1. DEUTSCH
  2. News
  3. 2017
  4. 11
  5. ŠKODA AUTO unterstützt Programmiertalente beim Ideenwettbewerb „Smart Energy Hackathon“

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. Akzeptieren

Nachrichten

ŠKODA AUTO unterstützt Programmiertalente beim Ideenwettbewerb „Smart Energy Hackathon“

  • Junge kreative Köpfe entwickeln Ideen für eine smarte Energieversorgung
  • Experten von ŠKODA AUTO stehen Teilnehmern als Mentoren zur Seite
  • Elektromobilität steht im Mittelpunkt des Ideenwettbewerbs
  • Teilnehmern mit den besten Projekten winkt Zusammenarbeit mit ŠKODA AUTO DigiLab
  • ŠKODA AUTO DigiLab analysiert und entwickelt Konzepte für die Mobilität der Zukunft
Das ŠKODA AUTO DigiLab ist offizieller Partner des Ideenwettbewerbs „Smart Energy Hackathon“. Die digitale Plattform des Automobilherstellers kooperiert mit kreativen Start-ups und fördert Talente mit Ideen für Mobilitätslösungen der Zukunft.

Am ersten November-Wochenende steht Prag beim „Smart Energy Hackathon“ ganz im Zeichen cleverer Energiekonzepte. Bei dem Ideenwettbewerb suchen kreative Programmierer nach Lösungen für die Energiefragen von heute und morgen. Das ŠKODA AUTO DigiLab unterstützt die Veranstaltung als offizieller Partner. Die besten Teilnehmer bekommen gegebenenfalls die Möglichkeit, ihre Projekte im ŠKODA AUTO DigiLab, der digitalen Plattform des Autoherstellers, weiterzuentwickeln.

Beim 48 Stunden dauernden Hackathon sollen die teilnehmenden Teams neue kreative Konzepte und Ideen entwickeln. Dabei können sie aus unterschiedlichen Themenbereichen wählen und jeweils bis zu drei Projekte bearbeiten. Themenschwerpunkt des diesjährigen Ideenwettbewerbs sind Lösungsansätze, die die Weiterentwicklung und den Ausbau der Elektromobilität unterstützen.

„ŠKODA AUTO wird zukünftig in Ergänzung zum bisherigen Geschäftsmodell neue digitale Geschäftsfelder etablieren. In diesem Rahmen befassen wir uns auch intensiv mit zukunftsfähigen Energiekonzepten“, sagt Andre Wehner, Chief Digital Officer von ŠKODA AUTO. „Kreative Köpfe von außerhalb des Unternehmens können dabei wichtige Impulse geben. Wir sind gespannt, welche Smart Energy-Lösungen die Teams und Talente bei diesem Hackathon entwickeln werden.“

Energiekonzepte und -lösungen rund um die Elektromobilität gesucht

ŠKODA AUTO treibt die Elektrifizierung der Modellpalette und die Transformation vom reinen Automobilhersteller zum breit aufgestellten Mobilitätsdienstleister sukzessive voran. Beim „Smart Energy Hackathon“ sollten deshalb Ideen entwickelt werden, die Zugang zur emissionsfreien Mobilität ermöglichen. Der Wettbewerb kann darüber hinaus neue Energielösungen aufzeigen.

ŠKODA AUTO stellt den Teams beim Hackathon mehrere Mentoren zur Seite. Sie werden den Wettbewerbsteilnehmern Hilfestellung beim Entwickeln möglicher Lösungen geben. Zum Abschluss bewerten die Mentoren die vorgelegten Ideen und prüfen sie darauf, ob sie sich vielleicht sogar im Unternehmen verwirklichen lassen.

Neben der Elektromobilität hat ŠKODA AUTO im Rahmen der Strategie 2025 auch Digitalisierung und Konnektivität als zentrale Handlungsfelder definiert. Das ŠKODA AUTO DigiLab ist dabei die zentrale Werkstatt für neue digitale Lösungen, Services und Technologien. Es funktioniert wie ein reaktionsschnelles Start-up der Informationstechnologie. Ideen, welche die Mobilität einfacher, sicherer, angenehmer und effizienter machen können, werden im ŠKODA AUTO DigiLab entwickelt, getestet und gegebenenfalls als kundenfreundliche Produkte und Services zur Marktreife gebracht.

Der Dialog mit externen kreativen Köpfen gehört dabei fest zum Konzept des ŠKODA AUTO DigiLab. Über die Internetseite http://www.skodaautodigilab.com können Entwickler, Programmierer, Designer und Co. vielversprechende Projekte vorstellen, die sich für eine Kooperation mit ŠKODA anbieten.