1. DEUTSCH
  2. News
  3. 2020
  4. 04
  5. Wiederaufnahme der Produktion unter strengen Sicherheitsvorkehrungen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen hierbei Ihre Präferenzen und verarbeiten Daten für Analytics und Personalisierung nur, wenn Sie uns durch Klicken auf "Zustimmen und weiter" Ihr Einverständnis geben. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen zu den Cookies und Anpassungsmöglichkeiten finden Sie unter dem Button "Details anzeigen". 

Details anzeigen Zustimmen und weiter

Nachrichten

Automobili Lamborghini trifft Vorbereitungen für Wiederaufnahme der Produktion am 4. Mai unter strengen Sicherheitsvorkehrungen

Automobili Lamborghini bereitet sich gemäß Dekret des italienischen Ministerpräsidenten vom 26. April auf die Wiederaufnahme der Produktion am 4. Mai vor und wird noch diese Woche die dafür nötigen Maßnahmen abschließen. In dieser Phase hat die Sicherheit der Mitarbeiter, die in den Betrieb zurückkehren, für das Unternehmen oberste Priorität.

Während des vorübergehenden Produktionsstopps hat Lamborghini aus sozialer Verantwortung heraus einige Abteilungen für die Herstellung von Schutzmasken und medizinischen Gesichtsschutzvisieren für die Poliklinik S. Orsola in Bologna adaptiert sowie mit der SIARE Engineering International Group beim Co-Engineering und bei der Fertigung von Lungensimulatoren zusammengearbeitet.

Die Vorkehrungsmaßnahmen für die Wiederaufnahme der Produktion am 4. Mai wurden laufend im Rahmen des paritätisch besetzten Unternehmens- und Gewerkschaftsausschusses zur Covid-19-Notlage abgestimmt und festgelegt. Im Laufe der letzten Wochen wurde von den Parteien gemeinsam ein Sicherheitsprotokoll erarbeitet, das die Bedingungen für die Wiederaufnahme der Produktion regelt. Dabei werden alle für den Gesundheitsschutz der Mitarbeiter notwendigen Sicherheitsmaßnahmen berücksichtigt sowie Sicherheitstrainings organisiert.

Stefano Domenicali, Chairman und CEO von Automobili Lamborghini, sagt: „Wir sind bereit, mit voller Energie und gleichzeitig unter strengen Sicherheitsvorkehrungen wieder loszulegen, um das zu schützen, was uns am meisten am Herzen liegt: die Sicherheit unserer Mitarbeiter. Diese Prioritätensetzung hat uns dazu veranlasst, am 13. März als erstes italienisches Automobilunternehmen die Produktion zu stoppen. Sie dient uns auch weiterhin als Leitfaden für die Wiederaufnahme unserer Aktivitäten unter den Gesichtspunkten der Vernunft und Sicherheit, denn der Kampf gegen Covid-19 ist noch nicht gewonnen. Wir werden die Entwicklung der Infektionszahlen genau im Auge behalten und sind darauf vorbereitet, unsere Maßnahmen jederzeit anzupassen auf Grundlage der Anweisungen der Regierung und der Region Emilia-Romagna, denen wir für die großartige Unterstützung in dieser heiklen Phase danken.“

„Wir möchten unsere Kunden und Fans weiterhin zum Träumen bringen und werden am 7. Mai im Rahmen einer virtuellen Vorstellung ein neues Fahrzeug präsentieren, das unsere Modellpalette abrunden wird. Wir konnten das 1. Quartal des Jahres trotz allem mit sehr positiven Zahlen abschließen. Davon ausgehend wollen wir erneut Fahrt aufnehmen, um unserer Vorreiterrolle bald wieder gerecht zu werden und die Auslieferung unserer Fahrzeuge fortzusetzen, sobald unsere Händler weltweit erneut ihre Pforten öffnen.“

Wichtiger Hinweis

Wenn Sie auf diesen Link gehen, verlassen Sie die Seiten der Volkswagen AG. Die Volkswagen AG macht sich die durch Links erreichbaren Seiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich. Volkswagen hat keinen Einfluss darauf, welche Daten auf dieser Seite von Ihnen erhoben, gespeichert oder verarbeitet werden. Nähere Informationen können Sie hierzu in der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite finden.

Weiter zur Seite Abbrechen