1. DEUTSCH
  2. Marken & Modelle
  3. TRATON SE

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen hierbei Ihre Präferenzen und verarbeiten Daten für Analytics und Personalisierung nur, wenn Sie uns durch Klicken auf "Zustimmen und weiter" Ihre Einwilligung geben oder über den Button "Cookie Präferenzen setzen" eine spezifische Auswahl festlegen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Informationen zu den einzelnen verwendeten Cookies sowie die Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und in der Cookie-Richtlinie.

Zustimmen und weiter Cookie Präferenzen setzen

TRATON SE

München Deutschland
Seit 2015
85.612 Mitarbeiter

Die TRATON GROUP will Global Champion der Nutzfahrzeugbranche werden; dieses Ziel verfolgte sie im Jahr 2020 konsequent weiter. Mit neuen Partnerschaften werden Zukunftstechnologien für den Nutzfahrzeugbereich praxistauglich.

Die TRATON SE hat das Ziel, mit ihren Marken MAN, Scania, Volkswagen Caminhões e Ônibus und RIO ein Global Champion der Nutzfahrzeugindustrie zu werden und den Wandel der Logistikbranche voranzutreiben. Die Mission lautet: Den Transport für künftige Generationen neu erfinden – „Transforming Transportation“. Im Jahr 2020 hat die TRATON GROUP bei ihrer Global-Champion-Strategie neue Meilensteine erreicht: Auf dem wichtigen nordamerikanischen Markt besteht bereits seit 2017 eine strategische Partnerschaft mit dem amerikanischen Nutzfahrzeughersteller Navistar. Ende Januar 2020 hat der Vorstand der TRATON GROUP beschlossen, mit einem Übernahmeangebot für Navistar den nächsten logischen Schritt im US-Markt zu gehen und damit den Herausforderungen durch neue Regulierungen und sich dynamisch entwickelnde Technologien in den Bereichen digitale Vernetzung, Antrieb und autonomes Fahren zu begegnen.

Der Zusammenschluss von TRATONs starker Position in Europa und der erheblichen Präsenz in Südamerika mit Navistars Stellung in Nordamerika bietet die Chance, ein führendes Unternehmen mit globaler Reichweite und komplementären Fähigkeiten zu schaffen. Im November 2020 vereinbarten beide Partner, dass die TRATON SE alle ausstehenden Aktien von Navistar zu einem Barpreis von 44,50 USD je Aktie erwirbt. Der Vollzug der Transaktion ist für Mitte 2021 angestrebt und unterliegt der Zustimmung der Navistar-Aktionäre, den üblichen Vollzugsbedingungen sowie regulatorischen Genehmigungen.

Innovationen voranzutreiben ist ein weiterer Pfeiler der Global-Champion-Strategie. Auf dem zukunftsweisenden Feld der alternativen Antriebe haben TRATON und Hino Motors im Jahr 2020 im Rahmen ihrer strategischen Partnerschaft eine Joint-Venture-Vereinbarung über die Planung und Bereitstellung von E-Mobilitätsprodukten unterzeichnet. Damit soll die Entwicklung der Elektromobilität mit batterieelektrischen Fahrzeugen, Brennstoffzellenfahrzeugen und Komponenten vorangetrieben und eine gemeinsame Plattform für Elektrofahrzeuge inklusive Software und Schnittstellen entwickelt werden. Durch ihre Zusammenarbeit wollen TRATON und Hino Motors die Vorlaufzeiten für E-Mobilitätsprodukte mit Batterie- und Brennstoffzellentechnologie verkürzen. Um beim autonomen Transport der Zukunft eine führende Rolle einzunehmen, hat TRATON im Jahr 2020 zudem mit dem amerikanischen Start-up TuSimple eine weltweite Partnerschaft geschlossen.

Als erste Partnerschaft dieser Art in Europa bringt sie einen globalen Nutzfahrzeughersteller und einen Produzenten von Technologien für das hochautomatisierte Fahren der Autonomiestufe 4 zusammen. In einem gemeinsamen Entwicklungsprojekt wollen TRATON und TuSimple eine Teststrecke zwischen Södertälje und Jönköping in Schweden in Betrieb nehmen, auf der Lkw von Scania auf der Autonomiestufe 4 fahren sollen, bei der fast ausschließlich Systeme dauerhaft das Fahren übernehmen. Im Rahmen der Partnerschaft hat TRATON eine Minderheitsbeteiligung an TuSimple übernommen.

 

Zur internationalen Website der Marke Traton

Das könnte Sie auch interessieren

TRATON SE Geschäftsbericht

2020

Wichtiger Hinweis

Wenn Sie auf diesen Link gehen, verlassen Sie die Seiten der Volkswagen AG. Die Volkswagen AG macht sich die durch Links erreichbaren Seiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich. Volkswagen hat keinen Einfluss darauf, welche Daten auf dieser Seite von Ihnen erhoben, gespeichert oder verarbeitet werden. Nähere Informationen können Sie hierzu in der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite finden.

Weiter zur Seite Abbrechen