1. DEUTSCH
  2. News
  3. 2020
  4. 05
  5. Personalrotation in der Technischen Entwicklung und der Baureihe

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen hierbei Ihre Präferenzen und verarbeiten Daten für Analytics und Personalisierung nur, wenn Sie uns durch Klicken auf "Zustimmen und weiter" Ihr Einverständnis geben. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen zu den Cookies und Anpassungsmöglichkeiten finden Sie unter dem Button "Details anzeigen". 

Details anzeigen Zustimmen und weiter

Nachrichten

Konzernweite Personalrotation in der Technischen Entwicklung und der Baureihe

  • Matthias Rabe wird Vorstand Technische Entwicklung bei Bentley
  • Werner Tietz wird Vorstand Technische Entwicklung bei SEAT
  • Axel Andorff übernimmt Leitung der Baureihe Midsize und MEB bei ŠKODA
  • Matthias Glodny wird Leiter Baureihe Baukästen, Antriebe und Module bei der Marke Volkswagen PKW  

Matthias Rabe wird zum 1. August Vorstand Technische Entwicklung bei Bentley. Er folgt damit auf Werner Tietz, der ab dem 1. Juli als Vorstand Technische Entwicklung zu SEAT wechselt. Werner Tietz folgt auf Axel Andorff, der ebenfalls zum 1. Juli die Leitung der Baureihe Midsize und MEB bei ŠKODA übernimmt. Damit folgt er auf Matthias Glodny, der Leiter der Baureihe Baukästen, Antriebe und Module bei der Marke Volkswagen PKW wird.

Dr. Matthias Rabe

Dr. Matthias Rabe kam nach seinem Maschinenbau-Studium an der RWTH Aachen 1988 zum Volkswagen Konzern und war dort in verschiedenen Leitungsfunktionen tätig. 1992 wechselte er zu Shanghai Volkswagen und verantwortete dort die Fahrzeug- und Elektronikentwicklung. 2003 übernahm er die Leitung des Bereichs Konzernforschung der Volkswagen AG. Von 2007 bis 2011 leitete er die Aufbauentwicklung der Marke Volkswagen PKW. Im Januar 2011 wechselte er dann zu SEAT nach Matorell und leitete dort als Mitglied des Vorstands den Geschäftsbereich Forschung und Entwicklung. Zuletzt war Matthias Rabe Chief Technology Officer der Marke Volkswagen PKW in Wolfsburg.

Dr. Werner Tietz

Dr. Werner Tietz ist promovierter Maschinenbauingenieur und arbeitet seit 26 Jahren im Volkswagen Konzern. Er begann seine berufliche Laufbahn 1989 an der RWTH in Aachen, wo er 5 Jahre in Forschung und Lehre tätig war. 1994 setzte Werner Tietz seine Arbeit bei Audi in Ingolstadt in dem Bereich Alternative Werkstoffe und Verfahren fort. 1997 wechselte er in die Entwicklung Cockpit. Nach verschiedene Leitungsfunktionen in diesem Bereich übernahm er 2006 die Leitung der Entwicklung Ausstattung. 2011 ging Werner Tietz als Leiter Aufbau zur Porsche AG nach Stuttgart. 2018 wechselte er zu Bentley Motors nach Crewe, England, und übernahm dort als Mitglied des Vorstands das Ressort Engineering.

Axel Andorff

Axel Andorff ist Diplom Wirtschaftsingenieur und arbeitet seit einem Jahr im Volkswagen Konzern.
Sein Berufseinstieg war 2000 als Trainee bei DaimlerChrysler in Stuttgart. 2001 wurde er Assistent der Einkaufsleitung Mercedes-Benz PKW und übernahm 2004 die Leitung Serieneinkauf Interieur Mercedes-Benz. Nach drei Jahren übernahm Axel Andorff den Aufbau und die Leitung des Einkaufs von DAIMLER Greater China in Peking. 2009 erfolgte der Wechsel als Projektleitung für Mercedes-Benz New Compact Cars nach Stuttgart. 2013 übernahm er dort die Leitung Produktkonzepte und Planung Mercedes-Benz Compact Cars und Electric Vehicle Architecture. 2019 wurde er als Mitglied des Vorstands für Technische Entwicklung zu SEAT nach Martorell berufen.
 

Matthias Glodny

Matthias Glodny ist Maschinenbauingenieur und arbeitet seit 22 Jahren im Volkswagen Konzern. Seine Berufslaufbahn begann er 1992 im Vertrieb bei der Hella KG in Soest. 1995 wechselte er in das Produktmanagement Lichttechnik zum Automobilzulieferer M. Marelli nach Turin, Italien. 1998 ging er zu Audi nach Ingolstadt, wo Matthias Glodny verschiedene Leitungsfunktionen im Projektmanagement hatte. 2003 übernahm er das Projektmanagement Strategie und Unternehmesprojektplanung bei Lamborghini in Sant'Agata Bolognese, Italien. 2007 wechselte er zu Volkswagen nach Wolfsburg, wo er die Leitung für die Produktfamilie Polo übernahm. Ab 2009 hatte Matthias Glodny verschiedene Funktionen im Bereich Produktmanagement und ging in dieser Funktion 2012 zu SEAT nach Martorell, Spanien. Zuletzt war er Leiter Baureihe Midsize und MEB bei ŠKODA AUTO in Mlada Boleslav, Tschechien.  

Wichtiger Hinweis

Wenn Sie auf diesen Link gehen, verlassen Sie die Seiten der Volkswagen AG. Die Volkswagen AG macht sich die durch Links erreichbaren Seiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich. Volkswagen hat keinen Einfluss darauf, welche Daten auf dieser Seite von Ihnen erhoben, gespeichert oder verarbeitet werden. Nähere Informationen können Sie hierzu in der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite finden.

Weiter zur Seite Abbrechen