1. DEUTSCH
  2. News
  3. 2020
  4. 04
  5. Porsche 4Kids als willkommene Abwechslung

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen hierbei Ihre Präferenzen und verarbeiten Daten für Analytics und Personalisierung nur, wenn Sie uns durch Klicken auf "Zustimmen und weiter" Ihr Einverständnis geben. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen zu den Cookies und Anpassungsmöglichkeiten finden Sie unter dem Button "Details anzeigen". 

Details anzeigen Zustimmen und weiter

Nachrichten

Porsche 4Kids als willkommene Abwechslung

  • Kostenfreies Angebot für Familien – garantiert keine Langeweile im Kinderzimme
Eine virtuelle Museumsführung wird ebenfalls angeboten.

In den vergangenen Wochen hat sich auch der Alltag vieler Kinder ziemlich verändert. Kindertagesstätten und Schulen haben geschlossen, Berufstätige meistern den Spagat zwischen Arbeit und Betreuung, das Homeoffice eröffnet neue Chancen und birgt enorme Herausforderungen. Porsche bietet Familien nun eine willkommene Abwechslung zum Alltag: mit Porsche 4Kids, einem kostenfreien Angebot für Zuhause.

Auf der Internetseite www.porsche4kids.com warten viele Spiele und Aktivitäten auf die jungen Besucher. Dort finden Mädchen und Jungen beispielsweise Ausmalbilder, Bastelanleitungen, Buchstabensalate, Memory-Pärchen, Puzzlespiele und Suchbilder. Die Kinder werden beim Spielen, Entdecken und Mitmachen von den Porsche-Maskottchen Tom Targa und Tina Turbo unterstützt, je nach Bedarf auf Deutsch oder Englisch. „Wir wollen Kindern den Zugang zur Mobilität von heute und morgen und zu gesellschaftlich relevanten Themen wie Nachhaltigkeit und Sicherheit im Straßenverkehr ermöglichen. Die Kleinen möchten wir zum Erkunden, Entdecken, Lachen und Spaß haben motivieren“, sagt Oliver Eidam, Leiter Markenpartnerschaften und Sponsoring.

Porsche 4Kids schafft einzigartige spielerische Online-Erlebnisse mit hohen Standards an Didaktik. Kinder werden also nicht nur unterhalten, sie können auf der Seite auch ihre Konzentration trainieren und spielerisch lernen. Wer die Zeit offline sinnvoll verbringen möchte, der kann sich verschiedenste Muster zum Ausmalen herunterladen und ausdrucken. Ob Porsche-Traktoren und Formel-E-Rennfahrzeuge, Comics oder Spiele wie Stadt, Land, Porsche – für jedes Kind steht dort die gewünschte Vorlage zum Zeitvertreib bereit. Wer mindestens 12 Jahre alt ist und Lust auf ein Lernquiz hat, der kann an der Porsche Museum E-Mobility Challenge teilnehmen. Auf dieser Entdeckungstour erfahren Kinder vieles zum Thema Elektromobilität. Zum Beispiel wie ein Elektromotor funktioniert, wo elektrische Energie gespeichert wird und ob es sie nur aus der Steckdose gibt.

Unter der Rubrik Kennenlernen wartet eine virtuelle Museumsführung auf die Kleinen. „Mit der neuen Kinder-Webseite können wir erstmals unsere didaktischen Programme, die bisher nur in der Ausstellung erlebbar waren, nun auch online zugänglich machen“, kündigt Achim Stejskal, Leiter Heritage und Porsche Museum, an. „So ermöglichen wir den Kindern einen leichteren und jederzeit wahrnehmbaren Zugang zur Porsche-Historie.“ Mit dem Magazin Kids Driving School können Eltern mit ihren Kindern das richtige Verhalten im Straßenverkehr üben. Tom Targa und Tina Turbo erklären spielerisch Verkehrsregeln, die wichtigsten Schilder und die richtige Ausstattung eines Fahrrads. Auf den letzten Seiten wartet ein kleiner Abschlusstest auf die Kinder. Garantiert ohne Langeweile.

Porsche 4Kids passt perfekt zum Motto der aktuellen Zeit: #DreamsAreMadeAtHome. Unter diesem Hashtag startete Porsche eine globale Social-Media-Kampagne zur Markenkommunikation. Dort werden User dazu eingeladen, ihre Vorstellung von mobilen Träumen zu posten. Das kann das eigene Auto in der Garage sein, ein Modellauto oder ein ausgemaltes Porsche-Bild aus dem Downloadbereich.  

Wichtiger Hinweis

Wenn Sie auf diesen Link gehen, verlassen Sie die Seiten der Volkswagen AG. Die Volkswagen AG macht sich die durch Links erreichbaren Seiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich. Volkswagen hat keinen Einfluss darauf, welche Daten auf dieser Seite von Ihnen erhoben, gespeichert oder verarbeitet werden. Nähere Informationen können Sie hierzu in der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite finden.

Weiter zur Seite Abbrechen