1. DEUTSCH
  2. News
  3. 2019
  4. 12
  5. Schaufenster der Nachhaltigkeit: Das Audi Brand Experience Center am Flughafen München

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen hierbei Ihre Präferenzen und verarbeiten Daten für Analytics und Personalisierung nur, wenn Sie uns durch Klicken auf "Zustimmen und weiter" Ihr Einverständnis geben. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen zu den Cookies und Anpassungsmöglichkeiten finden Sie unter dem Button "Details anzeigen". 

Details anzeigen Zustimmen und weiter

Nachrichten

Schaufenster der Nachhaltigkeit: Das Audi Brand Experience Center am Flughafen München

  • Ganzheitliches Energiekonzept auf Geothermie-Basis
  • 1.650 Solarzellen erzeugen Strom für einen der größten Ladeparks Europas
  • Horst Hanschur, Leiter Retail Business Development & Customer Services: „Inspiration für unser internationales Vertriebsnetz und Gäste aus der ganzen Welt”
Das Audi Brand Experience Center am Flughafen München gibt einen Ausblick auf den nachhaltigen Vertrieb der Zukunft

Nachhaltige Konzepte für den Vertrieb der Zukunft: Im neuen Audi Brand Experience Center am Flughafen München zeigt das Unternehmen seit Kurzem, dass Ökonomie und Ökologie nicht im Widerspruch stehen. Das 3.580 Quadratmeter große Gebäude ist ein Schaufenster modernster Energie- und Gebäudetechnik. Als internationales Schulungszentrum für das Audi-Vertriebsnetz und als Event-Location hat es Vorbildfunktion und Multiplikator-Wirkung.

Das Audi Brand Experience Center ergänzt den umfangreichen Audi Campus auf dem Gelände des Flughafen München als viertes Trainingszentrum für den internationalen Handel. „Mit unserem klaren Fokus auf Nachhaltigkeit setzen wir hier ein sichtbares Zeichen dafür, dass wir dieses Thema ganzheitlich denken – weit über die Elektrifizierung der Fahrzeugflotte hinaus“, sagt Horst Hanschur, Leiter Retail Business Development and Customer Services. Unter anderem will das Unternehmen bis 2025 alle weltweiten Audi-Produktionsstandorte CO2-neutral stellen. Bis spätestens 2050 beabsichtigt Audi, unternehmensweit CO2-Neutralität zu erreichen. „Auch unsere Handelspartner begleiten wir intensiv auf diesem Weg. Das Audi Brand Experience Center dient hierfür als Experimentierfeld und Inspiration zugleich.“

So basiert die gesamte Klimatechnik im neuen Trainings- und Event-Center auf der Nutzung geothermischer Energie: In den Geschossplatten des Gebäudes sind Rohrleitungen verbaut, die sowohl zum Heizen als auch zum Kühlen verwendet werden können. Die dreifache Sonnenschutzverglasung der gesamten Fassade leitet Sonnenstrahlen ab, so dass gerade im Sommer die Kühllast sinkt, während gleichzeitig eine hohe Lichtdurchlässigkeit garantiert wird.

Das neue Gebäude ist das erste Objekt am Flughafen München überhaupt, das nachhaltig gebaut ist: Die Glasfassaden des futuristisch anmutenden Centers bestehen aus knapp 450 Quadratmetern transparenten Photovoltaik-Elementen mit mehr als 1.650 Solarzellen, die jährlich rund 42.000 Kilowattstunden Strom liefern. Das entspricht dem Jahresverbrauch von zehn Vier-Personen-Haushalten. Dieser solarerzeugte Strom kann über zwei Batteriespeicher, die Audi aus Second-Life-Batterien gefertigt hat, zwischengespeichert werden. Genutzt wird der selbsterzeugte Strom für das Gebäude selbst sowie zum Laden von Elektroautos. Vor dem Gebäude gibt es dafür insgesamt sechs Ladepunkte, darunter zwei 150-Kilowatt-Schnellladepunkte. Diese Ladesäulen ergänzen den insgesamt 78 Ladepunkte umfassenden E-Ladepark der AUDI AG am Flughafen München und machen ihn zu einem der größten zusammenhängenden Ladeparks in ganz Europa.

Als besonderen Hingucker hat Audi an den Ladesäulen vor dem Brand Experience Center den begehbaren Meteoriten aufgebaut. Hier experimentiert Audi mit Fassaden Material, das Kohlendioxid dauerhaft bindet und für den Einsatz in Handelsbetrieben getestet wird. Als Elektrotankstelle ist der Meteorit auch wichtiger Bestandteil der Aktion „Charge and Fly“. Noch bis zum 20. Dezember 2019 können dabei Besitzer eines Elektroautos oder eines Plug-In-Hybriden unabhängig von der Fahrzeugmarke ihr Auto hier kostenlos parken und während einer Flugreise vollladen lassen. Auch nach Beendigung des Aktionszeitraums wird der Audi Meteorit als eine öffentliche Ladestation zur Verfügung stehen.

Am Flughafen München bauen die Vier Ringe seit 1998 kontinuierlich den Audi Campus aus: neben dem Audi Brand Experience Center ist das Unternehmen mit der myAudi sphere, dem Audi Konferenz Zentrum und drei weiteren Audi Trainingszentren vertreten.

Wichtiger Hinweis

Wenn Sie auf diesen Link gehen, verlassen Sie die Seiten der Volkswagen AG. Die Volkswagen AG macht sich die durch Links erreichbaren Seiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich. Volkswagen hat keinen Einfluss darauf, welche Daten auf dieser Seite von Ihnen erhoben, gespeichert oder verarbeitet werden. Nähere Informationen können Sie hierzu in der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite finden.

Weiter zur Seite Abbrechen