1. DEUTSCH
  2. News
  3. 2019
  4. 11
  5. Volkswagen Group China will im Jahr 2020 über vier Milliarden Euro investieren

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen hierbei Ihre Präferenzen und verarbeiten Daten für Analytics und Personalisierung nur, wenn Sie uns durch Klicken auf "Zustimmen und weiter" Ihre Einwilligung geben oder über den Button "Cookie Präferenzen setzen" eine spezifische Auswahl festlegen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Informationen zu den einzelnen verwendeten Cookies sowie die Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und in der Cookie-Richtlinie.

Zustimmen und weiter Cookie Präferenzen setzen

Nachrichten

Volkswagen Group China will im Jahr 2020 über vier Milliarden Euro investieren

  • Der Anteil der Investitionen in die Elektromobilität steigt im kommenden Jahr auf rund
  • 40 Prozent zur Stärkung der E-Offensive der Volkswagen Group China
  • Mit dem Produktionsstart im Jahr 2020 von ID. Modellen in zwei Fabriken unterstreicht Volkswagen sein Nachhaltigkeitsziel, bis 2050 auch in China bilanziell CO2-neutral zu werden
  • Volkswagen Group China übertrifft die Entwicklung des chinesischen Gesamtmarkts und steigert den Marktanteil auf 19,5 Prozent
  • Dr. Stephan Wöllenstein: „Mit unseren Investitionen stellen wir die richtigen Weichen. In einem herausfordernden Marktumfeld arbeiten wir hart daran, mit unserem starken Markenportfolio und der beschleunigten Elektrifizierung die chinesischen Kunden weiterhin zu begeistern.“
Dr. Stephan Wöllenstein, CEO der Volkswagen Group China, bei der Guangzhou Auto Show

Volkswagen Group China plant zusammen mit den chinesischen Partnern im nächsten Jahr über vier Milliarden Euro in China zu investieren. Rund 40 Prozent dieser Investitionen fließen in die Elektromobilität. Damit will Volkswagen die Elektrifizierungsstrategie auch in China weiter beschleunigen. Bereits im kommenden Jahr erfolgt der Produktionsstart von Modellen auf Basis des Modularen E-Antriebs-Baukastens (MEB) in den Fabriken in Anting (SAIC VOLKSWAGEN) und Foshan (FAW-Volkswagen). Beide Werke sind speziell für die Herstellung von reinen Elektroautos ausgelegt.

„Fast jedes fünfte in China verkaufte Auto stammt heute von einer Marke des Volkswagen Konzerns. In einem herausfordernden Marktumfeld zahlen sich unsere Strategien aus “, sagte Dr. Stephan Wöllenstein, CEO der 
Volkswagen Group China bei der Guangzhou Auto Show. „Ich freue mich auf das Jahr 2020, in dem unsere lokale E-Auto-Produktion erheblich an Umfang zunehmen wird. Der Erfolg in der Elektromobilität ist ein wesentlicher Faktor zur Erreichung unseres Nachhaltigkeitsziels, bis 2050 bilanziell klimaneutral zu sein.“

Aufgrund der umfassenden Elektromobilitätsstrategie des Konzerns werden die Ausgaben für Elektromobilität in Bereichen wie Produktion, Infrastruktur, Entwicklung oder Forschung für Elektroautos auf rund 40 Prozent der geplanten Investitionssumme von über vier Milliarden Euro für das Jahr 2020 erhöht. In den nächsten Jahren wird die Volkswagen Group China mehr für elektrifizierte Fahrzeuge ausgeben als für Fahrzeuge mit konventionellen Antrieben. Die geplanten Investitionen dienen darüber hinaus der weiteren Optimierung des Modellportfolios, der Entwicklung neuer Mobilitätslösungen, Smart City Konzepten sowie der Entwicklung des autonomen Fahrens.

Bis Ende dieses Jahres wird Volkswagen Group China bereits 14 elektrifizierte Modelle anbieten. Mit dem Produktionsstart in den Werken in Anting und Foshan steht dann ab Ende 2020 allein für die Produktion von Fahrzeugen auf MEB-Basis eine Gesamtkapazität von 600.000 Einheiten pro Jahr bereit. Insgesamt will Volkswagen Group China bis 2025 30 lokal produzierte elektrifizierte Fahrzeuge auf den Markt bringen. Ab 2025 sollen dann jährlich rund 1,5 Millionen E-Autos an Kunden ausgeliefert werden.

In einem schwachen Gesamtmarkt hat Volkswagen Group China bis Oktober 3,34 Millionen Fahrzeuge der einzelnen Marken ausgeliefert und seinen Marktanteil in China auf 19,5 Prozent (Vorjahr rund 18,5 Prozent) erhöht. Trotz des herausfordernden Marktumfeldes will die Volkswagen Group China weiterhin Markteinteile gewinnen. Langfristig wird wieder eine positive Entwicklung des Gesamtmarktes erwartet. Seit dem Markteintritt vor 36 Jahren hat die Volkswagen Group China über 42 Millionen Fahrzeugen ausgeliefert.

Wichtiger Hinweis

Wenn Sie auf diesen Link gehen, verlassen Sie die Seiten der Volkswagen AG. Die Volkswagen AG macht sich die durch Links erreichbaren Seiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich. Volkswagen hat keinen Einfluss darauf, welche Daten auf dieser Seite von Ihnen erhoben, gespeichert oder verarbeitet werden. Nähere Informationen können Sie hierzu in der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite finden.

Weiter zur Seite Abbrechen