1. DEUTSCH
  2. News
  3. 2018
  4. 09
  5. TRATON und das chinesische Unternehmen Sinotruk bauen strategische Partnerschaft deutlich aus

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen hierbei Ihre Präferenzen und verarbeiten Daten für Analytics und Personalisierung nur, wenn Sie uns durch Klicken auf "Zustimmen und weiter" Ihre Einwilligung geben oder über den Button "Cookie Präferenzen setzen" eine spezifische Auswahl festlegen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Informationen zu den einzelnen verwendeten Cookies sowie die Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und in der Cookie-Richtlinie.

Zustimmen und weiter Cookie Präferenzen setzen

Nachrichten

TRATON und das chinesische Unternehmen Sinotruk bauen strategische Partnerschaft deutlich aus

  • Joint Venture der Marken MAN von TRATON und Sinotruk von CNHTC geplant
  • MAN plant, einen schweren Lkw für den chinesischen Markt zu entwickeln
  • Ausbau der Technologiekooperation in wesentlichen Bereichen wird geprüft
  • Weitere Stärkung der Position von TRATON auf weltgrößtem Markt für schwere Lkw durch erweiterte Kooperation
  • Andreas Renschler: „Steigende Transportmengen, regulatorische Veränderungen und die Herausforderungen der Digitalisierung bedürfen Veränderung und Flexibilität. Durch Partnerschaften können wir diese Herausforderungen in Chancen verwandeln.“

TRATON GROUP und die chinesische CNHTC Group haben heute einen weiteren Ausbau ihrer langfristigen Partnerschaft bekannt gegeben. Die äußerst erfolgreiche Zusammenarbeit von MAN und Sinotruk besteht bereits seit 2009 und soll nun mit einem neu zu gründenden Joint Venture ausgeweitet werden, um einen schweren Lkw von MAN für China zu entwickeln. Außerdem soll die Kooperation bei Technologie und Beschaffung evaluiert und intensiviert werden. Seit Beginn der Partnerschaft hält MAN einen Anteil von 25 % zzgl. einer Aktie an Sinotruk, einem der führenden Hersteller schwerer Lkw in China.

Andreas Renschler, Vorstandsvorsitzender der TRATON AG und Vorstandsmitglied der Volkswagen AG mit Verantwortung für den Bereich Nutzfahrzeuge, sagte: „Sinotruk ist einer der stärksten Player im chinesischen Markt für schwere Lkw. Um die Herausforderungen in der Transportbranche zu überwinden, brauchen wir vereinte Kräfte und enge Kooperationen. Steigende Transportmengen, regulatorische Veränderungen und die Herausforderungen der Digitalisierung bedürfen Veränderung und Flexibilität. Durch Partnerschaften können wir diese Herausforderungen in Chancen verwandeln.“

Cai Dong, Vorsitzender von Sinotruk, sagte: „Die Zusammenarbeit mit MAN war immer äußerst zufriedenstellend. Die Technologie von MAN war und ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor, um im Schwerlastsegment erfolgreich zu sein. Daher freuen wir uns sehr, die Partnerschaft zwischen unseren Unternehmen auszuweiten. Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir auch in Zukunft erfolgreich sein werden.“

Joachim Drees, Vorsitzender des Vorstands von MAN SE sowie MAN Truck & Bus AG und Mitglied des Vorstands der TRATON AG, sagte: „Wir sind sehr stolz auf unsere gemeinsame Erfolgsgeschichte mit Sinotruk. Seit fast einem Jahrzehnt ist diese Partnerschaft für beide sehr gewinnbringend. Daher ist es nur logisch, zu prüfen, wie wir unsere gemeinsamen Fähigkeiten weiter nutzen können. Unsere neuen gemeinsamen Pläne nehmen momentan konkrete Form an. Wir bei MAN sind gespannt darauf, unsere Zusammenarbeit auszubauen.“

Kern der erweiterten Zusammenarbeit soll ein geplantes Joint Venture von MAN und Sinotruk werden. Mit Unterstützung dieses neuen Joint Ventures plant MAN die Entwicklung eines schweren Lkw für China, dem weltweit größten Markt für Lkw dieser Art.

Außerdem werden Möglichkeiten einer Technologiekooperation – in Bereichen wie Antriebsstrang, Elektrifizierung, autonomes Fahren sowie Busse – geprüft. Über das geplante Joint Venture hinaus wollen TRATON und Sinotruk außerdem ihre Synergien stärker nutzen.

Wichtiger Hinweis

Wenn Sie auf diesen Link gehen, verlassen Sie die Seiten der Volkswagen AG. Die Volkswagen AG macht sich die durch Links erreichbaren Seiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich. Volkswagen hat keinen Einfluss darauf, welche Daten auf dieser Seite von Ihnen erhoben, gespeichert oder verarbeitet werden. Nähere Informationen können Sie hierzu in der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite finden.

Weiter zur Seite Abbrechen