, in der sie gesund und motiviert aufwachsen können.

    Mit dem Projekt Porsche Dream Up werden Kinder und Jugendliche aus benachteiligten Familien unterstützt, die ein besonderes sportliches, künstlerisches oder musikalisches Talent besitzen und ihre Träume ohne finanzielle Hilfe nicht weiterverfolgen könnten.

  • Projekt „Grüner Schulweg“ | Audi | Nachhaltigkeit

    AVK hat mit der Stadtverwaltung von Seoul und Korea Social Investment einen Vertrag über die Begrünung von Schulwegen geschlossen. Entlang der Gehwege von drei Schulen (eine pro Jahr) werden Bäume und Blumen gepflanzt.

  • Special Lecture to encourage the young: Finanzierung von Bildungsprojekten | Volkswagen Financial Services | Bildung und Wissenschaft

    Neugier wecken für Musik und Geschichte

    Die Volkswagen Financial Services Südkorea fördern seit 2016 ein Bildungsprogramm für Schülerinnen und Schüler. So finden regelmäßig eintägige Veranstaltungen für circa 200 Teilnehmer statt. Die jungen Menschen hören spannende Vorträge zu Themen wie Geschichte und Musik. Die Volkswagen Financial Services Südkorea fördern das Projekt mit jährlich rund 62.000 Euro.

  • TOMOROAD School | Audi | Bildung

    Getreu der Initiative der koreanischen Regierung, sich auf die Industrie 4.0 vorzubereiten, bietet AVK ein Bildungsprogramm für Mittelschulen. Neben der Mobilität der Zukunft und den damit einhergehenden Veränderungen geht es dabei auch um die beruflichen Chancen, die die neuen Mobilitätstechnologien mit sich bringen.

Philippinen: 1 Projekt

  • Kooperation mit Don Bosco Mondo auf den Philippinen | Porsche | Regionalförderung

    Das Porsche Training and Recruitment Center Asia (PTRCA) wurde 2008 von Porsche in Zusammenarbeit mit dem Don Bosco Technical Institute (DBTI) und dem ortsansässigen Importeur und Händler PGA Cars Inc. aufgebaut, um junge Erwachsene aus sozial schwachen Verhältnissen zu Kfz-Service-Mechatronikern auszubilden. Das Projekt ist eine Win-win-Situation für alle Beteiligten. Porsche kann so den steigenden Bedarf an qualifizierten Fachkräften, insbesondere in den Porsche-Zentren der Wachstumsmärkte Mittlerer Osten und Asien/Pazifik, decken. Im Jahr 2016 wurde das Projekt weiterentwickelt, um weitere Marken des VW Konzerns zu integrieren.

Wichtiger Hinweis

Wenn Sie auf diesen Link gehen, verlassen Sie die Seiten der Volkswagen AG. Die Volkswagen AG macht sich die durch Links erreichbaren Seiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich. Volkswagen hat keinen Einfluss darauf, welche Daten auf dieser Seite von Ihnen erhoben, gespeichert oder verarbeitet werden. Nähere Informationen können Sie hierzu in der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite finden.

Weiter zur Seite Abbrechen