1. DEUTSCH
  2. News
  3. 2018
  4. 09
  5. TRATON GROUP und Solera starten strategische Partnerschaft, um die digitale Welt des Transports und der Logistik zu gestalten

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. Akzeptieren

Nachrichten

TRATON GROUP und Solera starten strategische Partnerschaft, um die digitale Welt des Transports und der Logistik zu gestalten

  • TRATON und Solera werden gemeinsam intelligente und sichere Lösungen für die Herausforderungen von Kunden in Transport und Logistik entwickeln
  • Andreas Renschler: „Bei unserer stetigen Entwicklung von einer Gruppe von Hardware-Herstellern zu einem Anbieter digitaler Lösungen für unsere Kunden ist dies für uns ein wichtiger Meilenstein.“
  • Tony Aquila: „Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit TRATON, um sichere digitale Lösungen für den Flotten- und Logistikmarkt bereitzustellen.“
(von rechts nach links) Christian Schulz, Vorstand für Finanzen der TRATON AG, Tony Aquila, Gründer und Vorsitzender der Solera Holdings, Inc., Andreas Renschler, Vorsitzender des Vorstands der TRATON AG und Mitglied des Vorstands der Volkswagen AG

TRATON AG („TRATON“) und Solera Holdings, Inc. („Solera“) haben heute bei der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover, Deutschland, eine strategische Partnerschaft angekündigt, die das zukünftige digitale Umfeld des globalen Transport- und Logistikumfelds gestalten soll. Die Zusammenarbeit umfasst das Flottenmanagement, Fahrerdienste und digitale Verkaufslösungen für Teilnehmer des globalen Ökosystems für Nutzfahrzeuge.

Der Entscheidung über die neue Partnerschaft ging eine äußerst erfolgreiche Kooperation der MAN Truck & Bus AG als Teil von TRATON mit Solera voraus, die gemeinsam ein fahrerzentriertes Anwendungsset für den After Sales-Bereich entwickelten. Nun heben TRATON und Solera ihre Zusammenarbeit auf die nächste Stufe.

Beide Unternehmen haben sich zusammengetan, um für ihre Kunden die größten Herausforderungen der Transportbranche zu lösen: Mangel an Fahrern sowie Bindung von Mitarbeitern, Sicherheit, Auslastung der Lkw und effiziente Nutzung der Ladekapazitäten, Lösungen für vorausschauende Wartung, Analysemethoden und Fahrzeugverfügbarkeit.

Darüber hinaus soll die Partnerschaft neue Geschäftsmodelle der Zukunft gestalten und fördern, wie Freight Hailing, sichere Logistik und intelligente Güter sowie den Einsatz von Sensordaten zur Sendungsnachverfolgung. Als Partner werden TRATON und Solera digitale Lösungen von TRATON – wie Loadfox, RIO services und MAN DigitalServices – bereitstellen, die mit der „Digital Garage“-Plattform von Solera ergänzt werden, um sämtliche 250 Service-Interaktionen im Laufe des Lebenszyklus eines Lkw zu verbinden.

Andreas Renschler, Vorstandsvorsitzender der TRATON AG und Vorstandsmitglied der Volkswagen AG mit Verantwortung für den Bereich Nutzfahrzeuge, sagte: „Bei TRATON glauben wir an die Kraft strategischer Partnerschaften, um unsere Global Champion Strategie umzusetzen. Mit dieser Partnerschaft gehen wir erneut einen Schritt über unser traditionelles Geschäft hinaus. Mit Solera als Partner gewinnen wir zusätzliches Fachwissen und können neue Pfade bei vernetzten Dienstleistungen und neuen Geschäftsmodellen erkunden. Bei unserer stetigen Entwicklung von einer Gruppe von Hardware-Herstellern zu einem Anbieter digitaler Lösungen für unsere Kunden ist dies für uns ein wichtiger Meilenstein.“

Tony Aquila, Gründer, Chairman und CEO von Solera, dazu: „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit TRATON und seinen Marken, um sichere digitale Lösungen für den Flotten- und Logistikmarkt bereitzustellen. Mit unserer eingebauten IVAS-Technologie, die Flottenaktivitäten sichert und verifiziert, kann sich unser Aushängeschild, die ‚Digital Garage‘-Plattform, mit der Branchen-Blockchain verbinden und dazu beitragen, diesen Sektor zu digitalisieren und sicherer zu machen. Unsere Partnerschaft mit TRATON gründet auf dem Ansatz ‚Driver first‘, der höhere Renditen und geringere Transaktionskosten ermöglicht und ein verbessertes Kundenerlebnis sicherstellt.“

Beide Unternehmen möchten offene Ökosysteme verbinden und so intermodalen Transport und bestehende IT-Lösungen auf intelligente und sichere Art vernetzen. Im Gegensatz zu anderen Lösungen auf dem Markt funktioniert diese in einem offenen API-basierten Ökosystem. In den kommenden Wochen werden die gemeinsamen Projekte weiter besprochen und vorangetrieben.