1. DEUTSCH
  2. News
  3. 2018
  4. 02
  5. Volkswagen Konzern engagiert sich für Einsatz von Elektro-Autos: 50 e-Golf (1) in Hamburg übergeben

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. Akzeptieren

Nachrichten

Volkswagen Konzern engagiert sich für Einsatz von Elektro-Autos: 50 e-Golf (1) in Hamburg übergeben

  • Bürger, Unternehmer und Mitarbeiter von Behörden steigen auf umweltfreundlichen e-Golf um
  • Emissionsfreie Elektro-Autos sorgen für bessere Luft sowie für weniger Lärm in Städten
  • Initiative ist Teil der Städtepartnerschaft mit der Hansestadt Hamburg
Der Volkswagen Konzern hat heute 50 e-Golf an Hamburger Bürger, Unternehmen und Mitarbeiter von Behörden übergeben. In den kommenden drei Jahren werden sie insgesamt 1,5 Millionen Kilometer mit dem umweltfreundlichen e-Golf zurücklegen und emissionsfrei sowie leise mobil sein.

50 Hamburger Bürger, Unternehmer und Mitarbeiter von Behörden sind ab jetzt elektrisch unterwegs: Der Volkswagen Konzern hat ihnen dafür heute 50 e-Golf übergeben. In den kommenden drei Jahren werden sie voraussichtlich insgesamt 1,5 Millionen Kilometer mit dem umweltfreundlichen e-Golf zurücklegen und emissionsfrei sowie leise mobil sein. Die Initiative ist Teil der Städtepartnerschaft zwischen dem Volkswagen Konzern und der Stadt Hamburg. Mehr noch: Damit leistet der Konzern einen Beitrag für die flächendeckende Durchdringung von E-Mobilität in Deutschland.

Ludger Fretzen, Leiter Konzernstrategie für neue Geschäftsfelder im Volkswagen Konzern, sagte bei der Übergabe: „Mit den 50 e-Golf leisten ihre neuen Besitzer gemeinsam mit Volkswagen 
einen Beitrag zur Verbesserung der Luftqualität. Die städtische Mobilität umweltschonender und effizient zu gestalten, ist das Ziel unserer Mobilitätspartnerschaft mit Hamburg. Dies steht auch im Einklang mit der gestarteten Roadmap E.“

Frank Horch, Senator für Wirtschaft, Verkehr und Innovation in Hamburg, und Ludger Fretzen, Leiter Konzernstrategie für neue Geschäftsfelder im Volkswagen Konzern, übergaben die Fahrzeuge heute am Fischmarkt an ihre neuen Besitzer.

Frank Horch, Senator für Wirtschaft, Verkehr und Innovation in Hamburg, sagte: „Immer mehr Hamburger Akteure aus Wirtschaft und Verwaltung, aber auch eine wachsende Zahl privater 
Bürgerinnen und Bürger sind bereit, ihre Mobilität schadstofffrei zu organisieren und auf lokal emissionsfreie Elektrofahrzeuge umzusteigen. Dass wir - stellvertretend für all jene - heute im Rahmen unserer Mobilitätspartnerschaft von Hamburg und Volkswagen mit einigen dieser 
zukunftsorientierten Nutzer 50 Elektrofahrzeuge in Betrieb nehmen, zeigt deutlich: Bewusstsein wird hier in praktisches Handeln umgesetzt.“

Die Übergabe der 50 e-Golf erfolgt im Rahmen der Städtepartnerschaft zwischen dem Volkswagen Konzern und der Stadt Hamburg. Gemeinsam verfolgen die Partner das Ziel, urbane und 
nachhaltige Mobilität der Zukunft gemeinsam zu gestalten und engagieren sich in diesem Rahmen für den Einsatz von E-Fahrzeugen im Pkw- ebenso wie im Bus-Verkehr. Der unter dem Motto e-Drive Hamburg 2018 erfolgende Einsatz dieser 50 Fahrzeuge wird vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) gefördert.

Mit der „Roadmap E“ hat sich der Volkswagen Konzern zum Ziel gesetzt, dass 2025 rund 25% des Fahrzeugabsatzes Elektro-Fahrzeuge sind. Das entspricht zwei bis drei Mio. ausgelieferten 
E-Fahrzeugen pro Jahr. Dazu bringen die Konzernmarken 80 neue E-Autos bis 2025 zu den 
Kunden. Bis spätestens 2030 wird der Volkswagen Konzern sein gesamtes Modellportfolio 
durchgängig elektrifizieren.

1 e-Golf: Stromverbrauch, kWh/100 km: kombiniert 12,7; CO2-Emission kombiniert, g/km: 0; Effizienzklasse: A+.