1. DEUTSCH
  2. News
  3. 2018
  4. 12
  5. Volkswagen Konzern ehrt Auszubildende

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. Akzeptieren

News

Volkswagen Konzern ehrt Auszubildende

  • 46 Nachwuchsfachkräfte aus 19 Ländern und 16 Berufen ausgezeichnet
  • Diess: „Wir brauchen auch in Zukunft eine motivierte, kompetente, einsatz- und veränderungsfreudige Mannschaft“

Der Volkswagen Konzern hat heute seine weltweit besten Auszubildenden mit dem Best Apprentice Award 2018 für herausragende Fachkompetenz und Leistungen ausgezeichnet. Der Vorstandsvorsitzende von Volkswagen, Dr. Herbert Diess, der Vorstand für Personal, Gunnar Kilian, und der Präsident des Weltkonzernbetriebsrats, Bernd Osterloh, überreichten den 46 Nachwuchskräften aus 16 Berufen die Auszeichnung.

Die Ehrung der insgesamt 14 jungen Frauen und 32 Männern erfolgte im CongressPark Wolfsburg.

„Sie haben allen Grund, stolz zu sein, denn Sie gehören zu den weltweit besten Auszubildenden des Volkswagen Konzerns. Wir brauchen auch in Zukunft eine motivierte, kompetente, einsatz- und veränderungsfreudige Mannschaft. Wenn Sie den großen Herausforderungen unserer Zeit Schritt halten und künftig Erfolg haben wollen, müssen Sie Flexibilität und Veränderungsbereitschaft zeigen“, sagte Diess bei der Verleihung.

Gunnar Kilian sagte: „Volkswagen bietet weltweit fast 20.000 jungen Männern und Frauen eine exzellente Ausbildung in rund 60 Berufen und 50 dualen Studiengängen. Wir haben die duale Berufsausbildung erfolgreich in die Welt getragen und bilden unsere Nachwuchskräfte an unseren Standorten rund um den Globus nach diesem Modell aus. Damit bieten wir jungen Menschen die Chance, einen soliden Grundstein für ihren beruflichen Erfolg zu legen. Die Preisträgerinnen und Preisträger haben diese Möglichkeit vorbildlich genutzt. Die duale Berufsausbildung bleibt auch dann eine feste Basis, wenn rascher technologischer Wandel permanentes Weiterlernen erfordert.“

Der Volkswagen Konzern hat den Best Apprentice Award zum 18. Mal vergeben und damit seit 2001 insgesamt 523 Auszubildende ausgezeichnet.

Osterloh sagte: „Ich gratuliere allen Preisträgern des Best Apprentice Award aus dem Volkswagen Konzern, die diese Woche nach Wolfsburg gekommen sind. Eure herausragenden Leistungen sind auch Ergebnis der leistungsstarken Berufsausbildung quer durch unseren Konzern. Diese Erfolge sind ein klarer Beleg dafür, dass wird die Berufsausbildung bei den aktuellen Sparprogrammen nicht anrühren dürfen. Denn die Berufsausbildung entwickelt unsere Fachkräfte von morgen. Das ist eine wichtige Voraussetzung, um den Wandel im digitalen Zeitalter in Entwicklung, Fertigung und Mobilität gemeinsam zu gestalten.“

18 Preisträger waren zuvor in ihren Heimatländern für ihr Engagement im Unternehmen sowie für ihr fachliches Wissen und Können in ihren Ausbildungsberufen ausgezeichnet worden. 21 Best Apprentice-Preisträger werden ihr Wissen und Können nun in einem Studium vertiefen. Zudem werden drei Nachwuchskräfte eine Studienförderung erhalten. Drei Preisträger aus Deutschland werden nun für zwei Jahre im „Talentkreis für junge Fachkräfte“ individuell in ihrer Berufsfamilie gefördert.