1. DEUTSCH
  2. News
  3. 2019
  4. 03
  5. Girls‘ Day bei Audi: Schülerinnen erleben Technik

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. Akzeptieren

Nachrichten

Girls‘ Day bei Audi: Schülerinnen erleben Technik

Mädchen feilen einen Smiley beim Girls’ Day bei Audi. Ein Auszubildender hilft, dass das Werkstück so präzise wie möglich gefertigt werden kann.

Was Jungs können, können Mädchen mindestens genauso gut. Das haben 194 Schülerinnen der Region am Donnerstag, 28. März, beim Girls‘ Day in Ingolstadt eindrucksvoll unter Beweis gestellt. In verschiedenen Projekten demonstrierten sie ihr technisches Know-how, erhielten Einblicke in die verschiedenen technischen Berufe des Automobilherstellers und tauschten sich mit Auszubildenden und Audi-Expertinnen aus.

Teilnehmen konnten Gymnasiastinnen sowie Real- und Mittelschülerinnen ab der siebten Klasse. Die 149 Mädchen der Real- und Mittelschulen schnupperten zum Beispiel in die gewerblich-technischen Ausbildungsberufe von Audi hinein. Von Azubis begleitet probierten sie an kleinen Werkstücken ihr praktisches Talent aus und erlernten bei der Fertigung von Schlüsselanhängern, Handy- und Stiftehaltern, „besonderen Osterhasen“ und kleinen Modellautos Techniken zum Feilen oder Löten. In der Ausbildungswerkstatt führten die Teilnehmerinnen Service-Checks und Reifenwechsel durch.

Die 45 Gymnasiastinnen bekamen Informationen zum Studium an der Berufsakademie und zu „Audi dual“ – dieses duale Studienprogramm verbindet ein Hochschulstudium mit Praxiserfahrung im Unternehmen. Akademikerinnen erzählten von ihrem Arbeitsalltag im Unternehmen und vermittelten so einen lebendigen Eindruck des technischen Aufgabenspektrums, das sie tagtäglich bewältigen.

Dieter Omert, Leiter Berufsausbildung und fachliche Kompetenzentwicklung der AUDI AG: „Veranstaltungen wie der Girls‘ Day sind eine gute Gelegenheit, Mädchen für technische Berufe zu begeistern. Wir unterstützen die Schülerinnen gerne und zeigen, dass Berufe im technischen Bereich großes Karrierepotenzial haben und obendrein viel Spaß machen.“