1. DEUTSCH
  2. Nachhaltigkeit
  3. Reporting
  4. CC-Projekte weltweit
  5. Deutschland

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen hierbei Ihre Präferenzen und verarbeiten Daten für Analytics und Personalisierung nur, wenn Sie uns durch Klicken auf "Zustimmen und weiter" Ihr Einverständnis geben. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen zu den Cookies und Anpassungsmöglichkeiten finden Sie unter dem Button "Details anzeigen". 

Details anzeigen Zustimmen und weiter

CC-Projekte in Deutschland

209 Projekte

  • 2. Handwerkerforum: VWI stärkt nachhaltig die regionale Bauwirtschaft | VW Immobilien | Regionalförderung

    Die Aufgaben der Vertragshandwerker sind vielseitig: Modernisierungsmaßnahmen und Kleinreparaturen während der Mietlaufzeit in bewohnten Wohnungen sowie diverse Instandhaltungsmaßnahmen nach einem Mieterwechsel haben einen Umfang von knapp 12 Millionen Euro pro Jahr.

    Insgesamt hat VWI in den vergangen Jahren durchschnittlich pro Jahr zwischen 17 und 20 Millionen Euro für die Instandhaltung und die energetische Modernisierung seines Bestandes aufgewendet. Ein erheblicher Anteil der Aufträge wurde dabei an lokale und regionale Handwerkerbetriebe vergeben.

    Neben dem Austausch über den aktuellen Auftrags- und Vergabeprozess wurde im weiteren Verlauf der Veranstaltung ein Überblick über die aktuellen und zukünftigen Baumaßnahmen gegeben. Die Teilnehmer nutzten während und direkt nach den Fach-Vorträgen die Möglichkeit, Fragen zu stellen und in den Dialog zu treten. Diese Form der Veranstaltung soll auch zukünftig wiederholt werden, um den Austausch zwischen VWI und seinen Partnerbetrieben zu fördern und zu vertiefen.

  • 12. VWI Treppenhauslauf | VW Immobilien | Sport

    Rund 600 Teilnehmer laufen 144 Stufen hoch.

    Treppenhauslauf - klingt für den Bewohner eines 9-stöckigen Gebäudes ohne Fahrstuhl erstmal anstrengend. Ist es auch, macht aber einmal im Jahr auch unglaublich viel Spaß!

    Der diesjährige Treppenhauslauf geht als Wirbelwind in die VWI Geschichtsbücher ein: Rund um das Hochhaus in der Rabenbergstraße 99 wehte eine steife Brise und verlieh den 535 Läuferinnen und Läufern ordentlich Rückenwind – denn auch im Treppenhaus jagte eine Bestzeit die nächste. Beflügelt vom Aufwind stürmten letztlich Mika Noodt und Anne Petersen an die Spitze zur Niedersachsenmeisterschaft im Treppenhauslauf. Leo Jüngling lief mit 83 Jahren erneut als ältester Teilnehmer mit.

  • Aktion Audi-Sommerkinder und Programme für die kleinen Ferien | Audi | Soziale Projekte

    AWO Neckarsulm & "Kindersolbad" Bad Friedrichshall, Haus der Familie, freetime program

  • Aktion Weihnachtsmann & Co e. V. | Porsche | Regionalförderung

    In Zusammenarbeit mit engagierten Bürgern und Unternehmen leistet Weihnachtsmann & Co. unter dem Motto „Helfen macht froh“ Hilfe vor Ort. Die Organisation möchte dort helfen, wo sonst keine Hilfe zu erwarten ist. Auf dem Stuttgarter Weihnachtsmarkt wird deshalb jährlich ein Stand aufgebaut, an dem Lehrlingsarbeiten, Sachspenden und wechselnde Tagesessen verkauft werden. Neben ehrenamtlichen Verkäufern und Prominenten hat Porsche auch in diesem Jahr mit den Teilnehmern des Förderjahres den Verkauf am Stand tatkräftig unterstützt. Der Erlös geht an karitative Einrichtungen und Organisationen in Stuttgart und der Region.

  • Aktiver Moorschutz im Großen Moor bei Gifhorn | Volkswagen Financial Services | Natur, sonstiges

    Kleiner Lichtblick für das Klima
    60 Mitarbeiter des Personalbereichs der Volkswagen Financial Services nahmen im Rahmen einer Teambuilding-Maßnahme an einer Moorentkusselung teil. Mit speziellen Wurzelspaten, Astscheren und Gummistiefeln bewaffnet ging es ins Große Moor bei Gifhorn. Die Devise der Aktion lautete: Anpacken für die Natur. Das Ziel: Ein Zuwachsen mit und damit die Verschattung der wertvollen Moorflächen zu verhindern, da diese als Offenbiotop für die speziellen dort lebenden Tier- und Pflanzenarten wichtig sind. Denn die typischen torfbildenden Pflanzen brauchen nicht nur viel Wasser, sondern auch viel Licht. Nur so kann das Moor wieder wachsen und der Kohlenstoff aus der Atmosphäre dauerhaft im Torf gebunden werden.

  • Anerkennungspraktikum für Flüchtlinge mit einem IT-Berufsabschluss | Volkswagen Financial Services | Chancengleichheit

    Das Praktikum als Brücke in den Arbeitsmarkt: Die Volkswagen Financial Services geben Flüchtlingen mit einem IT-Berufsabschluss die Möglichkeit auf eine betriebliche Anpassungsqualifizierung, um ihre mitgebrachten beruflichen Qualifikationen anerkennen zu lassen. Mit einer absolvierten Anpassungsqualifizierung erhöhen sich die Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

  • Ansiedlung von Honigbienen auf dem Leipziger Werksgelände | Porsche | Naturschutz

    Wie schon im Vorjahr siedelte Porsche im April 2018 in Leipzig weitere 1,5 Millionen Honigbienen auf werkseigenem Gelände an. Auf der 132 Hektar großen Naturfläche leben nun 50 Völker mit insgesamt rund drei Millionen Bienen. Ziel der Ansiedlung ist es, einen Beitrag zur Sicherung des Honigbienenbestands und damit zum Naturschutz zu leisten. Der Honig ist unter dem Namen „Turbienchen“ im Porsche-Shop im Werk Leipzig erhältlich. Dank der vielfältigen Flora im Offroad-Gelände sind die Bedingungen für die Bienen optimal – hier wachsen neben zahlreichen Wildpflanzen vor allem Weißdorn, Robinien und Linden. Das Gelände dient außerdem als natürlicher Lebensraum für rund 30 Exmoor-Ponys und 75 Auerochsen. Zahlreiche weitere Tierarten – wie Fasane, Schwarzmilane, Amphibien, Feldhasen, Rehe oder Fledermäuse – sind auf dem Gelände beheimatet. Das Konzept ist einzigartig in der Automobilbranche. Porsche Leipzig hat von Beginn an eine nachhaltige, ressourceneffiziente Automobilproduktion mit dem Engagement für Natur und Umwelt verbunden. Das werkseigene Offroad-Gelände war einst Militärgebiet und wurde im Jahr 2000 von Porsche renaturiert.

  • App für Fahrgemeinschaften | Audi | Verkehr und Mobilität

    App für Fahrgemeinschaften, Verbindung zwischen Betrieben in der Region Heilbronn im Rahmen des Mobilitätspakts

  • Arbeit und Pflege | Audi | Soziale Projekte

    Informationsveranstaltungen beim Pflegestützpunkt, Beratungsgespräche und Vorlesungen

  • Arbeitsgruppe ÖPNV: Pilotprojekt Buslinie Neuenstadt | Audi | Verkehr und Mobilität

    Angebot einer eigenen Busverbindung von Neuenstadt direkt zum Werk

  • Art Mobil | Volkswagen Financial Services | Kunst und Kultur

    Das von der Volkswagen Financial Services bereitgestellte „Art Mobil“ fährt Schülerinnen und Schüler der Region Braunschweig kostenlos in das Kunstmuseum Wolfsburg. Die erfolgreiche Kooperation zwischen den Volkswagen Financial Services und dem Kunstmuseum Wolfsburg besteht seit 2002. Der Bus ist technisch so ausgestattet, dass die Schülerinnen und Schüler während der Fahrt einen Film sehen können und damit spielerisch auf den Museumsbesuch vorbereitet werden.

    Seit Projektbeginn liegt die Gesamtzahl der Schülerinnen und Schüler, die das Kunstmuseum Wolfsburg somit besucht haben, bei 80.585 (Stand 2019).

    Im Jahr 2003 wurde das Projekt ausgeweitet: Seniorinnen und Senioren verschiedener Einrichtungen wie Wohnstifte und Begegnungsstätten wurde ermöglicht, an Exkursionen ins Kunstmuseum mit anschließendem Kaffeetrinken im Musemsrestaurant teilzunehmen. 8.753 Seniorinnen und Senioren (Stand 2019) haben inzwischen diesen Busshuttle genutzt.

  • Audi Bläserphilharmonie | Audi | Kunst und Kultur

    Seit 1962 bietet Audi Musikliebhabern unter seinen Beschäftigten und den Bewohnern von Ingolstadt die Möglichkeit, in der Bläserphilharmonie des Unternehmens mitzuspielen. Die Audi Bläserphilharmonie mit ihren rund 60 Mitgliedern tritt auf den Sommerkonzerten auf, gibt jeden Herbst ein Benefizkonzert und ist regelmäßig Gast auf Konzerten in ganz Deutschland.

    Jedes Jahr zu Weihnachten unterstützt die Audi Bläserphilharmonie eine Spendenkampagne durch ein Benefizkonzert am Stadttheater Ingolstadt. Der Erlös von 10.000 Euro kommt sozialen Einrichtungen aus Ingolstadt und der Region zugute.

  • Audi Freiwilligentag | Audi | Soziale Projekte

    Audi Mitarbeiter arbeiten einen Tag lang in verschiedenen sozialen Projekten regionaler sozialer Einrichtungen mit.

  • Audi Flüchtlingshilfe | Audi | Soziale Projekte

    Unterstützung von Flüchtlingen beim Deutschlernen

  • Audi Jugendchorakademie | Audi | Kunst und Kultur

    Die Audi Jugendchorakademie wurde im Jahr 2007 durch die AUDI AG gegründet und ist seit 2017 eine gemeinnütziger Verein. Das ambitionierte Nachwuchsprojekt ist beispielhaft für die Audi ArtExperience und damit für das kulturelle Engagement des Unternehmens. Es bietet Nachwuchssängern im Alter zwischen 16 und 27 Jahren die Möglichkeit, in einem professionellen Chor mitzusingen. Professor Martin Steidler ist der künstlerische Leiter des Chors.

    Die Audi Jugendchorakademie tritt mit bekannten Künstlern und Orchestern auf wie Kent Nagano, dem London Symphony Orchestra oder der Akademie für Alte Musik Berlin. Ferner ist der Chor regelmäßig zu Gast auf namhaften Festivals und in Konzertsälen weltweit. Im Januar 2017 nahm der Chor an den Eröffnungsfeierlichkeiten in der Hamburger Elbphilharmonie teil. Internationale Höhepunkte der Audi Jugendchorakademie waren ein Auftritt im Vatikan sowie eine Tournee nach Singapur und Taiwan.

  • Audi Schanzer Fußballschule | Audi | Sport

    Seit zehn Jahren, genauer gesagt seit der Gründung durch die AUDI AG und den FC Ingolstadt 04 im Jahr 2009, fördert die Audi Schanzer Fußballschule junge Fußballspieler und -spielerinnen – von Anfängern bis zu Top-Talenten. Deutschlands größte Vereinsfußballschule begeistert mit über 170 Veranstaltungen im Jahr, vor allem in Deutschland, aber auch in Ungarn, Österreich und Italien. Weitere Camps gibt es in China und Mexiko. Bisher haben mehr als 50.000 Kinder unter professionellen Bedingungen mit den Trainern der Fußballcamps trainiert.  

  • Audi Sommerkonzerte | Audi | Kunst und Kultur

    Ein Festival, das die Menschen zusammenbringt und sie überrascht: mit lebendigen Konzerten und Weltklassekünstlern – das sind seit 30 Jahren die Audi Sommerkonzerte. Seit 2019 tragen sie die künstlerische Handschrift von Lisa Batiashvili. Zum ersten Mal gestaltet die virtuose Geigerin das Musikprogramm des Festivals als künstlerische Leiterin. In den zwei Wochen der Audi Sommerkonzerte wird Ingolstadt zum Treffpunkt für namhafte und progressive Künstler. Die Konzerte und Vorführungen finden an unterschiedlichen Orten statt: Außenanlagen, Museen, Kirchen und Audi-Werke werden zur Musikbühne, oder man erlebt die Kammermusik im eigenen Wohnzimmer. Jedes Jahr begrüßt das Festival bis zu 20.000 Besucher.

    Einzelheiten finden Sie unter www.sommerkonzerte.de

  • Audi Sportakademie | Audi | Sport

    Seit 2014 bietet die Audi Sportakademie des Fußballvereins FC Ingolstadt 04 und des Eishockeyclubs ERC Ingolstadt zwölf jungen Menschen vom FCI und zehn Talenten des ERC ab 14 Jahren (bis zum Alter von 18 Jahren) ganztägige Unterbringung und pädagogische Betreuung. Pädagogisches Personal kümmert sich an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr um die Top-Talente. Dank der ausgewogenen Kombination von Leben, professionellem Sport und schulisch-beruflicher Ausbildung können die jungen Talente ihr ganzes Potenzial entfalten.

    AUDI AG kümmert sich dabei nicht nur um die sportliche Entwicklung der Talente, sondern auch um ihr persönliches Wachstum. Durch die Unterstützung der Sportakademie will Audi die Jugendarbeit der zwei Vereine fördern, um den zukünftigen Erfolg des FC Ingolstadt und des ERC Ingolstadt sicherzustellen. Diese zwei Vereine sind ein Aushängeschild für die Region Ingolstadt und werden aus diesem Grund seit Jahren von Audi unterstützt.

  • Audi Weihnachtskonzert | Audi | Kunst und Kultur

    Jedes Jahr wird das Kundencenter im Audi Forum Ingolstadt zum Konzertsaal.

    Im Dezember 2019 versetzten die Audi Jugendchorakademie und die Akademie für Alte Musik Berlin unter der künstlerischen Leitung von Martin Steidler das Publikum mit klassischen Werken und stimmungsvollen Weihnachtsliedern in festliche Stimmung.

  • Ausstellung: Neue Standards Zehn Thesen zum Wohnen | VW Immobilien | Kunst und Kultur

    VWI unterstützt Ausstellung in Wolfsburg: "Neue Standards Zehn Thesen zum Wohnen"

    Jetzt muss es mal wieder ganz schnell gehen: Allein in Wolfsburg entstehen in den kommenden fünf Jahren knapp 6.000 neue Wohnungen. Mehr Wohnraum und bezahlbar für alle – eine durchaus berechtigte Forderung. Doch wo und in welcher Qualität die Wohnungen gebaut werden und welche soziale und funktionale Mischung sie zulassen, hat einen entscheidenden Einfluss darauf, wer künftig in der Stadt leben wird und wie unsere Städte aussehen werden. Wie kann Nach-verdichtung in Städten und speziell in Wolfsburg als städtische Gartenlandschaft zu einem urbanen Gewinn für das Leben werden? Wie kann eine Vielfalt aus unterschiedlichen sozialen Milieus und städtischen Nutzungen entsteht? Und wie kann Bezahlbarkeit dabei im Bestand wie im Neubau gesichert werden?

    Die Ausstellung des Bund Deutscher Architekten (BDA) will angesichts des aktuellen enormen Wohnungsbedarfes dazu anregen, überkommene Standards zu überdenken und neue Perspektiven eröffnen. Zehn Architektinnen und Architekten haben jeweils einen „neuen Standard“ für den Wohnungsbau formulieren. Sie stehen für ein Wohnen, das sich auf Essenzielles besinnt und reich an Atmosphäre ist, für ein flächenkompaktes Wohnen und für ein Wohnen mit anpassungsfähigen Raumstrukturen.

    Die Ausstellung wurde gefördert durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und das Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen. Die Präsentation in Wolfsburg wird u.a. von Volkswagen Immobilien unterstützt

  • Auszubildende beteiligen sich an Pflege der Gedenkstätte Auschwitz | Volkswagen Nutzfahrzeuge |Freiwilligenarbeit

    Seit 1988 fahren Auszubildende des Volkswagen Konzerns auf Einladung des Internationalen Auschwitz Komitees (IAK) nach Polen. Dort tragen sie zusammen mit polnischen Volkswagen Auszubildenden dazu bei, die Gedenkstätte des ehemaligen Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau zu erhalten und miteinander die deutsch-polnische Geschichte aufzuarbeiten. Diese Jugendbegegnungen enden mit einem gemeinsamen einwöchigen Erfahrungsaustausch in Deutschland.

  • Außerschulischer Lernort “Grün-Weißes Klassenzimmer“ | VfL Wolfsburg | Bildung und Wissenschaft

    Der außerschulische Lernort "Grün-Weißes Klassenzimmer" befindet sich unmittelbar in der VfL-FußballWelt, die im Frühjahr 2015 als Bestandteil des neuen AOK Stadions im Allerpark eröffnete. Als Ausdruck eines neuen außerschulischen Lernens verbindet der Lernort schulische Inhalte mit dem Motivator Fußball - Kinder und Jugendliche werden über den Fußball für relevante Lerninhalte begeistert. Schulklassen bietet das Grün-Weiße Klassenzimmer eine neue und abwechslungsreiche Möglichkeit, sich fernab von Schule zu Themen wie Ernährung, Integration, Umwelt und Bildung zu informieren. Die eigens für den Lernort entwickelten Workshops orientieren sich an Inhalten und Kompetenzen von Schulfächern wie Sachkunde, Biologie, Sport, Werte und Normen sowie Deutsch und verknüpfen diese innovativ, schüler- sowie kompetenzorientiert mit dem Themenfeld Fußball. Im Mittelpunkt stehen dabei unter anderem Themen der Ernährung und Bewegung, Werte und Normen sowie der Umwelt und Nachhaltigkeit. Die Workshop-Programme werden dabei kontinuierlich weiterentwickelt, ausgebaut sowie den Bedürfnissen von Schulen angepasst. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf einer Lehrplanvernetzung beziehungsweise Orientierung an den Curricula und Bildungsstandards der Bundesländer Niedersachsen und Sachsen-Anhalt.

    Ermöglicht wird ein Lernen, das den Bedürfnissen von Schülerinnen und Schülern entspricht und dabei immer wieder neue und innovative Bildungskonzepte aufgreift. Ein Lernen mit und durch neue sowie kreative Medien (Tablets & Smartboard) und Methoden unterstützt diesen Aspekt. Der Lernort bietet Platz für bis zu 30 Kinder und Jugendliche, die an sechs Gruppentischen lernen. Ein angrenzender Außenbereich kann für kleine Pausen sowie kurze Bewegungseinheiten genutzt werden.

    Schulen und Vereinsgruppen wird die Möglichkeit geboten, die Workshops des Grün-Weißen Klassenzimmers von montags bis sonntags in der Zeit von 9.00 bis 17.00 Uhr zu besuchen. Daneben bieten sich die Möglichkeiten eines Besuchs der VfL-FußballWelt, einer interaktiven, erlebnisorientierten Fußballausstellung, sowie der Teilnahme an einer Führung durch die Volkswagen Arena. Insgesamt kann Kindern und Jugendlichen, aber auch Begleitpersonen und Eltern, so ein ereignisreicher Ausflugstag geboten werden, der nicht nur glühende VfL-Fans zum Jubeln bringt.

    Im Grün-Weißen Klassenzimmer werden zudem folgende Projekte umgesetzt:

    • Laufende Schul-AGs "Meine Stadt - Mein Verein" mit zwei Kooperationsschulen aus Wolfsburg (Start erstmalig 08/17; ab März 2020 zwei laufende Kooperationen; wöchentlicher Besuch für je 1,5 Std.). In der AG werden Workshops aus den Themenbereichen Gesundheit, Bewegung, Interview und Teamplay durchgeführt.
    • Projekt-AG gegen Rassismus (drei Blöcke á fünf Unterrichtseinheiten mit neunten Klassen) - jeweils mit dem Albert-Schweitzer-Gymnasium Wolfsburg
    • Projektwochen im Oktober 2018 und 2019 mit dem Landesbildungszentrum für Hörgeschädigte Braunschweig (LBZH) – Entwicklung von Gebärden für die VfL Spielrinnen und VfL-Spieler - (Posterdownload unter Soziales Gemeinsam bewegen)
    • Durchführung von Schul-Schreibwettbewerben in Kooperation mit dem Dudenverlag. Der Wettbewerb wurde bereits vier Mal zwischen 2016 und 2019 durchgeführt und findet im Februar 2020 seine Fortsetzung. Geschrieben werden Texte mit Fußball- oder Sportbezug in fünf Textsortenkategorien. Im Jahr 2019 nahmen 125 Klassen von 95 Schulen mit über 1597 Schülerinnen und Schüler am Schreibwettbewerb teil.
  • Bauen mit BIM | Volkswagen Financial Services | Naturschutz

    Nachhaltiges Bauen mit BIM
    Vom Groben bis ins Feine: Als eines der wenigen Unternehmen in Deutschland setzen die Volkwagen Financial Services auf die digitale Planungs- und Baumethode BIM (Building Information Modeling) – auch im Betrieb der Immobilien. Mit dieser Methode lässt sich schneller, weniger fehleranfällig, günstiger und nachhaltiger bauen. Mit BIM werden die komplexen Strukturen eines Gebäudes weit vor Baubeginn bis ins kleinste Detail digital erfasst und virtuell getestet, sodass potenzielle Baufehler erkannt werden, bevor sie entstehen.

  • Baumpflanz-Aktion | Volkswagen Financial Services | Natur, sonstiges

    Kleine Maßnahme mit großer Wirkung
    60 Mitarbeiter der Volkswagen Versicherung AG pflanzten 600 Bäume im Wald bei Wendhausen. Die Hitze und anhaltende Trockenheit der vergangenen zwei Jahre hat auch den niedersächsischen Wäldern extrem zugesetzt. Betroffen sind vor allem die Buchen. Mitarbeiter der Volkswagen Versicherung AG halfen bei der Aufforstung des Waldes in Wendhausen in der Gemeinde Lehre. Unter Anleitung von Forstwirten des Niedersächsischen Forstamtes Wolfenbüttel pflanzten die Kollegen 600 junge Eichen. Mit dem teilweisen Baumartenwechsel sollen die in der Zukunft zu erwartenden klimatischen Veränderungen berücksichtigt werden.  

  • Baumschnittkurse | Volkswagen | Naturschutz

    In den Obstbaumschnittkursen für Anfänger und Fortgeschrittene teilen engagierte Mitarbeiter vom Fach ihr Wissen und fachliches Können mit den Mitarbeitern des Werkes Emden. An zahlreichen ehrenamtlichen Samstagen  wurde praxisnah und mit viel Freude demonstriert, wie Obstbaumpflege funktioniert. Die Kursgebühren wurden für Naturschutzprojekte wie z. B. Nistkästen gespendet, um weitere regionale Umweltschutzprojekte zu unterstützen.

  • Be smart – don‘t start! | Audi | Bildung und Wissenschaft

    Aufklärungsveranstaltung an Schulen über die Gefahren des Rauchens

  • Belegschaftsspende | Volkswagen Financial Services | Soziales, Sonstiges

    VW FS-Mitarbeiter spenden
    Die Belegschaftsspende der Volkswagen Financial Services ist in 2019 mit dem Gesamtbetrag von 6.962,24 Euro an den Verein „Weggefährten – Elternhilfe zur Unterstützung tumorkranker Kinder Braunschweig“ und an den Naturschutzverband NABU vergeben worden. Die Spende kommt je zur Hälfte dem Verein Weggefährten und dem NABU zu Gute.

  • Belegschaftsspende: 40.000 Euro für die Tafel Gifhorn | Volkswagen | Regionalförderung

    Die Volkswagen Mitarbeiter unterstützen die Arbeit der Gifhorner Tafel mit 40.000 Euro. Die gemeinnützige Einrichtung finanziert damit die Anschaffung eines neuen Kühlfahrzeugs. Der Volkswagen Crafter wird künftig für Lebensmitteltransporte verderblicher Speisen eingesetzt, ohne die die Arbeit des Vereins nicht möglich wäre.

    Dietmar Albrecht, Personalleiter Technische Bereiche bei Volkswagen, übergab zusammen mit Betriebsrat Gunter Wachholz und Anja Lind, Referentin des Betriebsrates, den symbolischen Scheck an die Tafel Gifhorn e.V. Edeltraud Sack, Vorsitzende der gemeinnützigen Einrichtung, nahm die Spende zusammen mit ihrem Kollegen Andreas Trusch entgegen.

    Über die Volkswagen Belegschaftsspende Wolfsburg stellen Belegschaft und Unternehmen in diesem Jahr mehr als 460.000 Euro für soziale Projekte und karitative Einrichtungen in der Region zur Verfügung. Das gute Ergebnis 2019 knüpft an die Erfolge der letzten Jahre an und kommt insgesamt 34 gemeinnützigen Projekten und Organisationen in der ganzen Region zu Gute.

  • Belegschaftsspende | Volkswagen Nutzfahrzeuge | Regionalförderung

    2019 spendete die Belegschaft am Standort Hannover 25.361,13 Euro. Der Betrag wurde von der Unternehmensseite auf 30.000 Euro aufgestockt. Mit dem Geld werden langfristige Lern-, Freizeit- und Sozialprojekte in Stadt und Region Hannover unterstützt.

    Folgende Einrichtungen und Projekte wurden 2019 mit Einzelbeträgen zwischen 4.000 und 6.000 € gefördert:

    • Der Förderverein der Heinrich-Ernst-Stötzner-Schule e. V. schafft mit der Spende Tablets mit entsprechender Lernsoftware an, damit geistig und körperlich behinderte Kinder besser lernen und sich damit auch ausdrücken können.
    • Die Peiner Lebenshilfe e.V. setzt sich für die Teilhabe von Menschen mit Behinderung am Leben in der Gemeinschaft ein. Mit der Spende wird ein Teil der Neuanschaffung eines Volkswagen Polo finanziert, mit dem Beschäftigte der Lebenshilfe künftig therapeutische Hausbesuche machen können.
    • Die Lebenshilfe Hannover, Heilpädagogischer Kindergarten Forst Mecklenheide, kauft mit der Spende Materialien zur Einrichtung eines Snoezelenraumes.
    • Der Eltern- und Förderverein der Heinrich-Kielhorn-Schule e. V. beschafft Notebooks für den Computerraum, damit Unterricht und Förderung entsprechend dem Erziehungs- und Bildungsauftrag möglich sind.
    • Das Deutsche Taubblindenwerk gemeinnützige GmbH fördert taubblinde, behinderte Kinder und Jugendliche und erwirbt mit der Spende Materialien zur Sprachförderung, Einrichtung einer Bewegungs- und Ruhelandschaft und zur Erweiterung des Wasserspielplatzes.
    • Die Lebenshilfe e. V. Burgdorf (Kindergarten und Kinderkrippe) verwendet die Spende für eine Nest-Doppelschaukel, für Steckenpferde und diverse Materialien zur pädagogischen Arbeit.
  • Beratung durch Mobile Familie e.V. | Audi | Arbeit und Familie

    Bedarfsgerechte Unterstützung von Familien mit Au-Pairs, Notrufleitungen, Kinderbetreuer usw. in Ingolstadt. 

  • Beteiligung an der Rotary-Oldtimer-Rallye (Unterstützung sozialer Projekte für Kinder) | Audi | Soziale Projekte

    Platinsponsor, die Spende von 7.500 € wurde für soziale Projekte verwendet, die Kindern in der Region zugute kommen.

  • Betriebsnahe Kinderbetreuung von Volkswagen Nutzfahrzeuge | Volkswagen Nutzfahrzeuge | Bildung und Wissenschaft

    In zwei betriebsnahen Kindertagesstätten bietet Volkswagen Nutzfahrzeuge seinen Mitarbeitern derzeit insgesamt 97 Kinderbetreuungsplätze für Kinder zwischen 0-6 Jahren an. Besonderer Wert wird auf lange und flexibel nutzbaren Öffnungszeiten gelegt. Als attraktiver Top-Arbeitgeber ermöglicht VWN so eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie. In Bezug auf ganzheitlichen pädagogischen Konzepte und eine hohe Betreuungsqualität mit einem Betreuungsschlüssel über gesetzlichem Standard investiert VWN dabei bewusst in Rahmenbedingungen, die Eltern und Kinder gleichermaßen glücklich machen.

    BulliGarten

    2015 eröffnete Volkswagen Nutzfahrzeuge gegenüber des Werkes in Stöcken die Kindertagesstätte „BulliGarten“.

    In fünf Krippengruppen und einer Kindergartengruppe werden insgesamt 94 Kinder betreut. In Kooperation mit der Stadt Hannover werden dort in zwei Krippengruppen auch Plätze für Kinder angeboten, deren Eltern nicht bei VWN arbeiten. Die Betreuungseinrichtung hat von 5.30 bis 18.30 Uhr geöffnet. Die frühe Öffnungszeit ist außergewöhnlich und ermöglicht insbesondere Mitarbeitern, die aufgrund ihrer Tätigkeit Randbetreuungszeiten benötigen, eine hohe Flexibilität.

    Varta-Bulli-Starter

    Aufgrund der hohen Nachfrage nach betriebsnaher Kinderbetreuung hat Volkswagen Nutzfahrzeuge 2018 in einer Verbundkindertagesstätte mit Johnson Controls weitere 33 Betreuungsplätze für VWN aufgebaut. n fünf , altersgemischten Krippen- und Kindergartengruppen werden insgesamt 77 Kinder betreut.

    In der Kindertagesstätte „Varta-Bulli-Starter“ auf dem Heidehausgelände, fünf Fahrminuten von dem Werk in Stöcken entfernt, liegt ein Erziehungs schwerpunkt auf Bilingualität. Auch hier freuen sich die Eltern über lange und flexible Öffnungszeiten von 7.00 bis 18.30 und im Notfall sogar bis 19 Uhr.

  • Betriebskindergarten | Volkswagen Financial Services | Soziales, sonstiges

    Kinderhaus Frech Daxe
    Die betriebliche Kindertagesstätte "Frech Daxe" ermöglicht eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Damit die Kinder der Mitarbeiter während deren Arbeitszeit gut aufgehoben sind und zusätzliche Wege entfallen, bietet das Unternehmen eine umfassende Betreuung für Kinder im Alter von 0 bis 6 Jahren.

  • Bienenhonig aus dem Werk Neckarsulm | Audi | Natur- und Umweltschutz

    Ein Audi-Mitarbeiter kümmert sich um zehn Bienenstöcke auf dem Werksgelände (Neckarsulm und HN Böllinger Höfe).

  • Biodiverses Menü | Audi | Naturschutz

    Aktionsmäßige Angebote von Biodiversitätsmenüs in den Betriebsrestaurants, Ziel: regelmäßige Angebote

  • Biodiversität | VW Immobilien | Naturschutz

    Die Zahl der Insekten ist in den vergangenen Jahren in weiten Teilen Deutschlands erheblich zurückgegangen - das berichten Naturschutzverbände und belegen aktuelle wissenschaftliche Studien. Dabei sind gerade Insekten und Kleintiere ein wichtiger Bestandteil unseres Ökosystems und häufig die Lebensgrundlage für viele Tier- und Pflanzenarten.

    Nachhaltigkeit ist auch für VWI ein wichtiger Baustein in der eigenen Unternehmensstrategie. Daher hat sich die VWI-Gärtnerei einiges einfallen lassen, um sich diesem Thema anzunehmen: So wurden beispielsweise in diesem Jahr an bestimmten Stellen in den Quartieren Blumenwiesen eingesät und Außenbereiche so gestaltet, dass dort Tiere wie Schmetterlinge oder Bienen ausreichend Nahrung und Schutzräume finden können. Aber auch für ein neues Zuhause aus unterschiedlichen Baumaterialien haben die Gärtner gesorgt. Insgesamt wurden in diesem Herbst drei Insektenhotels am Rabenberg aufgestellt. Das Besondere daran: Unter Anleitung eines erfahrenen Handwerkers haben VWI-Mitarbeiterkinder im Rahmen des diesjährigen Zukunftstags diese Insektenhotels auf dem Betriebshof von Volkswagen Immobilien gebaut.

  • Biodiversitätstouren | Volkswagen | Naturschutz

    Im Jahr 2017 fanden einige Biodiversitätstouren mit interessierten, externen  Gruppen statt. Die Besucher nutzten die kostenlosen Touren durchs Werk Emden, um sich über die Artenvielfalt in Form der verschiedenen, regionalen, alten Obstbaumsorten im industriellen Umfeld zu informieren. Die Touren beginnen mit Vorträgen über die Relevanz der Biodiversität. Danach werden praktische Umsetzungen anhand umgesetzter Projekte im und ums Werk in Emden erklärt.

  • Blutspende | Audi | Gesundheitsförderung

    Viertägige Blutspendenaktion des Bayerischen Roten Kreuzes im Werk.

  • Blutspenden | Volkswagen Financial Services | Gesundheit, Sonstiges

    Blutspenden heißt Leben retten
    Spenderblut ist für viele Menschen überlebenswichtig. Der Betriebsrat der Volkswagen Financial Services organisiert die jährliche Blutspende-Aktion seit 2010. An drei Tagen steht das Blutspendemobil des Roten Kreuz auf dem Firmengelände. In diesem Jahr haben 327 Spender insgesamt 163,5 Liter Blut gespendet.

  • Blutspende-Aktion | VW Immobilien | Gesundheit

    Im Rahmen der großen Blutspendenaktion von Volkswagen pro Ehrenamt und dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) engagiert sich auch Volkswagen Immobilien und stellt Räumlichkeiten für einen Blutspende-Tag zur Verfügung. Die Möglichkeit direkt am Arbeitsplatz Blut zu spenden können Kollegen/Kolleginnen von VWI, IG Metall und Audi BKK nutzen.

  • Blühwiese | Volkswagen | Naturschutz

    Bevor im Frühjahr 2018 eine ca. 3 Hektar große, werksinterne Fläche in Emden für das Anlegen einer Streuostwiese genutzt wird, wurde ein erster großer Versuch hinsichtlich einer Blühwiese unternommen- mit Erfolg! Die Blühwiese ist hervorragend angekommen und hat vielen Insekten eine Nahrungsgrundlage bieten können. 

  • Blühpakt Bayern | Audi | Naturschutz

    Auszeichnung durch das bayerische Umweltministerium  

  • Bundesgartenschau Heilbronn | Audi | Natur- und Umweltschutz

    Ausstellung und Veranstaltungen, die neue Mobilitätskonzepte von Audi präsentieren (Audi on demand, Audi E-tron, Audi H-tron, Mikromobilität, E-tron Stromspeicher)Präsentation des neuen Mobilitätskonzepts von Audi

  • Bundesweiter Vorlesetag - Beteiligung im BulliGarten | Volkswagen Nutzfahrzeuge | Bildung und Wissenschaft

    VWN Mitarbeiter beteiligen sich seit 2015 am bundesweiten Vorlesetag. Dieser findet jährlich am dritten Freitag im November statt. Ziel ist es, die Begeisterung der Kinder für das Lesen und Vorlesen zu wecken und sie bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen. Auch im Jahr 2019 haben sich wieder sechs Mitarbeiter im BulliGarten daran beteiligt.

  • Calliope | Audi | Bildung

    Mit den gespendeten Mini-Computern sollen die Kinder in 39 Schulen in der Region Ingolstadt leichter programmieren lernen.  

  • Charity-Turnier: Spiel, Satz und erster Sieger für die gute Sache! | VW Immobilien | Freiwilligenarbeit

    Engagement hat viele Gesichter - und bei VWI tragen viele Kolleginnen und Kollegen auf unterschiedlichster Weise dazu bei, gesellschaftlich etwas zu verändern und sich einzubringen. Das kann dann auch mal mit einem Tennisschläger und gelben Filzbällen stattfinden: Bei den 1. Charity Tennis Meisterschaften 2019 in Hannover haben Adrian Kaczmarczyk und Coach Nils Jünger VWI würdig vertreten. Adrian hat sich in beiden Gruppenspielen und im Finale durchgesetzt.

    Die Siegerehrung erfolgte durch den ehemaligen Wimbledonsieger Michael Stich.

    Das Turnier wurde vom Deutschen Tennis Verein (DTV) und dem Lions Club Hannover Aegidius unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Stephan Weil organisiert und ausgerichtet. Die Erlöse kommen einer Einrichtung zugute, die sich um Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Behinderungen kümmert.  

  • CO₂-freier Schienenverkehr | Audi | Umweltschutz

    Die Logistikabteilung von Audi leistet Pionierarbeit im Klimaschutz. Seit Mitte 2016 ist der gesamte Schienenverkehr für die AUDI AG in Deutschland CO2-frei. Audi ist das erste Unternehmen in Deutschland, das seinen Logistikbetrieb im Schienenverkehr vollständig CO2-neutral organisiert. Durch den Wechsel zum Produkt „DBeco plus“ von DB Cargo reduziert das Unternehmen die CO2-Emissionen um mehr als 13.000 Tonnen pro Jahr und erreicht einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg zu einer CO2-neutralen Produktion.

  • CR-Fachteam | Audi | Soziale Projekte

    Abteilungsübergreifende Weitergabe von Informationen und Koordination von CR-Aktivitäten; Entscheidungen über die Verwendung des CR-Budgets des Produktionsstandorts und des Budgets für Flüchtlingshilfe; Informationsquelle für Werkleiter

  • Der Goldene Bulli | Volkswagen Nutzfahrzeuge | Regionalförderung

    Der Goldene Bulli wird jährlich an Unternehmen und Organisationen für vorbildliches soziales Engagement verliehen. Volkswagen Nutzfahrzeuge hat gemeinsam mit den drei großen Handwerksverlagen Holzmann Medien, Verlagsanstalt Handwerk und Schlütersche Verlagsgesellschaft diesen Preis ins Leben gerufen und ihn im Jahr 2018 an ein traditionsreiches Lübecker Familienunternehmen übergeben. Dabei erhalten Bedürftige Backwaren vom Vortag zu reduzierten Preisen und retten damit Lebensmittel vor dem Müll. Verkauft werden sie in Brotretter-Geschäften, die genauso ausgestattet sind wie die anderen Junge-Filialen auch. Betrieben werden sie aber vornehmlich von früheren Obdachlosen, die Halt suchen und sich wieder in den Arbeitsmarkt einfinden wollen.


    Der Preis: Ein nagelneuer T6 Transporter von Volkswagen Nutzfahrzeuge.

  • Deutsche Gesellschaft für Immunologie | Porsche | Bildung und Wissenschaft

    Zielsetzung der Deutschen Gesellschaft für Immunologie ist es, die Immunologie in ihren Grundlagen und in der klinischen Forschung zu fördern. Um hierbei gezielt den wissenschaftlichen Nachwuchs zu unterstützen, vergibt der Verein jährlich Preise an Nachwuchswissenschaftler.

    Mit dem von Porsche unterstützten Otto-Westphal-Promotionspreis für die beste Dissertation auf dem Gebiet der Immunologie sowie dem Georges-Köhler-Preis für Wissenschaftler, deren Arbeit zum besseren Verständnis des Immunsystems beigetragen hat, werden herausragende Forschungsarbeiten gewürdigt.

    2018 ging der Otto-Westphal-Promotionspreis an René Pfeifle, der zu den Ursachen und der Krankheitsentwicklung der rheumatoiden Arthritis forschte. Carolin Daniel erhielt den Georges-Köhler-Preis für ihre Arbeit zum Forschungsthema Beeinflussung des Immunsystems zur Prävention oder Therapie des Diabetes mellitus („Blutzuckererkrankung“).

  • Deutschlandweite Beratung für Mitarbeiter durch die famPLUS GmbH | Audi | Arbeit und Familie

    Deutschlandweite Beratung für Mitarbeiter, die Kinderbetreuung benötigen. Nach Bedarf erhalten die Familien Au-pairs, Kindermädchen usw.

  • Deutsch 360° - das ganzheitliche Sprachprojekt für Geflüchtete | Volkswagen Nutzfahrzeuge | Bildung und Wissenschaft

    Volkswagen Nutzfahrzeuge und die Volkswagen Konzern-Flüchtlingshilfe engagieren sich in Kooperation mit der Landeshauptstadt Hannover, der Region Hannover, sowie der Bildungsvereinigung ARBEIT UND LEBEN Nds. Mitte gGmbH, der Arbeiterwohlfahrt Region Hannover e.V., der Kargah e.V. und dem Bildungsverein Soziales Lernen und Kommunikation e.V. in einer bundesweit beispielhaften Initiative für geflüchtete Menschen.

    Das Konzept eines ganzheitlichen, berufsbezogenen Deutschkurses für Geflüchtete innerhalb der vorhandenen Rahmen- und Förderbedingungen ist auf Initiative der Kooperationspartner entstanden. Bereits 2017/2018 wurde ein erstes Pilotprojekt mit 20 Teilnehmern in Kooperation mit dem BAMF und der Koordinationsstelle ALBuM erfolgreich durchgeführt.

    Das Projekt „Deutsch 360°“ will Geflüchtete motivieren und unterstützen, ihre Deutschkenntnisse und Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern. 2019 wurden vier Deutschkurse mit insgesamt 60 geflüchteten Frauen und Männern gefördert. Die Kursteilnehmenden erhielten gezielt berufsbezogenen Sprachunterricht, der den Einstieg in technisch-gewerbliche und kaufmännische Berufe erleichtern soll. Erstmals wurden auch zwei Kurse für geflüchtete Frauen und Männer gefördert, die später Pflegeberufe erlernen wollen.

  • Deutschlandstipendium | Volkswagen Nutzfahrzeuge | Bildung und Wissenschaft

    Das Deutschlandstipendium fördert mit 300 Euro monatlich Studierende sowie Studienanfängerinnen und Studienanfänger, deren Werdegang herausragende Leistungen in Studium und Beruf erwarten lässt. Volkswagen Nutzfahrzeuge förderte auch in 2019 wieder vier Studierende der Leibniz Universität Hannover. Erstmals wurde die Förderung von einer Learning-Journey zur Geschichte, Gegenwart und Zukunft von VWN begleitet.  

  • Dialog mit regionalen Unternehmen | Audi | Stakeholder-Management

    Initiiert wird ein Dialog zwischen CSR-Verantwortlichen verschiedener Unternehmen in der Region. Audi hat die Vertreter in die Zentrale eingeladen und war Gastgeber des Dialogs. 

  • Dialog mit Nachbarn und interessierten Bürgern zur „frühen Öffentlichkeitsinformation" | Audi | Stakeholder-Management

    Informationsveranstaltung und Diskussionsforum mit Nachbarn und interessierten Bürgern, frühe Öffentlichkeitsinformation über den Bau einer neuen Lackiererei.

  • DHBW-Stiftung | Porsche | Bildung und Wissenschaft

    Mit rund 34.000 Studierenden in Bachelor- und Masterstudiengängen gehört die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) zu den größten Hochschulen in den Regionen Stuttgart und Oberer Neckar. Das Prinzip der dualen Ausbildung, mit einem Wechsel zwischen Theorie und Praxis im dreimonatigen Rhythmus, verfolgt die Hochschule an drei Standorten in Kooperation mit Unternehmen und sozialen Einrichtungen. Porsche ist für rund 100 Studierende die Ausbildungsstätte der DHBW. Theorie und Praxis sind eng aufeinander abgestimmt, denn die Studierenden sollen neben fachlichem und methodischem Know-how praktisches Erfahrungswissen sowie relevante Handlungs- und Sozialkompetenz sammeln.

    Die DHBW-Stiftung unterstützt die Duale Hochschule, um deren Profil und Kompetenz zu stärken und weitere Impulse für Lehre, Forschung und Weiterbildung zu geben. Bei der Gründung der Stiftung im Jahr 2013 zählte Porsche zu den Gründungsstiftern.

  • DRK Mosbach: mobile Retter | Audi | Soziale Projekte

    Unterstützung des Alarmierungssystems zur Akutversorgung von Herzinfarkt-Patienten, in Kooperation mit dem DRK Mosbach.

  • Elternzeittreffen | Volkswagen Nutzfahrzeuge | Chancengerechtigkeit

    Das Elternzeittreffen ist eine Informationsveranstaltung für Mitarbeiter von VWN die sich in Elternzeit befinden und durch die Unternehmensseite Informationen für den Wiedereinstieg erhalten. Das Elternzeittreffen findet zweimal jährlich in den Räumen von Volkswagen Nutzfahrzeuge am Standort Hannover statt und wird inklusive Kinderbetreuung angeboten.

  • E-Mobilitätsprogramm | Volkswagen Financial Services | Natur, sonstiges

    E-Mobilitätsprogramm „Blaue Flotte“
    Die Volkswagen Financial Services und der Naturschutzbund Deutschland (NABU) e.V. kooperieren im Rahmen des E-Mobilitätsprogramms „Blaue Flotte“. Großkunden erhalten dadurch den Zugang zu allen Facetten der Elektromobilität – von der Fuhrparkanalyse, über die Fahrzeugbeschaffung und Infrastrukturberatung bis hin zu zahlreichen Instrumenten und Produktpaketen zum erfolgreichen Betrieb einer E-Flotte. Dazu gehört auch, dass die Volkswagen Financial Services, entsprechend der Fahrzeugnutzung während der Leasingvertragslaufzeit in konkrete Klimaschutzmaßnahmen investieren – genauer gesagt in Moorschutzprojekte des NABU. Eines der Kernprojekte ist die Renaturierung des Sulinger Moors in Niedersachsen. 

  • Engagement für Weltklassegolf | Porsche | Sport

    Seit 2015 engagiert sich Porsche als Titelsponsor der Porsche European Open für den internationalen Golfsport. Das Turnier zog 2017 nach zwei Jahren in Bad Griesbach auf die Golfanlage Green Eagle, vor den Toren Hamburgs gelegen, um. Eingeläutet wurde die Turnierwoche mit der "Porsche European Open Team Challenge", einem Golf-Show-Event auf der Reeperbahn, bei dem sich die Topstars des Turniers in einem Mannschaftswettbewerb maßen.

    Abschlag in digitale Welten: Beim "Founding Member Event" in Penha Longa nahe Lissabon fiel 2017 der Startschuss für den Porsche Golf Circle. Dabei handelt es sich um eine internationale und App-basierte Community für golfbegeisterte Kunden. Mitglied im Netzwerk kann jeder Besitzer eines Porsche-Fahrzeugs werden.  

  • Fernwärmesystem mit Abwärmenutzung | Audi | Umweltschutz

    Seit 2004 wird der Standort Ingolstadt durch ein Fernwärmesystem versorgt, das Abwärme von der örtlichen Müllverbrennungsanlage nutzt. Die nächste Stufe des Fernwärmesystems ging 2012 in Betrieb. Diese stellt Abwärme aus der nahegelegenen Gunvor-Raffinerie bereit. Insgesamt werden pro Jahr mindestens 120.000 MWh Energie aus Abwärme genutzt.

  • Ferry-Porsche-Stiftung | Porsche | Sonstiges

    Durch die 2018 gegründete Ferry-Porsche-Stiftung hat Porsche sein gesellschaftliches Engagement verstärkt. Sie fördert und initiiert gemeinnützige Projekte in den Bereichen Soziales, Umwelt, Bildung & Wissenschaft, Kultur und Sport. Mit ihrem gesellschaftlichen Engagement will die Stiftung vor allem junge Menschen an den Unternehmensstandorten der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG unterstützen. Namensgeber ist Ferry Porsche, der 1948 die Sportwagenmarke Porsche gründete.

    2019 hat die Ferry-Porsche-Stiftung zwei wegweisende Stiftungsprogramme ins Leben gerufen. Zum einen die Bildungsinitiative „Ferry Porsche bildet“ für Bildung und Qualifizierung. Unter diesem Motto stellt die Stiftung rund eine Million Euro für die Hochbegabtenförderung an Brennpunktschulen im Raum Stuttgart, für Umweltbildungsprojekte, für Inklusion im Sport und für die Bildung sozial sowie gesundheitlich benachteiligter Kinder und Jugendliche, bereit.

    Dazu wurde der Spendenwettbewerb „Ferry Porsche Challenge“ ausgerufen. Mitmachen konnten gemeinnützige Organisationen im Raum Stuttgart und Leipzig in den Bereichen Soziales, Umwelt, Bildung und Wissenschaft sowie Kultur und Sport. Rund 600 Bewerbungen gingen bei der Ferry Porsche Challenge ein. Die Siegerprojekte werden mit Fördergeldern in Höhe von insgesamt einer Million Euro unterstützt. Ziel ist es das gemeinnützige Engagement zu würdigen und zu stärken.

  • Finanzielle Unterstützung des Leckerhauses Hannover | Volkswagen Nutzfahrzeuge | Regionalförderung

    Seit 2013 unterstützt Volkswagen Nutzfahrzeuge im Rahmen seines gesellschaftlichen Engagements in Hannover und der Region das Leckerhaus, eine soziale und pädagogische Einrichtung für Kinder und Jugendliche im hannoverschen Stadtteil Stöcken. Das Leckerhaus liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zum Standort Hannover. Gestartet als Mittagstisch mit Hausaufgabenbetreuung für inzwischen über 50 Kinder und Jugendliche, wurde das Betreuungsangebot um Sprach- und Bewegungsförderung sowie Freizeitangebote kontinuierlich erweitert. Durch Sprachkurse und ehrenamtlicher Unterstützung bei Behördengängen, ist das Leckerhaus heute auch eine Anlaufstelle für zugezogene Geflüchtete.  

  • Flexible Kinderbetreuung im „Plattenwald Bad Friedrichshall“ | Audi | Beruf und Familie

    Flexible Kindertagesbetreuung: 15 Plätze in Bad Friedrichshall/Neckarsulm   

  • Förderverein ready4work | VW Immobilien | Bildung und Wissenschaft

    Volkswagen Immobilien spendet 6.000 Euro für ready4work.

    Eine fundierte und qualitative Ausbildung ist der beste Start in eine berufliche Zukunft. Wenn dieser Start aus den unterschiedlichsten Gründen nicht gelingt, ist Unterstützung gefragt. Diese leistet in der Region seit 2003 die Initiative ready4work. Volkswagen Immobilien ist seit vielen Jahren als aktives Mitgliedsunternehmen dabei und setzt sich für die Ausbildung von jungen Menschen ein.  

  • Förderung für den sportlichen Nachwuchs - "Turbo für Talente" | Porsche | Sport

    Porsche bleibt weitere drei Jahre Jugendpartner des Fußballvereins RB Leipzig. Der Schwerpunkt der Zusammenarbeit liegt in der Förderung von Kindern aus sozial schwachen Familien. Beim Jugendturnier „Leipziger Viertelfinale“ messen sich seit 2015 Nachwuchsmannschaften in den Altersklassen U11 und U14, die sich selbst formieren und eines von vier Leipziger Stadtvierteln vertreten. 2014 bis 2018 haben bereits mehr als 3.400 Kinder an dem Turnier teilgenommen. Zur Partnerschaft gehört auch die Porsche-Coaching-Bank. Hier können Zuschauer die Spiele im Stadion direkt vom Spielfeldrand aus verfolgen. Zudem ermöglicht der Sportwagenhersteller den Einlaufkindern neben ihren Idolen auf dem Rasen zu stehen. Porsche kürt außerdem jedes Jahr die beste Nachwuchsmannschaft der „Roten Bullen“ als Porsche-Talent-Team und unterstützt mit der „RB Leipzig Kaderschmiede“ die Talentsichtungstage des Vereins.

    Zur dritten „Porsche Nacht der Talente“ kommen 150 Nachwuchssportler von RB Leipzig, des SV Stuttgarter Kickers, der SG Sonnenhof Großaspach (Fußball), des SC Bietigheim-Bissingen Steelers (Eishockey) und der Porsche-Basketball-Akademie aus Ludwigsburg nach Zuffenhausen. Höhepunkt ist die Verleihung des Awards „Turbo 2018“, der in drei Kategorien vergeben wird: beste sportliche Entwicklung, beste schulische Leistung und außergewöhnliches soziales Engagement. Der Preis: ein Zuschuss zum Führerschein. Außerdem können die Teilnehmer das Porsche-Werk besichtigen und in Rennsimulatoren in einem sportlichen Wettstreit gegeneinander antreten.

  • Förderung des Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft e. V. für einen Stiftungslehrstuhl an der HS Esslingen | Porsche | Bildung und Wissenschaft

    Seit 2015 unterstützt Porsche die Hochschule Esslingen im Rahmen eines Stiftungslehrstuhls zum Thema Modularisierung in der Fahrzeugentwicklung. Die Hochschule Esslingen gehört zu den strategischen Partnerhochschulen der Porsche AG und ist bekannt für die renommierten Studiengänge des Ingenieurwesens und der Betriebswirtschaftslehre. Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft analysiert, fördert, berät und vernetzt ganzheitlich in den Themenschwerpunkten Bildung, Wissenschaft und Innovation. In einem Netzwerk aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft verkörpert der Verband die gemeinsame Verantwortung für eine zukunftsfähige und lebenswerte Gesellschaft. Seit der Gründung im Jahr 1920 setzt er sich für chancengerechte Bildung, exzellente Hochschulen und international wettbewerbsfähige Forschungseinrichtungen ein, um die Rahmenbedingungen für die Wissenschaft und insgesamt das Wohl der Gesellschaft zu verbessern.

  • Freude schenken | Audi | Soziale Projekte

    Audi-Mitarbeiter engagieren sich zwei bzw. vier Wochen lang in sozialen Projekten, hauptsächlich für Menschen in Pflegeheimen, die dauerhaft auf Hilfe angewiesen sind.

  • FS Check-up | Volkswagen Financial Services | Gesundheit, sonstiges

    Aktiv werden bevor es akut wird
    Die Volkswagen Financial Services bieten mit dem FS Check-up den Mitarbeitern ein kostenloses Präventionsprogramm für deren Gesundheit und Fitness an. Ziel ist es, mögliche Risikofaktoren – etwa Bluthochdruck oder Beeinträchtigungen des Stoffwechsels – frühzeitig zu erkennen.  

  • Georgisches Kammerorchester Ingolstadt | Audi | Kunst und Kultur

    Die Geschichte des Georgischen Kammerorchesters Ingolstadt ist eng mit der Audi AG verknüpft. Das Engagement des Unternehmens ermöglichte es den Musikern, eine zweite Heimat im Herzen Bayerns zu finden, als das Land im Kaukasus im Bürgerkrieg versank. Seit 1990 entwickelte sich eine intensive Partnerschaft und das Georgische Kammerorchester ist heute ein integraler Bestandteil des Ingolstädter Kulturlebens.

    Das Ensemble ist fester Bestandteil der von Audi organisierten kulturellen Veranstaltungen, etwa den Audi Sommerkonzerten und dem Audi Weihnachtskonzert.

  • Gesundes Schulfrühstück | Audi | Soziale Projekte

    EDEKA, Audi und der FCI unterstützen im Rahmen eines Pilotprojekts fünf Mittelschulen in der Region Ingolstadt mit einem kostenlosen Frühstück. Mit der Aktion „Fit für den Tag – gesundes Frühstück an Schulen“ wollen die drei Partner Kindern und Heranwachsenden einen erfolgreichen Start in den Schultag ermöglichen.

  • Green Bond Programm – Volkswagen Immobilien | VW Immobilien | Sonstiges

    VWI gewinnt den Immobilienmanager-Award 2019

    Feierliche Preisverleihung in Köln – beim diesjährigen Immobilienmanager-Award wurde Volkswagen Immobilien (VWI) für den ersten „Green Bond“ einer deutschen Immobiliengesellschaft in der Kategorie „Finanzierung“ ausgezeichnet. Mit der Ausgabe des ersten „Green Bonds“ der Immobilienwirtschaft verdeutlicht die Wolfsburger Immobilientochter des Volkswagen Konzerns die wachsende Bedeutung nachhaltiger Kapitalanlagen.

    „Der Immobilienmanager-Award 2019 bestätigt unsere Immobilienkompetenz im Volkswagen Konzern. Diese angesehene Auszeichnung nehmen wir stellvertretend für die gesamten VWI-Mitarbeiter, insbesondere das Finanzierungs- und Nachhaltigkeitsteam, sowie den unterstützenden Partnern, die Landesbank Baden-Württemberg, die ING Wholesale Banking Germany und Drees & Sommer, entgegen.“ sagte Dr. Ralph Sawalsky, der in seiner Funktion als Geschäftsführer bei VWI den Bereich Finanzen verantwortet.

    Trotz signifikantem Wachstum des Green Bond Marktes bleiben Green Bonds aus Investorensicht größtenteils intransparent und unbestimmt, da die „Grünheit“ der Bonds nur schwer zu beurteilen und nachzuvollziehen ist.  

  • Grippeschutzimpfung | Volkswagen Financial Services | Gesundheit, sonstiges

    Kostenlose Grippeschutzimpfung
    Die Volkswagen Financial Services bieten eine kostenlose Grippeschutzimpfung an, die während der Arbeitszeit im Gesundheitszentrum in Anspruch genommen werden kann.

  • Grizzlys schreiben Autogramme und verlosen ihre Aufwärmtrikots | VW Immobilien | Sport

    Zum traditionellen Saisonabschluss der Grizzlys Wolfsburg zählt seit Jahren auch die Autogrammstunde bei Volkswagen Immobilien. Da die treuen Autogrammjäger das VWI-Foyer in der Poststraße in den letzten Jahren oft an den Rand der Kapazitätsgrenze gebracht haben, wurde die Veranstaltung in diesem Jahr in das Hotel Global Inn verlegt und um ein weiteres Highlight ergänzt: DJ Richie Vienna aus Braunschweig legte zur Autogrammstunde und im Anschluss beim gemeinsamen After-Work auf.

    Schon während der Autogrammstunde tauchten abwechselnd Profis der Grizzlys hinter dem Mischpult auf und untermalten das Jahresabschluss-Event im Eingangsbereich des Hotels mit ihrer bevorzugten Country-Musik, die sonst vor und nach den Saisonspielen in der Umkleidekabine der Spieler läuft. Die Fans nutzten so die Chance, in entspannter Atmosphäre mit ihren Idolen ins Gespräch zu kommen und Erinnerungsfotos mit ihnen zu schießen, bevor es für die Spieler nach einer intensiven Saison in die verdiente Sommerpause geht.

    Höhepunkt der Autogrammstunde war wie in den vergangenen Jahren die Verlosung der von VWI gesponserten Aufwärmtrikots.

  • Grünstrom | Volkswagen Financial Services | Naturschutz

    Der Strom ist grün
    Ab dem 1. Januar 2018 beziehen die Volkswagen Financial Services 100 Prozent Grünstrom aus erneuerbaren Energiequellen.

  • Grüner Strom | Audi | Umweltschutz

    Audi wechselt in seinem Produktionsbetrieb verstärkt zu grünem Strom. Seit Anfang 2012 baut Audi seine Fahrzeuge in Ingolstadt ausschließlich mit grünem Strom. Der High-Tech-Standort Audi Neuburg und der Produktionsstandort Audi Münchsmünster beziehen ihren Strom zu 100 % aus erneuerbaren Quellen.

  • Halbjahres-Jobticket | Audi | Verkehr und Mobilität

    Vereinbarung mit dem HNV und dem Bundesministerium für ein halbes Jahr, um die Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln attraktiver zu machen.

  • HEIDI e.V. | VW Immobilien | Gesundheit

    Kinder laufen für Kinder: VWI spendet 4000 Euro für HEIDI Förderverein für krebskranke Kinder e.V.

    „Im Rahmen des Treppenhauslaufs spendete Volkswagen Immobilien für jeden Starter beim 12. VWI Treppenhauslauf unter 14 Jahren jeweils 12 Euro an den Verein HEIDI e.V.
    Von den insgesamt 535 Teilnehmern beim diesjährigen Treppenhauslauf gingen rund die Hälfte, nämlich 257 Kinder in der Altersklasse bis 14 Jahren an den Start. Die daraus resultierende Spendensumme von 3.084 Euro rundete VWI auf 4.000 Euro auf.

  • Heilbronn Triathlon | Audi | Sport

    Sponsoring der Sportveranstaltung mit Audi-Fahrzeugen

  • Herbst: Zeit zum Schenken | Audi | Soziale Projekte

    Während der zweiwöchigen Projekte engagieren sich die Audi-Mitarbeiter für 2 bis 4 Stunden in sozialen Projekten, insbesondere für ältere Menschen.

  • Hilfe bei „Kurzzeitpflege“ für Mitarbeiter | Audi | Beruf und Pflege

    Seit dem 1. März 2019 gibt es das auf ein Jahr angelegte Pilotprojekt „Kurzzeitpflege“. Für Mitarbeiter, die ihre Angehörigen zu Hause pflegen, stehen vier Pflegeplätze in einer Wohnung bereit für den Fall, dass der oder die Pflegende selbst krank wird, vorübergehend keine Pflege leisten kann oder einfach eine Pause für sich braucht.

  • Informationsbroschüre für Mitarbeiter zu Pflegethemen | Audi | Arbeit und Pflege

    Informationsbroschüre für Mitarbeiter zu Pflegethemen

  • Ingolstädter Jazztage | Audi | Kunst und Kultur

    Seit 1984 wird Ingolstadt im Herbst für einige Wochen zur Jazz-Metropole. Internationale Stars der Szene treffen auf Nachwuchstalente der Region. Neben der stilistischen Offenheit zeichnet die Ingolstädter Jazztage eine unvergleichlich intime Atmosphäre aus – vor allem bei den längst legendären „Jazzpartys“. Die Gäste des Festivals haben wie kaum anderswo die Gelegenheit, Weltstars über die Schulter zu blicken. Die AUDI AG unterstützt das Festival als Hauptsponsor und bereichert so die kulturelle Vielfalt am Standort Ingolstadt.

    Vom 26. Oktober bis 11. November 2019 inspirierten die 36. Ingolstädter Jazztage ihr Publikum mit Highlights wie Nigel Kennedy, Rebekka Bakken und Samy Deluxe.

  • Inklusives Praktikum bei Audi | Audi | Soziale Projekte

    Praktikumstage im Audi Trainingscenter und in der Lernstation für Schüler und Schülerinnen der Astrid-Lindgren-Schule.

  • Integration von Flüchtlingen | MAN | Chancengerechtigkeit

    MAN bietet Flüchtlingen berufliche Perspektiven. Dafür gliedert das Unternehmen Flüchtlinge gezielt ins Arbeitsleben bei MAN ein.

    Im Geschäftsjahr 2018 integrierte das Unternehmen 99 Flüchtlinge auf unterschiedlichen Wegen: 37 junge Flüchtlinge absolvierten Praktika, 3 eine Einstiegsqualifizierung, 31 eine Ausbildung und 28 weitere Flüchtlinge standen in einem Arbeitsverhältnis.

  • Internationales Kurzfilmfestival 20minmax | Audi | Kunst und Kultur

    Künstlerischer Anspruch mit hohem Unterhaltungswert – Audi ArtExperience fördert das Internationale Kurzfilmfestival 20minmax seit seinem Bestehen. Das Festival lockt alljährlich die aktuelle Kurzfilmszene nach Ingolstadt. Während der Festivalwoche im Frühjahr werden rund 70 internationale Kurzfilme gezeigt. Das 13. internationale Kurzfilmfestival 20minmax fand vom 26. März bis zum 6. April 2019 statt.

    Audi ArtExperience stiftet nicht nur Preisgelder, sondern unterstützt auch den Medienkompetenzworkshop für Schulkinder. Unter fachlicher Anleitung sichten Kinder im Alter von 7 bis 12 Jahren Kurzfilme, diskutieren darüber und wählen die besten Beiträge für die Kindervorstellung aus. Zusätzlich konzipieren und drehen die Kinder selbst einen Film, der auf der Abschlussveranstaltung vorgeführt wird. So werden die Kinder auf spielerische Weise an die praktische Medienarbeit herangeführt und können ein Bewusstsein für Medien entwickeln.

  • Interne Beratung zu Pflegethemen | Audi | Beruf und Pflege

    „Demenzparcours“: Mitarbeiter-Parcours zur Sensibilisierung 

    persönliche Erfahrungen/Selbstwahrnehmung, Bewusstseinsbildung/Sensibilisierung für die Symptome von Demenz und Umgang mit an Demenz erkrankten Menschen  

    Informationsplattform mit deutschlandweiten Pflegeheimen, Einrichtungen und sekundären und hilfreichen Informationen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die einen Angehörigen pflegen

  • ISO 14001 | Volkswagen Financial Services | Sonstiges

    Umweltpolitik der Volkswagen Financial Services
    Für Volkswagen Financial Services ist die Grundlage des unternehmerischen Handelns, ökologische Verantwortung zu übernehmen. Deswegen hat das Unternehmen unter anderem ein nach ISO 14001 zertifiziertes Umweltmanagementsystem implementiert. Auf dieser Basis erfassen, bewerten und minimieren die Volkswagen Financial Services die Umweltauswirkungen ihres Geschäftsbetriebs. Das System hilft dabei, die Energie- und Ressourcenbilanz systematisch zu verbessern.

  • Jazz im Audi Forum Ingolstadt | Audi | Kunst und Kultur

    Zehntausende Besucher sahen seit 2001 am Audi Forum Ingolstadt Konzerte von erlesener Qualität. Jazz spielt eine besondere Rolle im Kulturengagement der AUDI AG. Das liegt nicht zuletzt an der erfolgreichen Zusammenarbeit mit dem Veranstalter der Konzerte, dem Birdland Jazz Club Neuburg.

    So gastierten in den letzten 15 Jahren große Namen wie u.a. das Count Basie Orchestra, Freddie Hubbard, Paul Kuhn und das Pasadena Roof Orchestra. Bei den Konzerten entstanden vier Live-CDs. Das „Live On Stage“-Event (Warner), das Klaus Doldinger 2007 mit seiner Langzeit-Formation Passport im museum mobile einspielte, ist inzwischen legendär. Die Produktion wurde 2010 mit einem „Echo Jazz“ in der Kategorie „Bestes Livealbum“ ausgezeichnet. Audi und der Birdland Jazz Club Neuburg präsentieren die Konzerte verschiedener Jazzrichtungen zwischen Januar und Juni sowie von September bis Dezember.

  • Joblinge Stuttgart | Porsche | Bildung und Wissenschaft

    Arbeitslosigkeit von jungen Menschen ist eine gesellschaftliche Herausforderung unserer Zeit. Die Initiative "Joblinge", eine Kooperation von Wirtschaft, Staat und Gesellschaft, gibt perspektivlosen Jugendlichen eine Chance. Seit der Gründung im Jahr 2008 ist Joblinge ein Erfolgsmodell. In einem rund sechsmonatigen Programm erlernen die Jugendlichen "on the job" wichtige Schlüsselqualifikationen, trainieren soziale Kompetenzen und erarbeiten sich ihren Ausbildungs- oder Arbeitsplatz.

    Im Mai 2014 wurde die Aktion von der Porsche AG mitgegründet und seither konsequent gefördert. Unter anderem engagiert sich das Unternehmen über die Porsche Basketball-Akademie und hat einen Sportbaustein in das bestehende Programm integriert. Durch das Sportprogramm werden wesentliche Voraussetzungen wie Selbstbewusstsein, Teamfähigkeit und Durchhaltevermögen aufgebaut, um einen erfolgreichen Start der Jugendlichen ins Berufsleben zu unterstützen. Neben dem Unternehmen engagieren sich auch Porsche-Mitarbeiter ehrenamtlich als Mentoren und unterstützen auf diese Weise das Programm.

  • Jobticket | Audi | Verkehr und Mobilität

    Seit 2012 bietet Audi in Kooperation mit den örtlichen Verkehrsbetrieben den Beschäftigten in der Zentrale ein subventioniertes Ticket für die öffentlichen Verkehrsmittel an. Das Ticket ist ein Jahr lang in allen öffentlichen Verkehrsmitteln gültig. Ziel ist es, den Mitarbeitern einen Anreiz zu geben, anstelle ihres Autos Bus und Bahn zu nutzen und so das Verkehrsaufkommen in der Region zu senken. Darüber hinaus bietet Audi ein Busticket für ein halbes Jahr, ein kombiniertes Ticket für Bus und Bahn und ein Ticket nur für die Bahn an.

  • Jugendverkehrsschule Ludwigsburg | Porsche | Verkehrserziehung

    Viele Kinder sind gerne mit dem Fahrrad draußen unterwegs, erkunden die Umgebung, fahren zu Freunden oder in die Schule. Damit sie unfallfrei an ihr Ziel kommen, durchlaufen alle Schülerinnen und Schüler in der vierten Klasse eine Radfahrausbildung. Geschult werden sie von der Polizei auf Übungsplätzen, Schulhöfen und im öffentlichen Verkehrsraum. Weil der Verkehr auf den Straßen stark zugenommen hat, ist es umso wichtiger, dass es stationäre Übungsplätze gibt, auf denen die Kinder realitätsnah für Gefahren im Straßenverkehr sensibilisiert werden können. Die Jugendverkehrsschule Ludwigsburg wurde gemeinsam von der Kreisverkehrswacht Ludwigsburg, der Stadt Ludwigsburg, dem Polizeipräsidium Ludwigsburg und Porsche ins Leben gerufen, um allen umliegenden Schulen diesen stationären Verkehrsübungsplatz zu bieten.

  • Junior Football Train the Trainer | VfL Wolfsburg | Sport

    Das Volkswagen Junior Football Train-the-Trainer-Programm ist ein wichtiger Bestandteil des Volkswagen Junior Football Programms. Das Programm wird von der China Sports Foundation unterstützt - Volkswagen Junior Football Development Fond. Das Projekt wird gemeinsam vom chinesischen Fussballverband, der China Sports Foundation und der Volkswagen Group China (VGC) umgesetzt. Ziel des Programms ist es, chinesische Nachwuchsfußballer zu fördern und damit die Entwicklung des Juniorenfußballs in China voranzutreiben, eine nachhaltige Fußballkultur zu fördern sowie den chinesisch-deutschen Austausch und die Zusammenarbeit in Sport und Kultur zu fördern.

    Seit 2015 hat das Train-the-Trainer-Programm von Volkswagen Junior Football mehr als 322 lokale Junioren-Fußballtrainer aus 42 registrierten nationalen Junioren-Fußballtrainingszentren ausgebildet und damit rund 40.000 Juniorenfußballern in China geholfen. Das Trainingsprogramm dauert 4 Wochen und konzentriert sich speziell auf Junior-Fußballcoaching und -training. Basierend auf dem aktuellen Stand des chinesischen Nachwuchsfußballtrainings und den Erwartungen der Trainer, haben Experten des VfL Wolfsburg ihre Trainingsmethoden durch theoretischen und praktischen Anwendung geteilt.

    Vom 17. bis 30. September 2017 wurden 15 erfahrene Junior-Fußballtrainer ausgewählt und nach Deutschland zu einer vertieften Fußball-Nachwuchsausbildung in Wolfsburg eingeladen. Neben theoretischen und praktischen Schulungen des VfL Wolfsburg besuchten die chinesischen Trainer den Köln F.C., Hertha BSC und F.C. Union Berlin, sowie die Kölner Sporthochschule, die DFL sowie Bundesliga-Spiele. Es war das erste Mal, dass ein Trainingsprogramm für Juniorenfußballtrainer in Deutschland erprobt wurde und alle Trainer zeigten sich begeistert.

    Aktuell: https://www.vfl-wolfsburg.de/info/aktuelles/detailseite/artikel/weiterbildung-fuer-verbandstrainer-aus-china-47373.html
     

  • Kinderbetreuung an Buß- und Bettag | Audi | Arbeit und Familie

    „Mein Tag bei Audi“ in Ingolstadt: 100 Plätze

  • Kinderbetreuung in den Karnevals-, Oster-, Pfingst- und Herbstferien | Audi | Arbeit und Familie

    „Lokales Bündnis für Familie“ in Ingolstadt

    Kinderbetreuung in den Oster-, Pfingst- und Herbstferien für Kinder in Neckarsulm 

  • Kinderbetreuung in den Sommerferien: Audi Sommerkinder | Audi | Arbeit und Familie

    Ferienlager für Kinder in Neckarsulm: 50 Plätze pro Woche, 4 Wochen

    Ferienlager für Kinder in Ingolstadt: 90 Plätze pro Woche, 4 Wochen

  • Kinder Palliativ Team Südhessen | ŠKODA | Gesundheit

    In dem Gebiet zwischen Rüdesheim und Fulda sowie Butzbach und Hirschhorn am Neckar steht dem Kinder Palliativ Team Südhessen bei der Pflege der jungen Patienten ein ŠKODA zur Verfügung. Das Kinder Palliativ Team Südhessen ermöglicht Familien, mit ihren schwerstkranken Kindern bis zum Ende gemeinsam Zeit zu Hause zu verbringen. Das Team bietet zuverlässige medizinische Versorgung und psychosoziale Unterstützung in der häuslichen Umgebung.

  • Kinderferienbetreuung | Volkswagen | Bildung und Wissenschaft

    Minireporter ganz groß

    Im Rahmen der Kinderferienbetreuung durften die Kids einen Tag lang in die Haut eines Reporters schlüpfen. Dazu gehörte das Fotografieren, Filmen und das Ausarbeiten spannender Fragen. Und dann ging es zur Sache, als es hieß: Interview mit dem Pressesprecher des Werkes Emden. In der Woche besuchten die Kinder die Werkfeuerwehr, besuchten die Werksicherheit und erstellten Werkausweise. Am letzten Tag wurde im Betriebsrestaurant gebacken für den Abschlussnachmittag mit den Eltern.

  • Kinderferienbetreuung | Volkswagen Nutzfahrzeuge | Bildung und Wissenschaft

    Zur Entlastung der Beschäftigten bietet Volkswagen Nutzfahrzeuge während der Ferien in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen pro Kalenderjahr 3 Wochen Inhouse-Kinderbetreuung für jeweils 30 Kinder der Beschäftigten im Alter zwischen 6-12 Jahren an. Die Kinderferienbetreuung kann in den Betreuungswochen täglich von 6:00 bis 16:00 genutzt werden. Die Betreuungszeiten ermöglichen den Mitarbeitern mehr Flexibilität bei der Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben. Bei der Konzeption des Programms der Ferienwochen wird jeweils ein Schwerpunktthema ausgewählt, das individuell auf die Bedürfnisse von VWN zugeschnitten ist.

  • Kinderwald | Volkswagen Nutzfahrzeuge | Bildung und Wissenschaft

    Seit 2011 unterstützt die VWN Akademie Hannover mit ihren Auszubildenden einmal jährlich den Förderverein Kinderwald e.V. in Hannover. Die Auszubildenden übernehmen dabei Instandhaltungs- und Aufbauarbeiten im Kinderwald zur Erhaltung der Anlage.

    Die Auszubildenden sammeln so Erfahrungen in den Bereichen Natur und Ökologie, Kunst, Planen, Bauen sowie gärtnerische Pflege und können ihre Kreativität und Fantasie entfalten. Zugleich lernen sie auf praktische Art eigene Stärken und Grenzen besser kennen und können diese dann später an entsprechender Stelle gezielt einsetzen.

  • Klasse für junge Flüchtlinge an einer berufsbildenden Schule | Audi | Bildung

    Seit Januar 2016 haben 24 junge Flüchtlinge zwischen 18 und 26 Jahren die Berufsschule in Ingolstadt besucht. Sie werden unter anderem in Deutsch, Mathematik und Kulturwissenschaften unterrichtet mit dem Ziel, Sprachkenntnisse des Niveaus B1 zu erlangen.

  • Knochenmark-Typisierung | Audi | Gesundheitsförderung

    Das per Venenpunktion entnommene Blut wird für eine Knochenmarkspende typisiert.

  • Kombinierter Verkehr | Volkswagen | Naturschutz

    Kombinierter Verkehr

    Das Volkswagen Werk Emden würdigte den neuen „Kombinierten Verkehr“ mit einem Festakt. Mit dem Konzept wird ein Teil des LKW-Verkehrs für das Werk Emden umgestellt, sodass Materialien gebündelt per Bahn angeliefert und nur noch Teilstrecken mittels LKW zurückgelegt werden. Anstelle von bisher 102 LKW pro Woche werden somit nur drei Güterzüge benötigt. Für das Werk bedeutet die Verlagerung des Hauptlaufes von der Straße auf die Schiene eine Einsparung von 5.000 Tonnen CO2-Emmission pro Jahr.

  • Kooperation mit Bürgerinitiative Pro Region HN-Franken | Audi | Regionale Hilfe

    Kinder sammelten am Neckar Kunststoffabfälle, aus denen ein Stehpaddelbrett hergestellt wurde. Das Brett wird für verschiedene Veranstaltungen und Zwecke genutzt.        Informationsstelle am Neckarradweg im Rahmen der Kampagne „Unser Neckar“

  • Kooperation mit dem neuen Wissenschaftszentrum Experimenta für das Automotive Lab | Audi | Bildung und Wissenschaft

    Arbeit an einem Kooperationskonzept (Workshops, Spende: Crash Car).

  • Kooperation mit dem SOS Kinderdorf | MAN | Freiwilligenarbeit

    1. Bildungsprojekt Flüchtlingskinder
    
Für viele Kinder ist es keine Selbstverständlichkeit, dass sie mittags eine warme ausgewogene Mahlzeit und anschließend eine Hausaufgabenbetreuung im Elternhaus erhalten. Der Soziale Mittagstisch im SOS-Kinderdorf Salzgitter nimmt sich dieser Kinder aus benachteiligten Familien an. Über 50% der Kinder, die derzeit an diesem Angebot teilnehmen, stammen aus Syrien, Libyen und anderen Krisenregionen. Für diese Flüchtlingskinder wird eine Sprachmittlerin angestellt, die arabisch spricht und die Kinder bei Hausaufgaben unterstützt und Lernförderung gibt.

    2. SOS-Kinderdorf Ammersee – Unterricht für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge
    
Seit Ende 2014 werden in Landsberg in mehreren Wohngruppen unbegleitete Minderjährige aus Krisengebieten (z.B. Syrien, Afghanistan) betreut. Die Deutschkenntnisse der Jugendlichen, die bei SOS-Kinderdorf aufgenommen wurden, variieren stark. Während Neuankömmlinge in Anfängerkursen erste Deutschkenntnisse erwerben, erhalten bereits fortgeschrittene Jugendliche Intensivunterricht für den angestrebten Schulabschluss.

    3. SOS-Kinderdorf München – Asylprojekt

    Auch in München ist SOS-Kinderdorf mit einem Asylprojekt für Flüchtlinge aus Krisenregionen engagiert. Neben Deutschunterricht für Erwachsene und Kinder erhalten Schulkinder Hausaufgabenbetreuung und intensive Lernförderung.

  • Kooperation mit Hochschulen | Porsche | Bildung und Wissenschaft

    Bereits seit vielen Jahren setzt sich Porsche für die Förderung von Bildung und Wissenschaft ein. Die Kooperationen mit führenden Hochschulen wurden 2017 speziell zum Schwerpunktthema Digitalisierung weiter ausgebaut. Als Partner der ersten Stunde engagiert sich Porsche an der neu gegründeten CODE University in Berlin. Mit der RWTH Aachen wurde ein im Jahr 2018 beginnendes Stipendienprogramm mit dem Fachbereich Informatik aufgelegt. Hinzu kommt ein neu aufgesetztes Forschungsprojekt am Hasso-Plattner-Institut (HPI) in Potsdam. Verlängert und inhaltlich angepasst wurde das Engagement am seit 2013 bestehenden Stiftungslehrstuhl der Porsche AG an der Handelshochschule Leipzig. Der Lehrstuhl beschäftigt sich seit 2018 mit dem Themenfeld "Strategisches Management und Entrepreneurship im digitalen Zeitalter".

  • Kooperation mit Hochschulen | Volkswagen Financial Services | Bildung und Wissenschaft

    Wechselseitiger Nutzen
    Die Volkswagen Financial Services setzen sich seit vielen Jahren für die Förderung von Bildung und Wissenschaft ein. Die Kooperation mit der Universität Hildesheim konzentriert sich primär auf Big Data Analytics. Außerdem wird der Wissenstransfer in den Studiengängen Informatik und Wirtschaftsinformatik zwischen den Volkswagen Financial Services und der 1855 gegründeten Universität Hildesheim, die inzwischen in eine Stiftung überführt worden ist, gefördert werden. Die Hochschulkooperation ist mit insgesamt 750.000 Euro ausgestattet. Hildesheim ist in Deutschland der größte und einzige Standort, an dem ein internationales Studium im Bereich „Data Analytics“ möglich ist. In dem Hildesheimer Masterprogramm studieren derzeit 85 Studentinnen und Studenten aus mehr als 25 Ländern.

    Darüber hinaus bestehen weitere langjährige Kooperationen mit der Technischen Universität Braunschweig und der Martin-Luther-Universität in Halle. Auch hier liegt der Fokus auf die Verzahnung von Wirtschaft und Wissenschaft und dem Wissenstransfer, was sich unter anderem in gemeinsam durchgeführten Projektseminaren widerspiegelt.

  • Kooperation mit Kinderhospiz Bärenherz | ŠKODA | Gesundheit

    ŠKODA AUTO Deutschland ist in ganz besonderer Weise mit der Stiftung Bärenherz verbunden. Die Stiftung finanziert Kinderhospize in ganz Deutschland. In Leipzig und Wiesbaden unterstützt ŠKODA Einrichtungen, in denen unheilbar kranke Kinder die letzten Wochen oder Monate ihres Lebens gemeinsam mit ihrer Familie verbringen können, durch finanzielle Zuwendungen und die Bereitstellung eines Fahrzeugs.

  • Lernfabrik 4.0 Stuttgart | Porsche | Bildung und Wissenschaft

    Die Landesinitiative „Lernfabrik 4.0“ simuliert eine vernetzte industrielle Produktion. Es handelt sich um ein Labor, das im Aufbau und in der Ausstattung industriellen Automatisierungslösungen gleicht. Dort können Grundlagen für anwendungsnahe Prozesse erlernt werden.

    In Stuttgart bringen drei Schulen in folgenden Bereichen ihre Kompetenzen standortübergreifend ein: Konstruktion, Automatisierungstechnik, Informationstechnik und Fertigungstechnik. Die Lernfabrik in Stuttgart wird an den drei Berufsschulen Robert-Bosch-Schule, Max-Eyth-Schule sowie Werner-Siemens-Schule durchgeführt. In jeder Schule ist ein anderer Produktionsprozess stationiert, wobei alle Bestandteile untereinander vernetzt sind. So werden insbesondere Auszubildende, aber auch Facharbeiter in Techniker-Weiterbildung auf die Anforderungen der „Industrie 4.0“ vorbereitet.

    Porsche unterstützte die Initiative 2018mit einer Spende an den Förderverein der Robert-Bosch-Schule.

  • Medienkompetenz für Kinder | Audi | Kunst und Kultur

    „Filme machen – Filme schauen“ für Kinder im Alter zwischen 7–12 Jahren im Rahmen des Internationalen Kurzfilmfestivals 20minmax in Ingolstadt  

  • Mentoring-Programm | Audi | Bildung

    Führungskräfte fungieren als Mentoren für Jugendliche, indem sie ihnen ihre Lebens- und Berufserfahrung vermitteln und sich mit den Problemen der jungen Menschen auseinandersetzen.

  • miedelHaus | Audi | Arbeit und Familie

    Flexible Kinderbetreuung: 25 Plätze in Ingolstadt

  • Mobilitätsprojekte, private Mobilität vor und nach der Arbeitszeit | Audi | Verkehr und Mobilität

    Projekte zur vermehrten Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus und Bahn), Fahrrädern und Mitfahrgelegenheiten, z. B. durch subventionierte Busfahrkarten, Mitfahrer-Apps, neue Zugverbindungen, Audi Verkehrsentwicklungsplan usw.

  • Mobilitätspakt für die Wirtschaftsregion Heilbronn/Neckarsulm | Audi | Verkehr und Mobilität

    Vereinbarung über Maßnahmen mit dem Verkehrsministerium und weiteren regionalen Partnern.

  • Museum und Stiftung für Konkrete Kunst und Design Ingolstadt | Audi | Kunst & Kultur

    Die Stiftung für Konkrete Kunst und Design wurde 2007 durch die Stadt Ingolstadt, die Gründungsstifter Ingeborg und Ludwig Wilding sowie die Audi AG ins Leben gerufen. Seitdem haben zahlreiche Künstler und Designer ihre Werke der Stiftung anvertraut. 2014 weitete Audi ArtExperience die Kooperation auch auf das Museum für Konkrete Kunst aus. Das Veranstaltungsformat Sonntags?Kunst! bietet Familien und allen Interessierten ein abwechslungsreiches Programm mit kostenfreien Führungen und Workshops. Aufgrund der starken und positiven Resonanz wurde die Kooperation im Februar 2017 um neue Veranstaltungsreihen erweitert. „Der neue DIYnstag“ soll Erwachsene die Möglichkeit geben, die künstlerische Arbeit näher kennenzulernen.

    Seit 2010 lädt die Stiftung für Konkrete Kunst und Design Besucher zur legendären „Art and Beat“ Kunstnacht ein, die einmal jährlich den fulminanten Auftakt einer Ausstellung der Stiftung und des Museums für Konkrete Kunst Ingolstadt bildet.

    Am 30. März 2019 feierte die „Art and Beat“ Kunstnacht bereits ihr zehnjähriges Bestehen. Auf der Jubiläumsausgabe wurde die neue Ausstellung „Gemalte Diagramme. Bauhaus, Kunst und Infografik“ mit Kunst-Aktionen, Kunstwerken, erklärenden Live-Speakern und außergewöhnlicher Musik des Kammerorchesters VKKO eröffnet.

  • Muuvit-Abenteuer | VfL Wolfsburg | Gesundheit

    Zu den erfolgreichsten Initiativen des VfL Wolfsburg im Bereich der Gesundheitserziehung zählt das Muuvit-Abenteuer, Leuchtturmprojekt der Säule "Gesundheit" der "Gemeinsam bewegen"-Initiative. Das innovative Bildungsprogramm - ein bewegungsorientiertes Unterrichtsmittel für Lehrkräfte der Klassen eins bis sechs - setzt auf Gesundheit durch Freude an der Bewegung und ist mittlerweile weltweit aktiv.

    Der VfL nutzt das Projekt als zentrales Instrument, um im Rahmen seiner CSR-Initiative "Gemeinsam bewegen" seit 2009 über 40.000 Schulkinder zu mehr Bewegung zu motivieren und für eine gesunde Lebensweise zu begeistern. Der VfL Wolfsburg ermöglicht allen Schulkindern in der Kernregion des VfL Wolfsburg eine kostenlose Teilnahme am Muuvit-Abenteuer. Alle teilnehmenden Klassen haben darüber hinaus am Ende des Schuljahres die Möglichkeit, einen Aktionstag mit dem Trainerstab des VfL Wolfsburg zu gewinnen. Zusätzlich gibt es seit diesem Jahr einen großen Muuvit-Gesundheitstag an der Volkswagen Arena.

    Das Muuvit-Prinzip ist ganz einfach: Durch Bewegung sammeln die Kinder täglich Punkte - im Unterricht, in den Pausen und in der Freizeit. Jede Form der Bewegung zählt, und alle Klassenmitglieder arbeiten zusammen, um möglichst viele Bewegungspunkte zu sammeln. Diese Punkte entsprechen Muuvit-Kilometern, die die Klasse in eine Landkarte einträgt und so auf ihrer imaginären Reise vorwärtskommt. Begleitend bietet die Website des Projektes eine virtuelle Lernumgebung mit spannenden Reisezielen und kindgerechten Aufgaben, die die Schüler im Unterricht lösen können.

  • Nachbarschaftsdialog | Audi | Stakeholder-Management

    Informationsveranstaltung und Diskussionsforum mit den Nachbarn

  • Natur auf Zeit | Audi | Naturschutz

    Für den Standort Ingolstadt-Münchsmünster Interimsflächen als vertraglich gesicherte „Natur auf Zeit“-Flächen

  • Nester für Insekten | Audi | Umweltschutz

    Auszubildende und Studierende bauen mit ihren Dozenten Nester für Insekten, um auf dem Werksgelände und in dessen Nachbarschaft Artenvielfalt zu garantieren.

  • Neugestaltung Campus | Volkswagen Financial Services | Naturschutz

    Erholungs- und Lebensraum
    Offener, einladender und nachhaltiger: Die strukturelle Änderung des Campus an der Gifhorner Straße brachte eine komplette Umgestaltung mit sich. Durch die Neugestaltung hat sich das Gelände für Kunden, Geschäftspartner und Bürger der Stadt Braunschweig geöffnet. Durch grüne Nischen und Sitzgruppen entstand eine natürliche Regenerationszone. Im Rahmen einer Pflanzaktion errichteten 20 Mitarbeiter zusammen mit Garten- und Landschaftsbauexperten Trockenmauern für Beete, pflanzten Bodendecker und Kräuter und schichteten Totholz und Steine als Lebensraum für Insekten auf. Die Planung der Anpflanzungen erfolgte mit Unterstützung des Naturschutzbundes Deutschland e.V. (NABU).

  • „NeverAgain“ | Audi | Soziale Projekte

    Die Auszubildenden haben Gelegenheit, Zeitzeugen zu treffen, an IT-Projekten der Gedenkstätte Dachau (ehemaliges Konzentrationslager) teilzunehmen und verschiedene andere Seminare zu besuchen. In Neckarsulm arbeitet Audi mit dem Konzentrationslager Kochendorf zusammen.

  • NKR-Entenrennen | Volkswagen Nutzfahrzeuge | Regionalförderung

    Seit 10 Jahren unterstützt Volkswagen Nutzfahrzeuge das Engagement des Norddeutschen Knochenmark- und Stammzellenregisters (NKR) im Rahmen Entenrennes, Hannovers größter Benefiz-Aktion auf dem Maschsee.

    Auch 2019 sind VWN Auszubildende des Standorts Hannover für den guten Zweck aktiv geworden. Sie gestalteten eine Ente, die nicht nur kreativ sondern auch konform war mit den Grundsätzen des Konzers und unserer Marke, die auf der Ente abgebildet sind. Mit über 100 “BigDucks“, die von Unternehmen und Vereinen für den guten Zweck ins Rennen geschickt wurden, war die Konkurrenz groß. Ein Platz auf dem Podium der schönsten Enten wurde 2019 leider nicht erreicht, aber bei diesem Event gilt vor allem: Dabeisein ist alles! Denn der Erlös der Startgebühr kommt der Arbeit des NKR im Kampf gegen Blut- und Knochenkrebs zugute. Dr. Thomas Sedran, Vorsitzender des Markenvorstands Volkswagen Nutzfahrzeuge: „Wir haben in diesem Jahr gleich doppelten Grund, diese tolle Aktion zu unterstützen: Leben zu retten und gleichzeitig 10 Jahre Benefiz-Entenrennen auf dem Maschsee. Wir von Volkswagen Nutzfahrzeuge setzen uns dafür ein, dass Blutkrebspatienten eine Chance auf ein neues, gesundes Leben haben. Und das Entenrennen zeigt, dass es viel Freude macht, Menschen zu helfen!“  

  • Notfallbetreuung für Kinder und Angehörige von Beschäftigten | Volkswagen Nutzfahrzeuge | Bildung und Wissenschaft

    Volkswagen Nutzfahrzeuge arbeitet seit Anfang 2018 mit der Stadt Hannover im Rahmen des Projekts „Fluxx-Notfallbetreuung" zusammen und unterstützt damit zusätzlich die Vereinbarkeit Familie und Beruf. Herausforderungen können nicht nur bei der Betreuung von Kindern entstehen, sondern umfassen auch die Pflege von Angehörigen. Bei kurzfristigem Ausfall des privaten Betreuungsnetzwerks, ungeplanten zeitlichen Änderungen am Arbeitsplatz, plötzlicher Krankheit oder anderen familiären Engpässen haben VWN-Mitarbeiter die Möglichkeit, vergünstigte Hilfe durch qualifiziertes Personal von „FLUXX“ zu bekommen.

  • Nothilfe für Flüchtlinge | Audi | Soziale Projekte

    Ehrenamtlich tätige Mitarbeiter können Flüchtlingsprojekte einreichen, die sie zusammen mit sozialen Einrichtungen umsetzen, und erhalten finanzielle Unterstützung.

  • Obstbaumkita | Volkswagen | Naturschutz

    Seit der Gründung der werkseigenen Obstbaumkita im Jahr 2015 sind am Standort Emden bereits über 700 Obstbäume herangezogen worden. Die Bäume werden entweder für eigene Flächen im Werk Emden genutzt oder zukünftig an regionale, gemeinnützige Organisationen gespendet. An den Pflanzungen waren Auszubildende, weitere Mitarbeiter sowie freiwillige Helfer beteiligt.

  • Olgäle-Stiftung für das kranke Kind e.V. | Porsche | Chancengleichheit

    Nikolausgeschenke sorgten für strahlende Kinderaugen: Bereits seit mehreren Jahren unterstützt Porsche die Olgäle-Stiftung mit Spenden. 2019 hat Oliver Blume, Vorsitzender des Vorstandes von Porsche, sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Bei einem Besuch mehrerer Stationen im Klinikum Stuttgart – Olgahospital am Nikolaustag überreichte er den jungen Patientinnen und Patienten dutzende Kisten, die jeweils randvoll gepackt mit Spielzeug waren. Dank dieser Glücksmomente konnten die Kleinen ihren Aufenthalt in der Klinik für einen Moment vergessen.

    Rund 100 kleine Patienten hatten gleich doppelten Anlass zur Freude: Nachdem sie mit großer Begeisterung die Geschenke ausgepackt hatten, freuten sie sich über den überraschenden Besuch der Klinik-Clowns: PaPüff und Bubu erzählten verrückte Geschichten und brachten die Kinder ordentlich zum Lachen.

  • Online-Beratung zu Pflegethemen | Audi | Beruf und Pflege

    Online-Informationsplattform mit deutschlandweiten Pflegeheimen, Einrichtungen und sekundären und hilfreichen Informationen für Mitarbeiterinnen und, die einen Angehörigen pflegen.

  • Öffentliche Profilschule für Kinder und Jugendliche, die einen schwierigen Start ins Leben hatten | Audi | Bildung

    Kinder im Alter von 8 – 10 Jahren können sich für das Programm bewerben, das Nachhilfeunterricht sowie schulische Ferienprogramme, Exkursionen usw. beinhaltet.

  • Ökologisch nachhaltige Bodenverankerung | VW Immobilien | Sonstiges

    Durch die betonfreie Montage des Wurzelpfahl FERRADIX® leistet VWI ab sofort einen Beitrag zu einer besseren Ökobilanz...( Die Betonproduktion ist für etwa 6–9 % aller menschengemachten CO2-Emissionen verantwortlich, weiter führt die enorme Betonproduktion zu einer Verknappung der lebensnotwendigen Ressource Sand.)

    ...zusätzlich sinkt der Zeit- und Arbeitsaufwand pro Fundament deutlich und es steigt die Flexibilität bei baulichen Veränderungen...die Wurzelpfähle können ohne großen Aufwand wieder ausgebaut werden und kommen an einem neuen Standort wieder zum Einsatz.

    Wir sehen dieses System als Kleinfundamente (rund 200 Stück pro Jahr) im Wohnbestand in den Bereichen Verkehr, Werbung, Umzäunung, urbanes Mobiliar ein.

    Insbesondere: Verkehrs-, Hinweisschilder, Stadtmobiliar wie Bänke, Papierkörbe, Absperrpfosten, Fahrradbügel, Geländer und Zäune.  

  • Partner der Industriewoche Baden-Württemberg | Audi | Bildung und Wissenschaft

    Imagekampagne für die Leistung der Industrie in Baden-Württemberg

  • Partnerverträge mit FSV und NSU | Audi | Sport

    Kooperation im Bereich der Gesundheitsförderung, Freiwilligeneinsätze, Azubi-Sportfest

  • Pfandbecher für die Umwelt | Volkswagen | Naturschutz

    Emder Werk vermeidet Einwegmüll

    Im Volkswagen Werk Emden wird seit dem 26. November 2018 ein umweltfreundliches Pfandsystem als Alternative zum Einwegbecher angeboten. Der Mehrwegbecher, veredelt mit ostfriesischen Motiven, ist in den Betriebsrestaurants und Shops erhältlich.

  • Pflanzung von 6 Eichen und 15 Sträuchern auf dem Werksgelände | Volkswagen Group Components | Naturschutz

    Pflanzung von 6 Eichen und 15 Sträuchern auf dem Werksgelände

  • Pfandbecher | Volkswagen Financial Services | Naturschutz

    Pfandbecher für die Umwelt
    Seit 2017 wird bei den Volkswagen Financial Services ein umweltfreundliches Pfandsystem als Alternative zum Einwegbecher angeboten. Der Mehrwegbecher ist in den Cafébars erhältlich.

  • Photovoltaik-Anlage | Volkswagen Financial Services | Naturschutz

    Eigenen Strom erzeugen
    Die Volkswagen Financial Services installierte neben der Photovoltaik-Anlage auf dem Gebäude des Betriebskindergartens auf drei weiteren Bürogebäudedächern Photovoltaik-Anlagen.

  • Pilotprojekt „binee“ bei Porsche in Leipzig | Porsche | Naturschutz

    Im Zuge der Porsche-Nachhaltigkeitsstrategie initiierte Porsche Leipzig die Zusammenarbeit mit dem sächsischen Start-up „binee“. Das 2015 gegründete Unternehmen hat einen Recyclingkreislauf entwickelt, der die Entsorgung von alten Elektrogeräten belohnt, die Wiederverwertung gezielt steuert und somit den unnötigen Abbau von Rohstoffen (etwa Eisenerz) vermeidet. Mitarbeitern von Porsche Leipzig wurde in einer dreimonatigen Pilotphase die Möglichkeit gegeben, ihre Mobiltelefone und Elektrokleingeräte einfach und unkompliziert auf dem Weg zur Arbeit zu entsorgen - ob Kaffeemaschine, Haartrockner oder Wecker. Entsorgt werden können alle Elektrogeräte bis zu einer Größe von 25 Zentimetern. Dank transparenter Prozesse erhält man als Kunde einen Einblick in die Recyclingkette und kann so den Weg des Altgerätes mitverfolgen. Als Dankeschön erhalten Teilnehmer einen Gutschein für einen Preisnachlass beim Einkauf bei einem binee-Partner. Die Zusammenarbeit zwischen Porsche und dem Start-up ist ein Beispiel für eine gelungene Symbiose aus Wirtschafts- und Innovationskraft in Leipzig.

  • Plätze in Kindertagesstätten und Kindergärten | Audi | Arbeit und Familie

    151 Plätze in Ingolstadt

    73 Plätze in Neckarsulm

  • Plogging-Event in Neckarsulm | Audi | Natur- und Umweltschutz

    Audi-Mitarbeiter sammelten beim Joggen Abfall ein.

  • Plug-in-Hybrid-Lokomotiven | Audi | Umweltschutz

    In Ingolstadt werden zwei moderne Plug-in-Hybrid-Lokomotiven mit deutlich geringeren Emissionen für Rangierarbeiten genutzt. Durch die ausschließliche Verwendung von Batterien sind Plug-in-Hybrid-Antriebe vollkommen emissionsfrei. Dies vermeidet Umweltverschmutzungen in sensiblen Gegenden oder Tunneln. Insgesamt werden die Emissionen hierdurch um bis zu 70 % reduziert, z. B. NOx (ca. 70 %) und Partikel (ca. 40 – 50 %).

  • Porsche 6-Stunden-Lauf | Porsche | Freiwilligenarbeit

    Der Porsche 6-Stunden-Lauf fand 2019 zum fünften Mal statt. Aufgeteilt in Teams erläuft die Porsche Belegschaft gemeinsam Spenden für den guten Zweck. Über 3.200 Läuferinnen und Läufer sind 2019 an den Start gegangen. Jede ihrer absolvierten Runden war Porsche fünf Euro wert. Nach 26.033 gelaufenen Runden wurde der Betrag auf insgesamt 200.000 Euro aufgerundet. Dieser wurde an die Ferry-Porsche-Stiftung gespendet.

  • Projektfinanzierung/Teamprojekte bei Audi | Audi | Soziale Projekte

    Jede lokale soziale Einrichtung erhält 500 € Unterstützung pro Projekt, das von Audi Mitarbeitern realisiert wird.

  • Projekt Porsche Junior | Porsche | Bildung und Wissenschaft

    Alte Porsche-Traktoren wieder in Schuss bringen - im Projekt Porsche Junior haben bereits mehr als 7.000 Jugendliche in rund 120 Einrichtungen gelernt, was hierzu nötig ist. Im Rahmen des Projektes werden Traktoren zur Restauration an Schulen und andere Institutionen vermittelt. Die Jugendlichen erledigen alle anfallenden Aufgaben von der Grundreinigung über die Reparatur defekter Teile und den Ölwechsel bis hin zur Montage. Dabei erlernen sie sowohl technische Grundfertigkeiten als auch die Arbeit im Team. Nach Abschluss des Projekts erhält jeder Teilnehmer ein Zertifikat als vorberufliche Qualifikation. Das Projekt wurde 2007 vom Porsche-Diesel-Club Europa ins Leben gerufen, Porsche unterstützt die Initiative.

  • Qualitätssiegel für sicheres Wohnen | VW Immobilien | Sonstiges

    VWI wurde für zwei Projekte mit dem Qualitätssiegel für sicheres Wohnen ausgezeichnet.

    Das Niedersächsische Qualitätssiegel für sicheres Wohnen ist von der Sicherheitspartnerschaft im Städtebau in Niedersachsen entwickelt worden, um Wohnanlagen und Wohngebiete auszuzeichnen, die über nachweisliche Qualitäten verfügen und dadurch sicheres Wohnen ermöglichen. Die Sicherheitspartnerschaft im Städtebau in Niedersachsen, der neben der NBank und dem Sozialministerium landesweit tätige Verbände und Institutionen angehören, vergibt seit 2010 das „Niedersächsische Qualitätssiegel für sicheres Wohnen“.

    Weitere Informationen unter www.sicherheit-staedtebau.de

  • Regenwassernutzung | Audi | Umweltschutz

    Um den Wasserbedarf zu decken, wird im Werk Ingolstadt u. a. Regenwasser genutzt. Diese Regenwassernutzung schont die natürlichen Wasserreserven. Hierzu wird Regenwasser auf einer Fläche von nahezu 450.000 Quadratmetern in unterirdischen Zisternen gesammelt. 2015 belief sich die so genutzte Regenwassermenge auf ca. 170.000 Kubikmeter.

  • Regenwasser auffangen | Volkswagen Financial Services | Naturschutz

    Regenwasser ist ein wertvoller Rohstoff
    Regenwasser für die Bewässerung der Außenanlagen zu verwenden hat Vorteile: Zum einen ist es kostenlos und zum anderen schont seine Nutzung die Umwelt. So nutzen die Volkswagen Financial Services, das von den Bürogebäude-Dachflächen in Zisternen geleitete und gespeicherte Regenwasser für die Bewässerung der Außenanlagen an zwei großen Standorten des Unternehmens.

  • Renaturierung der Schunteraue in Braunschweig | Volkswagen Financial Services | Naturschutz

    Die Volkswagen Financial Services fördern die Renaturierung der Schunter im Bereich Rühme – in direkter Nähe zum Firmensitz – mit 340.000 Euro. Das Projekt wird durch diese Förderung überhaupt erst möglich, da das Unternehmen den Eigenanteil der Stadt Braunschweig für die EU-Fördermittel signifikant ergänzt. Die Gesamtkosten für die Finanzierung des Projekts betragen rund 3,3 Millionen Euro. Die Renaturierung der Schunter bei Rühme soll bis Ende 2020 durchgeführt werden.

  • Salzburger Festspiele | Audi | Kunst und Kultur

    Seit fast 25 Jahren ist die AUDI AG Hauptsponsor der Salzburger Festspiele. Die Partnerschaft gründet auf einer langjährigen und fruchtbaren Zusammenarbeit. Die gelungene Mischung aus Tradition, höchstem Niveau und kreativen Visionen macht die besondere Atmosphäre der Salzburger Festspiele aus – das passt perfekt zu Audi. Als Hauptsponsor trägt das Unternehmen dazu bei, dass die Festspiele künstlerisches Niveau von Weltrang bieten. Und das nicht nur in Salzburg: Denn seit Beginn der Partnerschaft sind die Salzburger Festspiele mit einem jährlichen Gastspiel zu Gast in Ingolstadt.

    Die AUDI AG hat den Kooperationsvertrag mit den Salzburger Festspielen bis 2022 verlängert. In den kommenden Jahren wollen beide Partner die gemeinsamen Projekte weiter ausbauen.

  • Schul-Schreibwettbewerb | VfL Wolfsburg | Bildung und Wissenschaft

    Ein Gedicht über das entscheidende Tor, eine Kurzgeschichte, welche die letzten, dramatischen Sekunden eines Spiels beschreibt oder ein Kochbuch, in welchem die besten „Sportlerrezepte“ dargestellt werden. All diese unterschiedlichen Textformate wurden von Schülerinnen und Schülern verfasst, mit dem Ziel einer der Gewinner des jährlichen Schul-Schreibwettbewerbs des VfL Wolfsburg zu sein.

    Dieser wird seit nun vier Jahren vom VfL Wolfsburg veranstaltet, ganz nach dem Motto: „An die Stifte fertig, los“. Ziel ist es Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 bis 9 für das Thema Schreiben zu motivieren und zu begeistern. Dafür können sich Schülerinnen und Schüler in Niedersachsen und Sachsen- Anhalt ab Anfang Februar anmelden und Texte in fünf Textkategorien (Bericht, Kommentar, Kurzgeschichte, Gedicht, Kreativkategorie) zu den Themen Fußball sowie Sport verfassen und einreichen.

    Wie bereits beschrieben, wussten die Schülerinnen und Schüler bisher immer wieder mit kreativen Ideen zu glänzen. So beschreiben manche ihren ersten Stadionbesuch, geben Einblicke zum Thema Freundschaft oder stellen filmisch Projekte vor. Dabei müssen sich die Texte nicht zwingend mit dem Thema Fußball befassen, sondern können Sportarten behandeln. Texte über Pferdesport, Schach, Handball oder Schwimmen waren keine Seltenheit und sind weiterhin gerne gesehen.

    Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer treten textsortenspezifisch in den Klassenstufen 3 und 4, 5 und 6 sowie 7 bis 9 an und das Echo ist groß. Im Jahr 2019 nahmen 125 Klassen von 95 Schulen mit über 1597 Schülerinnen und Schüler am Schreibwettbewerb teil.

    Der Höhepunkt des Schul-Schreibwettbewerbs ist die jährliche Prämierungsfeier im Juni. Im Jahr 2019 nahmen 572 teilnehmerinne und Teilnehmer an der Feier teil und wurden in der Volkswagen Arena für Ihre Texte geehrt.

    Wenn Sie Interesse haben am diesjährigen Schreibwettbewerb 2020 teilzunehmen, können Sie sich über die VfL Homepage anmelden: Nachwuchs­talente im Schreiben gesucht
     

  • Schülerwettbewerb „Creative Minds“ | Audi | Bildung und Wissenschaft

    Schüler entwickeln Projekte mit Hilfe eines regionalen Experten und konstruieren einen Prototyp.

  • Sicherer Schulweg | Volkswagen Nutzfahrzeuge | Verkehrserziehung

    "Sicherer Schulweg" der HAZ ist eine Aktion, die VWN seit über zehn Jahren aktiv mit jährlich 25.000 Euro als Hauptsponsor unterstützt.. Dafür richtet die Hannoversche Allgemeine Zeitung ein Kinderfest für Schulanfänger aus und vermittelt in spielerischer Form die Regeln, die Erstklässler im Straßenverkehr beachten müssen.

  • Sozial-ökologisches Engagement | MAN | Freiwilligenarbeit

    Soziale und ökologische Verantwortung ist ein integraler Bestandteil der Unternehmenskultur von MAN. Viele Mitarbeiter engagieren sich für gemeinnützige Projekte. Insgesamt wurden 2018 fast 3.000 Stunden investiert. Nachfolgend eine beispielhafte Projektauswahl aus dem Jahr 2018:

    MAN unterstützte eine lokale Wohngruppe des Kinderschutz München e.V. in Freimann. Gemeinsam mit dort betreuten Kindern renovierten ein Führungsteam aus dem HR im Sommer 2018 eine betreute Wohngruppe.

    Im Sommer 2018 führte ein MAN Mitarbeiter einen Fahrradreparatur Workshop durch. So können Jugendliche einer Wohngruppe des Kinderschutz München e.V. künftig Ihre Fahrräder alleine reparieren.

    In Kooperation mit dem Bund Naturschutz in Bayern nahmen MAN Mitarbeiter im Sommer 2018 an einer Wiedervernässung eines Moorgebiets im Gleisental bei München teil.

    In Kooperation mit dem Bund Naturschutz in Bayern nahmen MAN Mitarbeiter im Juli 2018 im Eichenwaldgraben in Nürnberg an einer Renaturierung von einem Flussbett teil.

  • Soziales Engagement im Rahmen der Spitzensport-Förderung | Porsche | Sport

    Mit der Aktion "Asse für Charity" unterstützte der Porsche Tennis Grand Prix auch bei seinem Turnier im Berichtsjahr 2019 gemeinnützige Organisationen, die sich für das Wohl von Kindern einsetzen. Für jedes Ass spendete Porsche 100 Euro. 2018 wurden bis vor dem Finale 212  Asse geschlagen - und Porsche rundete die erzielten 21.200 Euro kurzerhand auf 30.000 Euro auf. Die Summe ging zu gleichen Teilen an die Stiftung Agapedia und den Landessportverband Baden-Württemberg für das Projekt „Integration durch Sport“

  • Spende für professionelle Taucher | Audi | Soziale Projekte

    Aluminiumkarosserien des Audi A8

  • Sponsor der Formel 1 an Schulen | Audi | Bildung und Wissenschaft

    Organisation des deutschen Wettbewerbs beim Audi Forum.

  • Sporthilfe Unterland/Sportfest | Audi | Sport

    Spende

  • „Stadtradeln“ | Audi | Sport

    Die Kampagne wurde vom Klimaschutzbündnis organisiert, um das Pendeln mit dem Fahrrad zu fördern und so CO2 zu sparen. Das Audi Team erhielt eine Auszeichnung vom Landratsamt Heilbronn für die höchste erzielte C02-Einsparung.

  • Stadtradeln: Von der Stadt initiiertes Fahrradprojekt | Audi | Verkehr und Mobilität

    Radfahren für eine gute Sache – 2017 haben insgesamt 735 Audi-Beschäftigte an dem Wettbewerb teilgenommen und eine Strecke von 171.650 km auf dem Rad zurückgelegt. Audi hatte verkündet, für jeweils 100.000 gefahrene Kilometer eine Fahrradstation für kleine Reparaturen anzuschaffen, sodass in der Zentrale in Ingolstadt zwei Stationen eingerichtet wurden. 2018 wurden weitere vier Servicestationen eingerichtet. Dieses Jahr gab es für die gut 550 Projektteilnehmer eine Tombola, bei der es hochwertige Fahrradhelme und Rucksäcke zu gewinnen gab.

  • Stadttheater Ingolstadt | Audi | Kunst und Kultur

    Die AUDI AG und das Stadttheater Ingolstadt verbindet eine langjährige Zusammenarbeit. Audi ArtExperience ist Spielzeitpartner des Theaters und fördert gezielt Projekte und Programmformate.

    Das gemeinsame Projekt gestaltete sich 2018 als „futurologischer Kongress“. Gemeinsam mit dem Stadttheater Ingolstadt warf Audi ArtExperience einen kreativen Blick auf die Fortschritte in der technologischen Forschung und auf eine mögliche Zukunft. Mit (Tanz-)Performances, Diskussionen, Lesungen und musikalischen Intermezzi wurde der Frage nachgegangen, inwieweit künstliche Intelligenz bereits heute unser Leben bestimmt. Die zweite Ausgabe des „futurologischen Kongresses“ 2019 richtete den Fokus auf Kinder- und Jugendtheater.

  • Stakeholder-Dialog | Audi | Nachhaltige Bildung

    Das Audi Stakeholder Forum ist eine Konferenz zu strategisch wichtigen Themen, zu der Audi alle zwei Jahre ausgewählte Stakeholder einlädt. Das nächste Audi Stakeholder Forum mit Vertretern von Industrie, Wissenschaft und Landesverbänden findet Anfang 2020 in München statt. Die Teilnehmer werden verschiedenen Arbeitsgruppen zugewiesen, die über ausgewählte Themen diskutieren.

  • „Stallwächterparty“ Berlin, Regierung Baden-Württemberg | Audi | Stakeholder-Management

    Sponsoringpartner

  • Stiftung – Unsere Kinder in Braunschweig | Volkswagen Financial Services | Chancengleichheit

    Die von der Volkswagen Financial Services AG im Dezember 2008 gegründete gemeinnützige „Stiftung – Unsere Kinder in Braunschweig“ konzentriert sich auf sozial benachteiligte Kinder. Neun Einrichtungen – Kindertagesstätten, Grundschulen und Hauptschulen – werden gegenwärtig durch bedarfsgerechte Förderung von Bildungsangeboten, gesunder Ernährung, Bewegungsschulung und musikalischer Früherziehung gefördert. Weitere Institutionen wie Sportvereine, Familienzentrum, Gesundheitsamt und Jugendclubs werden bei einmaligen Aktionen unterstützt.

    Die Stiftung hat 2019 19 Projekte mit einem Volumen von 160.075 Euro realisiert.

    Davon sind 53.991 Euro in die Fördersäule Bildung, 40.989 Euro in die Fördersäule Ernährung, 27.625 Euro in die Fördersäule Musik und 37.470 Euro in die Fördersäule Bewegung geflossen.

  • Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft | Porsche | Bildung und Wissenschaft

    Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft setzt sich für eine chancengerechte Bildung, exzellente Hochschulen und international wettbewerbsfähige Forschungseinrichtungen ein und fördert damit ganzheitlich in den drei Kernfeldern Bildung, Wissenschaft und Innovationen. Die Digitalisierung verlangt einen intensiven Wandlungsprozess im gesamten Bildungssystem. Deshalb wurde die Förderinitiative „Future Skills“ gegründet. Sie zielt darauf ab, die Bedingungen für den Erwerb digitaler und weiterer zukünftig relevanter Kompetenzen zu verbessern. Dafür soll die Vermittlung von digitalen Kompetenzen in Schulen vorangetrieben und Hochschulen bei der Entwicklung von neuen Lehr- und Lernmethoden unterstützt werden. Der Stifterverband gibt mit der auf drei Jahre angelegten Initiative einen Anstoß für mehr gesamtgesellschaftliche Anstrengungen in Deutschland, um Menschen die notwendigen Kompetenzen für den digitalen Wandel in Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft zu vermitteln. Er entwickelt Konzepte und stößt Prozesse an, um neue Formen des Lernens und Lehrens zu initiieren und die Anforderungen der Wirtschaft während des gesellschaftlichen Digitalisierungsprozess zu berücksichtigen.

  • "Stimme-Firmenlauf" | Audi | Sport

    Unterstützung eines regionalen Sportprojekts, initiiert von der „Heilbronner Stimme“; Eintritt und T-Shirts für Mitarbeiter.

  • STÜTZRÄDER | Volkswagen Financial Services | Freiwilligenarbeit

    Die Volkswagen Financial Services fördern gesellschaftliches Engagement der Mitarbeiter. Gemeinnütziges Engagement ist ein wichtiger Bestandteil der Corporate-Responsibility-Strategie von Volkswagen Financial Services. Gestern, heute und in der Zukunft wird gesellschaftlicher Erfolg auch durch qualifizierte und engagierte Menschen vorangetrieben, die sich in ihrem privaten Umfeld über das normale Maß hinaus einbringen und dabei von einem klaren Werteverständnis geleitet sind.

    Mit einem einmaligen Höchstbetrag von 5.000 Euro unterstützen Volkswagen Financial Services innovative und originelle Projekte, die einen Bezug zur Region Braunschweig haben. Voraussetzung: Der Mitarbeiter muss sich persönlich in dem Projekt engagieren.

    So wurden durch das gesellschaftliche Engagement unserer Mitarbeiter unter anderem das Zirkusprojekt des Fördervereins für die Grundschule KTK & Kita Veltenhof e.V, der Verein Kinderkrebsfürsorge in Gifhorn, die Freiwillige Feuerwehr Semmenstedt sowie die Flüchtlingshilfe Papenteich e.V. unterstützt.

     

  • Suchtmobil | Volkswagen Nutzfahrzeuge | Gesundheit

    VWN unterstützt mit einem Multivan die einzige mobile Drogenberatung in Deutschland, die Suchtmobile Prävention durch Gespräch e.V.. Wolfgang Kiehl, ehemaliger Drogenabhängiger, fährt mit diesem Multivan durch ganz Deutschland und betreibt u. a. in Schulen und Bildungseinrichtungen Drogenprävention. Sein Motto: Prävention durch Gespräch.

  • Sustainability Academy | Audi | Nachhaltige Bildung

    Die Sustainability Academy bietet Lehrvorträge und Schulungen zum Thema Nachhaltigkeit, um eine Diskussion mit anderen Kolleginnen und Kollegen und Nachhaltigkeitsexperten anzuregen.

  • SWR3 New Pop Festival | Audi | Kunst und Kultur

    Das SWR3 New Pop Festival findet jedes Jahr im September in Baden-Baden statt. Der besondere Charakter des Festivals macht es zum idealen Baustein in der Audi Musikförderung. Die AUDI AG unterstützt das Festival seit 2011 als Hauptsponsor und Mitveranstalter. Damit weitet das Unternehmen sein kulturelles Engagement aus und spricht besonders jüngere Zielgruppen an.

    2019 leistete Audi einen wesentlichen Beitrag zum neuen grünen Konzept des Festivals. Dabei wurden zahlreiche Maßnahmen zur Verringerung des CO2-Ausstoßes und des Stromverbrauchs, zur Müllvermeidung und zum Einsatz nachhaltiger Materialien umgesetzt.

  • Taktraumfestival | Audi | Kunst und Kultur

    „Weniger Kommerz und Mainstream – mehr Einzigartigkeit“ – Audi ArtExperience fördert die erfolgversprechende Devise des Taktraumfestivals seit 2017.

    Das Taktraumfestival vereint Musikbegeisterte aus ganz Deutschland, die ein einzigartiges musikalisches Programm außerhalb des Mainstreams zu schätzen wissen.

  • TeamAktionen | Audi | Soziale Projekte

    Audi Mitarbeiter helfen freiwillig bei Workshops der Abteilung oder in sozialen Einrichtungen mit. 

  • Teamgesit 2019 | Audi | Soziale Projekte

    Das ehrenamtliche Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu fördern und die Region durch Unterstützung örtlicher Vereine und gemeinnütziger Einrichtungen zu stärken: Das war das Ziel der Kampagne Teamgeist 2019. Die Audi-Beschäftigten konnten sich stellvertretend für ihre gemeinnützige Einrichtung mit einem kurzen Video um eine Spende bewerben.

  • Telefonische Beratung durch famPLUS GmbH und Audi BKK | Audi | Beruf und Pflege

    Deutschlandweite telefonische Beratung

  • Trainerpreisverleihung des Landessportverbands Baden-Württemberg e. V. | Porsche | Sport

    Mit 96 Mitgliedsorganisationen, mehr als 11.350 Vereinen und 3,7 Millionen Mitgliedern vertritt der Landessportverband Baden-Württemberg als Dachorganisation die gemeinsamen Interessen des Sports gegenüber Landespolitik, Medien und Öffentlichkeit. Übergreifendes Ziel ist es, den Sport in all seinen Facetten zu fördern. Aus diesem Grund vergibt der Landessportverband gemeinsam mit der BARMER und dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport jährlich den Trainerpreis für außerordentliches Engagement und sportliche Erfolge. Porsche fördert den Trainerpreis, um auf die Bedeutung des Engagements von zahlreichen Trainern aufmerksam zu machen, die für den Erhalt des sportlichen Betriebs in Vereinen notwendig sind.

  • Trollinger Marathon | Audi | Sport

    Unterstützung einer Sportveranstaltung von Heilbronn Marketing; Eintritt und T-Shirts für Mitarbeiter.

  • Umwelt- und Energiemanagement (EMAS, DIN EN ISO 14001, DIN EN ISO 50001) | Audi | Umweltschutz

    Grundlage des ökologischen Engagements von Audi sind die Umweltmanagementsysteme an den Unternehmensstandorten. Das strenge System für Umweltmanagement und Umweltbetriebsprüfung (Eco-Management and Audit Scheme, EMAS) der Europäischen Union wurde 1997 am Standort Ingolstadt eingeführt und seither permanent optimiert. 2017 wurden die Umweltmanagementsysteme des Standorts Ingolstadt von der DEKRA Certification GmbH (einem Unternehmen für Umweltprüfungen) erneut nach EMAS-Spezifikationen und ISO 14001 zertifiziert. Der Standort ist damit bereits seit 20 Jahren mit dem EMAS-Gütesiegel ausgezeichnet. Zudem entspricht das Audi Werk in Ingolstadt dem neuen Standard DIN EN ISO 50001 mit seinen extrem strengen Auflagen an eine systematische und fortlaufende Reduzierung des Energieverbrauchs.

  • Unterstützung der Stiftung AUF DER BULT Hannoversche Kinderheilanstalt | Volkswagen Nutzfahrzeuge | Gesundheit

    Auch 2019 setzt Volkswagen Nutzfahrzeuge sein soziales Engagement im Rahmen der Spendenkooperation mit der Hannoverschen Kinderheilanstalt (HKA), einer der ältesten Stiftungen der Region Hannover, fort.

    Seit 2017 spendet Volkswagen Nutzfahrzeuge jährlich einen fünfstelligen Betrag an die Hannoversche Kinderheilanstalt. Im März dieses Jahres hat die Stiftung darüber hinaus das zehnmillionste im hannoverschen Transporterwerk der Marke produzierte Fahrzeug, einen neunsitzigen T6 Caravelle, als Spende erhalten. Das Fahrzeug ermöglicht die Umsetzung therapeutischer Maßnahmen mit Patienten sowie eines neuen Programms bei dem spezialisierte Mitarbeiter*innen aus der Dermatologie Patienten mit schweren Hauterkrankungen zur Nachsorge daheim besuchen.

    Darüber hinaus unterstützt Volkswagen Nutzfahrzeuge weiterhin die exzellente und innovative medizinische und therapeutische Arbeit der Kinderklinik AUF DER BULT.

    „Es ist eine Herzensangelegenheit für alle Nutzis, mit unserer Spende bei der medizinischen und therapeutischen Behandlung von Frühchen, Säuglingen, Kindern und Jugendlichen zu helfen. In diesen mehr und mehr herausfordernd werdenden Zeiten müssen wir genau hinschauen, wo wir sozial und gesellschaftlich verantwortlich unterstützen,“ erklärte VWN-Vorstandschef Dr. Thomas Sedran bei der Scheckübergabe.

  • Unterstützung der Stiftung OlympiaNachwuchs Baden-Württemberg e. V. | Porsche | Sport

    Die Stiftung OlympiaNachwuchs Baden-Württemberg setzt sich seit dem Jahr 2000 gezielt für die Förderung von talentierten jungen Sportlern in den olympischen Disziplinen ein und ermöglicht ihnen Schule, Ausbildung oder Studium und Familie mit dem Spitzensport zu vereinen. Jährlich werden rund 50 baden-württembergische Athleten aus Sportarten wie Leichtathletik, Rhythmische Sportgymnastik, Fechten, Ringen oder Radsport unterstützt. Mit Zuschüssen für Internats- oder Ausbildungskosten sowie der Unterstützung bei Materialkosten, Wettkämpfen oder Trainingslagern sollen ideale Rahmenbedingungen für zukünftige Medaillenträger in Baden-Württemberg geschaffen werden. Durch die Förderung von Porsche können talentierte Nachwuchsathleten Sport und Ausbildung nachhaltig miteinander verbinden.

  • Unterstützung des Projekts „Menschen und Mauern – Mauern und Menschen“ | Porsche | Naturschutz

    NatureLife-International ist eine Naturschutzstiftung mit Sitz in Ludwigsburg, die sich sowohl national als auch international für einen breiten Biodiversitätsschutz und Nachhaltigkeitsdialog engagiert.

    Ein landschaftsprägendes Natur- und Kulturerbe in der Region Stuttgart sind die Trockenmauern. Mit Beginn der 1960er-Jahre verschwanden viele dieser Trockenmauern im Stuttgarter Raum und somit auch die Lebensgrundlage vieler, teils auch seltener Tier- und Pflanzenarten. Hier setzt das langfristig angelegte Projekt „Menschen und Mauern – Mauern und Menschen“ an. Es beinhaltet die Sanierung und den Wiederaufbau der Trockenmauern sowie die Pflanzung selten gewordener Arten. Die Projektfläche befindet sich zwischen den Porsche-Standorten Bietigheim-Bissigen und Sachsenheim und steht als Naturdenkmal unter besonderem Schutz. Damit sich Schulen und Interessierte über das Natur- und Kulturerbe informieren können, wurde ein Naturerlebnispfad errichtet.

  • Unterstützung für das Gewandhausorchester Leipzig | Porsche | Kunst und Kultur

    Im Oktober 2018 präsentierte Porsche bereits zum sechsten Mal den Leipziger Opernball. Zu den Höhepunkten dieses gesellschaftlichen Ereignisses gehört eine Tombola, deren Erlös einem guten Zweck zukommt. Porsche spendet dazu den attraktiven Hauptgewinn – in diesem Jahr einen 718 Boxster. Im Berichtsjahr ging der Tombola-Erlös unter anderem an die Stiftung „Leipzig hilft Kindern“ und an den Verein „großstadtKINDER –Theatrium“. Unter pädagogischer Anleitung setzen Kinder und Jugendliche in dieser Leipziger Einrichtung Theaterprojekte um. Wichtiger Bestandteil der Arbeit ist die Verbindung des pädagogischen Auftrags mit einem künstlerischen Anspruch. Ein weiterer Teil des Tombola-Erlöses kam dem Verein „Wolfsträne“ zugute. Ausgebildete Therapeuten begleiten Kinder und Jugendliche, die einen oder beide Elternteile oder Geschwister verloren haben. Der Verein „Bemmchen“ setzt sich für ein gesundes Frühstück für Schüler ein und wurde deshalb ebenfalls mit einer Spende aus der Opernball-Tombola bedacht. Insbesondere in sozial schwächeren Stadtteilen starten Kinder und Jugendliche nicht immer optimal ernährt in den Schulalltag. Um dies zu ändern, stellt der Verein ein Frühstück zur Verfügung, das gemeinsam vor dem Unterricht eingenommen werden kann. Ziel des Engagements ist es, Chancengleichheit zu schaffen.

  • VDI-GaraGe | Porsche | Bildung und Wissenschaft

    Begeisterung für Technik - praktisch umgesetzt: Das ist das Ziel von Porsche bei der Unterstützung von Schulen und Universitäten. Mit der Porsche-Schülerwerkstatt in der VDI-GaraGe in Leipzig, dem Technologiezentrum des Verbands Deutscher Ingenieure, will der Sportwagenhersteller Schüler für die Berufswelt der Automobilbranche begeistern. In der VDI-GaraGe Leipzig werden Jugendlichen zwischen zwölf und 18 Jahren technische Fähigkeiten vermittelt. Seit 2001 unterstützt Porsche das Projekt finanziell und stattet die GaraGe mit Technik aus. Seit 2015 fördert das Unternehmen auch die "Technikwelten" der VDI-GaraGe, einen Bereich, der Schüler zum Experimentieren einlädt. Rund 87.000 Jugendliche besuchen jährlich die Lehrwerkstatt.

  • Veranstaltungsreihe: Arbeit und Pflege | Audi | Arbeit und Pflege

    Internationaler Tag der Pflege, Welt-Alzheimertag, Informationsplattform Arbeit und Pflege 

  • Verantwortung weltweit | MAN | Bildung und Wissenschaft

    Schon seit 2014 unterstützt MAN die SOS-Herman-Gmeiner-Schule Santo, eine Primär- und Sekundärschule, die derzeit über 1.000 Schüler im Zwei-Schicht-Verfahren besuchen. Auch in 2016 ist dieses Schulangebot in der durch Armut geprägten Gemeinde äußerst wichtig, zumal in den SOS-Schulen der Schulbesuch für die Kinder gratis ist. Mit 20.000,-€ finanziert MAN etwa dreieinhalb Lehrerstellen in der Schule Santo.

    Durch das großzügige, langjährige Engagement ermöglichte MAN den gemeinsamen Aufbau von zwei zusätzlichen Ausbildungszweigen im SOS-Vocational Training Center in Kality. Neben diesem Ausbau wurde der Unterhalt der Einrichtung in diesen Bereichen finanziert. Auch in 2016 engagiert sich MAN für die Finanzierung der Bereiche Motorenservice und -wartung sowie Antriebssystem- und KFZ-Mechanik.


    Mit 30.000 € wird der Großteil des Unterhaltes für diesen Ausbildungsbereich von MAN gedeckt.

    Die weltweiten Engagements der MAN CR-Projekte sind hier dargestellt:
 Weltweite MAN CR-Projekte

  • Verantwortung weltweit | MAN Energy Solutions | Sponsoring

    «Gemeinsam Energie entfalten!» so lautet bereits seit 11 Jahren das Motto der Zusammenarbeit von MAN Energy Solutions und den Augsburger Philharmonikern. MAN Energy Solutions ist Hauptsponsor des Orchesters. Die Unterstützung von MAN Energy Solutions ermöglicht den Augsburger Philharmonikern die Verpflichtung angesehener Künstler aus dem In- und Ausland. Ein jährlicher Höhepunkt der Kooperation ist das MAN Open-Air, das 2018 im Rahmen der Augsburger Sommernächte stattfand und vom Publikum begeistert aufgenommen wurde.

    MAN Energy Solutions ist langjähriger Partner und Sponsor von Jugend forscht. Als Ausrichter des Regionalwettbewerbs Augsburg von Jugend Forscht investiert MAN Energy Solutions in künftige Fachkräfte und Innovationskraft am Standort Deutschland. Jugend forscht/Schüler experimentieren ist ein wissenschaftlicher Leistungswettbewerb, zur Förderung des Interesses von Jugendlichen an wissenschaftlicher, hauptsächlich mathematisch-naturwissenschaftlicher und ingenieurwissenschaftlicher, so genannter MINT-Forschung.

  • Vermittlungsplattform | Audi | Soziale Projekte

    Mitarbeiter werden für Freiwilligenarbeit an soziale Einrichtungen vermittelt.

  • VfL-Bus | VfL Wolfsburg | Gesundheit

    Der VfL Wolfsburg steht für eine nachhaltige Förderung eines aktiven Lebensstils bei Kindern und Jugendlichen. Gesundheit ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass Kinder effektiv lernen können und sich körperlich und geistig gut entwickeln. Eine ausgewogene, kindgerechte Ernährung und vielseitige Bewegung sowie ausreichend Entspannungsmöglichkeiten sind dabei von grundlegender Bedeutung.

    Mit dem VfL-Bus möchten wir Schulen, Vereine und soziale Einrichtungen in der Region besuchen und Kinder in Bewegung bringen. Das Team des VfL Wolfsburg sorgt auf dem Pausenhof oder auf dem Fußballplatz für vielseitige Bewegungserfahrungen der Kinder. Zudem bietet der VfL-Bus viele Informationen zum VfL Wolfsburg, zum Thema gesunde Ernährung sowie zum Thema "Wolf".

  • VfL-Schulsport AG | VfL Wolfsburg | Gesundheit

    Seit Sommer 2017 haben die Wölfe im Rahmen der CSR-Initiative „Gemeinsam bewegen“ zusammen mit der VfL-Fußballschule eine Arbeitsgemeinschaft (AG) für Partnerschulen ins Leben gerufen. Aktuell sind die Wölfe regelmäßig an insgesamt 25 Schulen in Wolfsburg und Umgebung zu Gast und trainieren dort mit Kindern. Dabei werden die jungen Nachwuchstalente angeleitet von erfahrenen Trainern der VfL-Fußballschule rund um den Ex-Wölfe-Profi Frank Greine. Ziel ist es, die Schülerinnen und Schüler in Bewegung zu bringen, für den Sport und natürlich auch den VfL Wolfsburg zu begeistern.
     

  • VfL-Vielfaltswochen | VfL Wolfsburg | Sport

    Einmal jährlich finden beim VfL Wolfsburg die VfL-Vielfaltswochen statt, die die Themen Inklusion, Integration und Partizipation aufgreifen. Mit Hilfe von städtischen Partnern und Initiativen werden diese Schwerpunkte in Form von Workshops, Trainingseinheiten und weiteren Projekten mehrere Wochen lang an verschiedenen Tagen mit unterschiedlichen Anspruchsgruppen thematisiert.

    Ziel der Vielfaltswochen ist es, vorrangig benachteiligten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen Teilhabemöglichkeiten einzuräumen. Darüber hinaus möchte der VfL die Öffentlichkeit für dieses Themenspektrum sensibilisieren. Abgeschlossen wird mit dem einmal jährlich stattfindenden "Gemeinsam bewegen"-Spieltag unter dem Motto "Gemeinsam bewegen - Vielfalt leben". Durch verschiedene Maßnahmen rund um den Spieltag, u. a. Rollstuhlfahrer als Auflaufkinder, erreichte der VfL über die Volkswagen Arena hinaus eine breite Öffentlichkeit.

  • VfL-Wald | VfL Wolfsburg | Naturschutz

    Das VfL-Wald-Projekt wurde im Rahmen der Sponsoring-Partnerschaft mit der LSW initiiert. Ziel der gemeinsamen Kooperation ist es, u. a. Fans und Mitglieder durch Aktionen im Bereich Umwelt für globale Herausforderungen wie den Klimawandel zu sensibilisieren und ein Umweltbewusstsein zu entwickeln. Mit dem VfL-Wald ist es dem VfL Wolfsburg gelungen, seit der Saison 2014/15 mehr als 300 seiner Fans für die Pflanzung von Bäumen zu gewinnen. Unter dem Motto "Pro Tor ein Baum" wurden bereits über 2.000 junge Bäume gemeinsam mit Fans, Spielern und dem Cheftrainer auf einer Fläche von 5.000 Quadratmetern in den Niedersächsischen Landesforsten gepflanzt mit dem Ziel, CO2 zu kompensieren.

  • VfL-Wiki | VfL Wolfsburg | Bildung und Wissenschaft

    Das VfL-Wiki ist ein innovatives E-Learning-Arrangement für Schulen, das aufgrund seiner Einfachheit zum Mitmachen einlädt und vielfältige interaktive Übungsformen bereithält. Klassen und auch einzelne Schülerinnen und Schüler können sich einbringen und lernen. Verschiedene Sachgebiete, nicht nur aus den Fächern Deutsch, Mathematik und Sachkunde, lassen sich gut mit dem Thema Fußball verknüpfen und bieten dadurch neben dem interaktiven Medium an sich eine neue Motivation für Schülerinnen und Schüler.

  • Vortragsreihe „Perspektive Verantwortung“ | Audi | Nachhaltige Bildung

    Die Vortragsreihe „Perspektive Verantwortung“ gibt den Audi-Mitarbeitern Gelegenheit, Ideen zum Thema Nachhaltigkeit mit Vertretern von Nichtregierungsorganisationen (NGOs), Wissenschaftlern und Politikern auszutauschen.

  • VWI erhält mit dem FaMi-Siegel erneut die Zertifizierung als familienfreundlicher Arbeitgeber | VW Immobilien | Chancengleichheit

    Volkswagen Immobilien wurde vom Überbetrieblichen Verbund Frau + Wirtschaft Lüneburg.Uelzen e.V. mit dem „FaMi-Siegel“ als familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet. 87% des möglichen Punktwertes bescheinigen VWI attraktive Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Brigitte Kaminski und Bettina Klim von der Gemeinschaftsinitiative Familiensiegel überreichten die Urkunde stellvertretend an VWI Geschäftsführer Michael Leipelt.

    Im Rahmen der Strategie VWI 2025 bindet VWI seine Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in einer Denkwerkstatt zum Thema Arbeitgeberattraktivität aktiv in die Weiterentwicklung der Unternehmenskultur ein und leitet aus den Ideen und Verbesserungsvorschlägen konkrete Maßnahmen und neue Handlungsfelder ab, die sich im Zuge neuer Arbeitswelten entwickeln.

    Das FaMi-Siegel
    Das FaMi-Siegel wird durch die Gemeinschaftsinitiative FaMi-Siegel an Unternehmen und Organisationen in Nord-Ost-Niedersachsen vergeben, die ihre Familienfreundlichkeit dokumentieren wollen. Die Bewerbung ermöglicht eine strukturierte Betrachtung der betrieblichen Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Beruf, Familie, Pflege und Privatleben und bietet Anhaltspunkte zur Weiterentwicklung der familien- und lebensphasenorientierten Personalpolitik. So werden im Bewerbungsprozess die Bereiche Unternehmenskultur, Arbeitszeit, Arbeitsorganisation, Wiedereinstieg, Personalentwicklung, Service für Familien und die Stärken in der Umsetzung familienfreundlicher Maßnahmen beleuchtet und bewertet.  

  • VWI spendet 2.500 Euro an die „Wolfsburger Elfen“ | VW Immobilien | Freiwilligenarbeit

    Die Elfen sind ein Team von Kreativen und Nähbegeisterten, die sich zusammen getan haben um unter anderem Kleidung für Sternenkinder, Frühchen und kleine Kämpfer anzufertigen und sich so seit Jahren ehrenamtlich in Wolfsburg engagieren.

    Die regelmäßigen Nähtreffen der Wolfsburger Elfen finden zukünftig im neuen „Elfenraum“ in der Siegfried-Ehlers-Straße 13 gleich gegenüber von Volkswagen Immobilien statt. Fleißige Hände sind dort immer herzlich Willkommen und sollten sich bei Daniela Voß per Mail an kontakt@wolfsburger-elfen-helfen.de zum nächsten gemeinsamen Nähtreffen anmelden.

  • VWI unterstützt Aktion Walk4Help in Braunschweig | VW Immobilien | Regionalförderung

    Gemeinsam gegen Kinderarmut - Bei dem Lauf geht es nicht um Geschwindigkeit und Zeit. Ziel der Aktion ist es, mit tausenden Menschen gemeinsam mindestens 40.000 Kilometer zu gehen - also einmal um die Welt! Damit soll nicht nur ein Weltrekord geknackt werden, sondern auch ein großes Zeichen gegen Kinderarmut gesetzt werden.

    Alle gesammelten Spenden inklusive Anmeldegebühr kommen dabei zu 100 Prozent Projekten und Einrichtungen in der Region zu, um die Lebensumstände bedürftiger Kinder und Jugendlicher zu verbessern.

    VWI ist als Partner dabei und bietet seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und deren Familienmitglieder kostenlose Teilnehmerplätze an!

  • VWI-Zukunftstag: Blick hinter die Kulissen mit Bastelstunde im Betriebshof | VW Immobilien | Bildung und Wissenschaft

    Wie sieht der berufliche Alltag in einem Immobilienunternehmen aus, mit welchen Aufgaben haben es die Immobilienexperten von VWI tagtäglich zu tun und welche Gebäude betreut das Unternehmen am Standort Wolfsburg? Diesen und weiteren Fragen gingen die die jungen Teilnehmer des diesjährigen Zukunftstags auf die Spur. Der Zukunftstag ist die niedersächsische Variante des bundesweiten "Girls Day" und hat zum Ziel, das Berufsspektrum von Mädchen und Jungen zu erweitern. Bei VWI wird dieser Tag inzwischen traditionell von den VWI-Auszubildenden geplant und durchgeführt.

    Nach der Begrüßung durch Personalleiter Sven Schurwanz erfuhren die Schülerinnen und Schüler welche spannende Aufgaben die Immobilienexperten bei VWI tagtäglich bearbeiten und welche vielfältigen Immobilienprojekte die Konzerntochter betreut: Von der Wohngemeinschaft bis hin zur großzügigen Neubauwohnung, von der Anmietung, Entwicklung und Realisierung gewerblicher Flächen bis zu kompletten Gebäuden wie Logistikzentren, Autohäusern oder Büroimmobilien.

  • Waldpädagogiktag der Azubis | Volkswagen Group Components | Naturschutz

    Basisseminar für Azubis: Einrichten eines Holzbohlenpfades und Sensibilisierung der Azubis für das Thema Wald und Klima.

  • Weihnachtsbaumaktion | VW Immobilien | Regionalförderung

    VWI verlost 150 Weihnachtsbäume.

    Weihnachten steht vor der Tür und auf dem Adventskranz brennen bereits zwei Kerzen. Höchste Zeit also, sich um ein weiteres dekoratives Weihnachtselement zu kümmern, das das eigene Zuhause festlich schmückt und über die Feiertage erst so richtig gemütlich macht. Die Rede ist vom Weihnachtsbaum, der Ende Dezember nicht mehr vor der Tür, sondern liebevoll im Wohnzimmer steht, leuchtet und jedes Jahr die Blicke auf sich zieht.

    Mit etwas Losglück konnten sich 150 Mieterinnen und Mieter von Volkswagen Immobilien die traditionelle Suche nach dem schönsten Weihnachtsbaum für das eigene Wohnzimmer sparen und stattdessen eine prächtige Nordmanntanne im Mietermagazin gewinnen.

  • Weitere Buslinien zum Werk (nicht nur ab Neuenstadt) | Audi | Verkehr und Mobilität

    Buslinien fahren zu Schichtzeiten bis zum Werk.

  • Weiterführung der Partnerschaften im Basketball und Eishockey | Porsche | Sport

    Da Leistungssport ohne umfassende Grundausbildung nicht möglich ist, engagiert sich Porsche unter dem Motto „Turbo für Talente“ in Stuttgart sowie Leipzig für Kinder und Jugendliche im Fußball, Basketball und Eishockey. Partnervereine sind der RB Leipzig, die SG Sonnenhof Großaspach, der SV Stuttgarter Kickers, der SC Bietigheim-Bissingen Steelers sowie die Porsche-Basketball-Akademie Ludwigsburg.

    Von April bis Oktober war das Porsche-Coaching- Mobil an fast jedem Wochenende unterwegs. Am Ende sind es 28 Events und 47 Einsatztage – und das nicht nur bei den fünf Partnervereinen in den Regionen Stuttgart und Leipzig. Mehr als 4.000 Kinder und Jugendliche nahmen an den Aktionen teil. Das Coaching-Mobil – ein Anhänger mit Sportgeräten und Instrumenten zur Messung von Leistungsdaten – wurde speziell für die Jugendförderung entwickelt. Damit können junge Talente ihre sportliche Leistungsfähigkeit besser einschätzen und ihr weiteres Training darauf abstimmen. Altersabhängige Referenzwerte machen die Ergebnisse zudem vergleichbar.

    Unter dem Motto „Triff dein Vorbild“ haben junge Talente die Chance, ihre Idole aus den Profimannschaften der jeweiligen Sportarten kennenzulernen. Dabei geben die Profis viele wichtige Tipps, wie man sich weiterhin in allen relevanten Bereichen verbessern und motivieren kann. Den Abschluss der Reihe bildete das Treffen der Nachwuchstennisspielerin Aleksandra Vecic mit ihrem Vorbild Julia Görges. Im Rahmen der Vorbereitungen zum Fed-Cup-Match Deutschland gegen Tschechien in Stuttgart nahmsich die deutsche Weltklasse-Tennisspielerin viel Zeit für das junge Talent.

  • Weiterführung der Partnerschaft mit dem Deutschen Tennis Bund | Porsche | Sport

    Porsche verlängerte bereits in 2017die erfolgreiche Kooperation mit dem Deutschen Tennis Bund (DTB) um weitere drei Jahre bis 2020 und fördert damit den deutschen Damen-Tennissport. Neben der Nationalmannschaft, dem Porsche Team Deutschland, gilt dies auch für die Nachwuchsarbeit des DTB, das Porsche Talent Team Deutschland.

  • Weiterführung der Partnerschaft mit dem Stuttgarter Ballett | Porsche | Kunst und Kultur

    Die Porsche AG verlängerte im Jahr 2017 den Vertrag mit dem Stuttgarter Ballett als langjähriger Hauptsponsor um weitere drei Jahre. Pünktlich zum Start der Spielzeit 2017/2018, die mit der beliebten Veranstaltungsreihe "Blick hinter die Kulissen XXL – John Cranko zum 90. Geburtstag" im Stuttgarter Kammertheater begann, setzten Porsche und das Spitzenensemble ihre erfolgreiche Zusammenarbeit fort. Seit 2012 ist Porsche Hauptsponsor des Stuttgarter Balletts.

    Das Ensemble am Unternehmensstandort Stuttgart hat international einen herausragenden Ruf. Porsche ist seit 2012 Hauptsponsor desBalletts. Auch beim Neubau der John-Cranko-Schule leistet Porsche finanzielle Unterstützung. Im Juli 2018 präsentierte Porsche bereits zum siebten Mal das Freiluft-Event „Ballett im Park“, das ganz im Zeichen des Abschieds von Reid Anderson stand, der 22 Jahre lang Intendant des Stuttgarter Balletts war. Tausende Fans kamen so in den Genuss einer kostenlosen Vorstellung des weltberühmten Ensembles.

  • Werkstatt für junge Meister | Audi | Bildung und Wissenschaft

    Ausrichtung von Technik-Workshops für Mitarbeiterkinder und Kinder aus der Region im Audi Forum Neckarsulm; 14–16 Workshops.

  • Willkommen im Fußball | VfL Wolfsburg | Chancengerechtigkeit

    Die Initiative "Willkommen im Fußball" ermöglicht jungen Geflüchteten den Zugang zum Sport, erleichtert den Einstieg in den organisierten Vereinsfußball und unterstützt Integration und gesellschaftliches Miteinander. Das Programm setzt dabei auf regionale Willkommensbündnisse, welche sich in ganz Deutschland engagieren. In Wolfsburg kooperiert der VfL dabei mit dem Verein SSV Vorsfelde, dem Integrationsreferat und mit dem Geschäftsbereich Sport der Stadt Wolfsburg. Gemeinsam werden so offene Trainingseinheiten und Fußballturniere, Bildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen sowie Netzwerkveranstaltungen angeboten. Beispiele dafür sind das jährlich stattfindende "Wolfsburger Integrationsturnier", die Aktion "Kicken und Kochen", welche neben dem Fußballtraining auch die Verständigung beim gemeinsamen Kochen fördert, oder die Vernetzungsveranstaltung "Geflüchtete Mädchen und Frauen im Sport“ im Herbst 2018, an der interessierte Vertreter*innen der Wolfsburger Sportvereine über Maßnahmen diskutierten, wie Frauen und Mädchen stärker in und über den Sport integriert werden können.

  • Windkraftrad bauen mit Schülern | Volkswagen Group Components | Regenerative Energie

    Mit Hilfe einer Anleitung und VW-Azubis bauten die Schüler ihre eigenen Modell-Windkrafträder. Wind in Energie umwandeln, dies konnten die Schülerinnen und Schüler hier direkt erleben.

  • Winterradler | Audi | Verkehr und Mobilität

    Jedes Jahr nehmen Hunderte von Audi-Mitarbeitern an der Kampagne „Winterradler“ in der Community weare.audi teil und steuern Artikel sowie wertvolle Tipps zum Thema Sicherheit beim Radfahren im Winter bei. Alle an diesem Projekt mitwirkenden Audi Mitarbeiter nehmen an einer Verlosung teil, bei der sie Preise wie Fahrradjacken und andere nützliche Kleidungsstücke für das Radfahren im Winter gewinnen können.

  • Wirtschaftsförderung HN-Franken GmbH (WHF) | Audi | Regionale Hilfe

    Gelegentlich gemeinsame Projekte, z. B. Ausstellungen

  • Wolfsburger Schule für Vielfalt | VfL Wolfsburg | Bildung

    Was ist Zivilcourage, und wie handle ich eigentlich richtig, wenn Menschen Hilfe brauchen? Diese sowie weitere Themen werden im Grün-Weißen Klassenzimmer mit Schülerinnen und Schülern aller Schulformen ab der 9. Klasse besprochen.

    Dafür hat der VfL Wolfsburg und das Fanprojekt Wolfsburg gemeinsam das Projekt „Wolfsburger Schulen für Vielfalt“ ins Leben gerufen. Ziel ist es, dass sich Schülerinnen und Schüler mit den Themenschwerpunkten Zivilcourage, gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit sowie Sexismus und Homophobie auseinandersetzen und sensibilisiert werden.

    Wichtig ist es, dass die Workshops in die Bildungskonzepte der Schulen passen und diese ergänzen. Dabei ist das Ziel eine nachhaltige Vermittlung von demokratischen Grundwerten zu ermöglichen, welche Demokratie- und Vielfaltsfördernd wirken.
    Die Kampagne #Vielfalt des VfL Wolfsburg war dabei der Auslöser für das Projekt und soll in dessen Rahmen auch durchgeführt werden.

    Um eine nachhaltige Bildung zu fördern, haben die Schülerinnen und Schüler nach dem Besuch der Workshops die Aufgabe eigenständig Projekte zu entwickeln, welche Vielfalt an den Schulen fördert und gegen Diskriminierung steht.

    Am Ende werden die Projekte der Klassen auf einem „Markt der Möglichkeiten“ präsentiert und zum Abschluss gebracht.

  • Wunschzettelaktion | Volkswagen Financial Services | Soziales, Sonstiges

    Weihnachtliche Herzenswünsche erfüllen
    Seit langem organisiert der Betriebsrat der Volkswagen Financial Services die Herzenswunsch-Wunschzettelaktion zu Weihnachten. Auch 2019 war diese Aktion wieder ein großer Erfolg. Zahlreiche Wunschzettel nahmen die Mitarbeiter der Volkswagen Financial Services vom Baum und liebevoll gepackte Geschenke kamen im Betriebsratsbüro an. Der Betriebsrat brachte die Päckchen zu Kindern und Jugendlichen der folgenden Einrichtungen:

    • St. Nikolaus, Braunschweig
    • Hebammenstiftung „Eine Chance für Kinder“, Braunschweig
    •  Remenhof-Stiftung, Braunschweig
    • Diakonisches Werk, Wolfsburg
    • Christliches Jugenddorf, Wolfsburg
    • Diakonisches Werk, Gifhorn
    • Elisabethstift, Salzgitter
    • AWO Jugend- und Erziehungshilfen, Braunschweig
  • Zusammenarbeit zwischen der Volkswagen Financial Services und dem Naturschutzbundes Deutschland e.V. (NABU) | Volkswagen Financial Services | Naturschutz

    Die Volkswagen Financial Services setzen sich seit 2009 gemeinsam mit dem Naturschutzbund Deutschland e.V. (NABU) für den Schutz und die Renaturierung von Mooren ein. Denn Moore spielen sowohl für den Klimaschutz als auch für die Biodiversität eine herausragende Rolle.

    Von 2012 bis 2020 investieren die Volkswagen Financial Services insgesamt vier Millionen Euro in den gemeinsam mit dem NABU gegründeten Deutschen und Internationalen Moorschutzfonds. In Deutschland fließt das Geld aktuell in 13 nationale Projektgebiete. International wird das EU-Projekt „LIFE Peat Restore“ unterstützt, wodurch zusätzliche vier Millionen Euro öffentliche Fördermittel beschafft werden konnten, da die Grundfinanzierung gesichert ist.

    Dabei handelt es sich um ein länderübergreifendes EU-Projekt, das der NABU gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern aus Polen, Litauen, Lettland und Estland umsetzt. Ziel des Projekts ist die Wiederherstellung der Funktionsfähigkeit von Mooren als Kohlenstoffsenke in den fünf Projektländern.

    Das gemeinsame Engagement von Volkswagen Financial Services und dem NABU wurde bereits mehrfach von unabhängiger Seite ausgezeichnet.  

  • Zwei Klassen an der Berufsschule Ingolstadt speziell für weibliche Flüchtlinge zwischen 18 und 30 Jahren | Audi | Bildung

    Aufgrund der kulturellen Unterschiede benötigen weibliche Flüchtlinge besondere Unterstützung: Die Berufsschule in Ingolstadt hat ein Programm entwickelt, das speziell auf diese Bedürfnisse zugeschnitten ist. Audi finanziert zehn Stunden pro Woche Unterricht in Gemeinschaftskunde sowie zusätzliche Nachhilfestunden.

Wichtiger Hinweis

Wenn Sie auf diesen Link gehen, verlassen Sie die Seiten der Volkswagen AG. Die Volkswagen AG macht sich die durch Links erreichbaren Seiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich. Volkswagen hat keinen Einfluss darauf, welche Daten auf dieser Seite von Ihnen erhoben, gespeichert oder verarbeitet werden. Nähere Informationen können Sie hierzu in der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite finden.

Weiter zur Seite Abbrechen