1. DEUTSCH
  2. News
  3. 2019
  4. 07
  5. Volkswagen ist neuer Partner von Dynamo Dresden

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. Akzeptieren

Nachrichten

Ausweitung des Standort-Sponsorings: Volkswagen ist neuer Partner von Dynamo Dresden

  • Die Unterstützung der Standortvereine ist Teil der Fußball-Strategie des Autoherstellers
  • Die Vereine leisten einen wertvollen Beitrag zur Identifikation mit dem jeweiligen Standort
  • Volkswagen fördert bei den Klubs vor allem die Arbeit im Nachwuchsbereich
     
Dynamo Dresdens Sport-Geschäftsführer Ralf Minge und Henning Schulzki, Vertriebs- und Marketingchef der Gläsernen Manufaktur, mit einem Miniaturmodell des ID.3.
Volkswagen ID.3 - Das Fahrzeug wird noch nicht zum Verkauf angeboten.

Volkswagen wird in der kommenden Saison Partner von Dynamo Dresden. Das gab der Automobilhersteller am Donnerstag bei einer Pressekonferenz in der Gläsernen Manufaktur Dresden bekannt. Die Unterstützung des Fußball-Zweitligisten ist Teil eines Konzepts von Volkswagen, seine Fußballstrategie an den Unternehmensstandorten zu verankern. Im Mittelpunkt der Partnerschaft steht die Nachwuchsausbildung. Zudem sollen gesellschaftliche Projekte angestoßen werden.

Dynamo Dresden ergänzt die Liste der Vereine, die Volkswagen im Rahmen seiner Standort-Strategie unterstützt. Die auslaufenden Verträge mit dem VfL Osnabrück (2. Liga), dem FSV Zwickau, dem Chemnitzer FC, Eintracht Braunschweig (alle 3. Liga), Hessen Kassel, dem KSV Baunatal, Lupo Martini Wolfsburg, Kickers Emden (alle Oberliga) wurden allesamt um ein Jahr verlängert. An seinem Stammsitz in Wolfsburg steht Volkswagen bereits seit Vereinsgründung 1945 an der Seite des VfL Wolfsburg.

Mit der Unterstützung der klassenhöchsten Fußballvereine an seinen Unternehmensstandorten will Volkswagen seiner gesellschaftlichen Verantwortung gerecht werden. Die Klubs leisten für die Volkswagen Belegschaft einen wertvollen Beitrag zur Identifikation am jeweiligen Standort.

„Dynamo Dresden und die Gläserne Manufaktur sind zwei Aushängeschilder der Landeshauptstadt. Viele unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gehen regelmäßig ins Stadion. Von daher ist die Partnerschaft die logische Konsequenz“, sagt Lars Dittert, Standortleiter der Gläsernen Manufaktur.

Das Sponsoring der klassenhöchsten Standortvereine ist Teil der ganzheitlichen Fußball-Strategie von Volkswagen. In Deutschland engagiert sich das Unternehmen beim Deutschen Fußball-Bund, im DFB-Pokal, für den Fußballnachwuchs und auch für kulturelle Projekte im Fußball. Mit dem aktuellen Kampagnenmotto „Fußball, das sind wir alle“ drückt der Automobilhersteller aus, dass er den Fußball in seiner gesamten Breite unterstützt – und zwar von der Basis bis an die Spitze.

Auf internationaler Ebene ist Volkswagen seit vergangenem Jahr Mobilitätspartner der Nationalmannschaftswettbewerbe der UEFA und somit der EURO 2020. Außerdem unterstützt die Automarke unter anderem den Weltmeister Frankreich, die Fußballverbände der USA, der Schweiz, Luxemburgs und Finnlands sowie die schwedischen Fußball-Ligen.