1. DEUTSCH
  2. News
  3. 2018
  4. 12
  5. Opernball-Tombola: Porsche-Verlosung ermöglicht Rekorderlös

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. Akzeptieren

Nachrichten

Opernball-Tombola: Porsche-Verlosung ermöglicht Rekorderlös

  • 86.500 Euro für Kinder- und Jugendprojekte in Leipzig
Sebastian Nitsche, Initiator des Bemmchen e.V., Dr. Joachim Lamla, Kaufmännischer Geschäftsführer der Porsche Leipzig GmbH, Dr. Claudia Nerius, Vorsitzende der Stiftung "Leipzig hilft Kindern", Vivian Honert-Boddin und Danilo Friedrich, Geschäftsführer der Opernball Leipzig Production GmbH und Goldherz Charity Foundation

Jedes Los war ein Gewinn für die Region: Insgesamt kamen 86.500 Euro aus der Verlosung bei der Tombola des Leipziger Opernballs am 13. Oktober zusammen. Vivian Honert-Boddin und Danilo Friedrich, Geschäftsführer der Opernball Leipzig GmbH und der Goldherz Charity Foundation, haben den Spendenscheck mit der Rekordsumme am heutigen Dienstag der Stiftung „Leipzig hilft Kindern“ überreicht.

Mit dem Geld werden Kinder- und Jugendprojekte gefördert. „Genau dafür hat Porsche wieder einen PS-starken Hauptpreis gestellt: Um zu zeigen, dass der Leipziger Opernball neben Glanz und Glamour vor allem für den guten Zweck steht“, sagt Dr. Joachim Lamla, Kaufmännischer Geschäftsführer der Porsche Leipzig GmbH.

Die Übergabe des Spendenschecks an die Vorstandsvorsitzende der Stiftung, Dr. Claudia Nerius, fand in der 20. Oberschule in Leipzig statt. Hier versorgt der Verein „Bemmchen e.V.“ die Schülerinnen und Schüler zweimal wöchentlich mit einem kostenlosen und gesunden Frühstück. Zu den begünstigten Vereinen der Opernball-Tombola gehören zwei weitere Projekte: Im Theatrium bietet der „großstadtKINDER e.V.“ sozial-integrative Theaterarbeit an. Beim Verein „Wolfsträne e.V.“ erhalten Kinder und Jugendliche, die Eltern oder Geschwister verloren haben, Unterstützung auf ihrem persönlichen Trauerweg.

Porsche hat den Leipziger Opernball in diesem Jahr bereits zum sechsten Mal präsentiert. Zum Engagement des Sportwagenherstellers in Leipzig gehört zudem ein breites Spektrum sozialer, sportlicher und kultureller Aktivitäten, die die Verbundenheit des Standortes mit der Stadt und dem Freistaat Sachsen unterstreichen. Daher unterstützt Porsche unter anderem seit der Spielzeit 2011/2012 das Gewandhausorchester und ermöglicht so Tourneen und Konzerte wie die beliebte Konzertreihe „Klassik airleben“. Neu im Portfolio ist das Umweltbildungsprojekt „Porsche Safari“ auf den Naturflächen des Werksgeländes.