1. DEUTSCH
  2. News
  3. 2019
  4. 05
  5. Porsche Reports April U.S. Retail Sales

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen hierbei Ihre Präferenzen und verarbeiten Daten für Analytics und Personalisierung nur, wenn Sie uns durch Klicken auf "Zustimmen und weiter" Ihr Einverständnis geben. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen zu den Cookies und Anpassungsmöglichkeiten finden Sie unter dem Button "Details anzeigen". 

Details anzeigen Zustimmen und weiter

Nachrichten

Porsche Reports April U.S. Retail Sales

NUR AUF ENGLISCH VERFÜGBAR

First four months up 2.7 percent ahead of new Macan, 911, electric Taycan

Porsche Cars North America, Inc. (PCNA), importer and distributor of the Porsche 911, 718 Boxster and Cayman, Panamera, Cayenne, and Macan model lines, today announced April retail sales of 5,018 vehicles. The total was an increase of 5.0 percent from March but down 9.9 percent from a record April 2018. The primary reason for the year-over-year decline was the transition to the new Macan, the best-selling Porsche model that is due in U.S. dealerships this month.

U.S. retail sales in the first four months were 2.7 percent ahead of the same period in 2018, which itself was the seventh record retail year in a row for PCNA.

“We are already feeling the excitement for the refreshed Macan and later this year for the eighth generation of the iconic Porsche 911,” said Klaus Zellmer, President and CEO of PCNA. “In September we will unveil the first all-electric Porsche, the Taycan, so all in all we have a thrilling year to look forward to along with our 191 U.S. dealer partners.”

 April results were driven by strong demand for the new Cayenne, with a notable 86.1 percent increase compared to April 2018. The mid-engine 718 Boxster and 718 Cayman together were up 1.3 percent from a year ago.

Porsche Approved Certified Pre-Owned (CPO) sales in the U.S. totaled 1,975vehicles in April, up 9.4 percent year-over-year.

    

Wichtiger Hinweis

Wenn Sie auf diesen Link gehen, verlassen Sie die Seiten der Volkswagen AG. Die Volkswagen AG macht sich die durch Links erreichbaren Seiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich. Volkswagen hat keinen Einfluss darauf, welche Daten auf dieser Seite von Ihnen erhoben, gespeichert oder verarbeitet werden. Nähere Informationen können Sie hierzu in der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite finden.

Weiter zur Seite Abbrechen