1. DEUTSCH
  2. News
  3. 2020
  4. 05
  5. Kulturprogramm „Volkswagen ART4ALL“ wird ausgezeichnet

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen hierbei Ihre Präferenzen und verarbeiten Daten für Analytics und Personalisierung nur, wenn Sie uns durch Klicken auf "Zustimmen und weiter" Ihr Einverständnis geben. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen zu den Cookies und Anpassungsmöglichkeiten finden Sie unter dem Button "Details anzeigen". 

Details anzeigen Zustimmen und weiter

Nachrichten

Kulturprogramm „Volkswagen ART4ALL“ wird ausgezeichnet

  • Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e.V. vergibt jährlich den AKF-Award für besonders wertvolle Kulturengagements
  • „Volkswagen ART4ALL“ ist ein gemeinsam mit dem „Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin“ entwickeltes Format, das nun auch im Kunstmuseum Wolfsburg gestartet ist
  • „Volkswagen ART4ALL“ bietet Menschen einmal monatlich freien Zugang zu Kunst und Kultur
  • Bereits zweite Ehrung für das Gesamtkonzept
Benita von Maltzahn, Direktorin des Volkswagen Kulturengagements, nimmt heute Abend den AKF-Award für das Gesamtkonzept von Volkswagen ART4ALL in einer Online-Konferenz entgegen.

Bei der digitalen Zusammenkunft des Arbeitskreises Kulturförderung (AKF) des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft erhält Volkswagen heute Abend für sein Format „Volkswagen ART4ALL“ den AKF-Award für sein erfolgreiches und besonders wertvolles Programm im Bereich der Kulturförderung verliehen. Seit April 2018 ermöglichen Volkswagen und der „Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin“ jeweils am ersten Donnerstag eines Monats von 16 bis 20 Uhr nicht nur freien Eintritt in alle aktuellen Ausstellungen, sondern auch mit zahlreichen künstlerischen Begleitprogrammen, Workshops und Führungen die Teilhabe an Kultur und kultureller Bildung. Seit Januar 2020 bietet auch das Kunstmuseum Wolfsburg seinen Besuchern dieses Programm an jedem letzten Mittwoch eines Monats von 16 bis 21 Uhr an.

Zu den Bewertungskriterien für die Vergabe des AKF-Awards gehören die kulturelle und gesellschaftliche Relevanz, die Kreativität eines Förderkonzepts, die Nachhaltigkeit und Wirkung eines Projektes ebenso wie seine Risikobereitschaft. Gleichermaßen wurde auch der innovative Wissenstransfer zwischen Unternehmen, kultureller Institution, Künstlern und Öffentlichkeit beurteilt.

Bereits 2018 erhielt Volkswagen den Corporate Art Award im Rahmen des Programms „Art Patrons of the XXI. Century“ im Europäischen Parlament in Brüssel verliehen: „Wir freuen uns über diese erneute Auszeichnung und fühlen uns durch den AKF-Award weiterhin darin bestärkt, als Unternehmen unsere gesellschaftliche Verantwortung auch im Bereich der Kulturförderung und kultureller Bildung wahrzunehmen. Mit unseren Partnern wollen wir vielen Menschen die Begegnung mit Kultur ermöglichen, denn Kulturförderung bedeutet für uns immer auch eine Investition in eine offene, lebendige und diskursfähige Gemeinschaft“, so Benita von Maltzahn, Direktorin des Volkswagen Kulturengagements.

Udo Kittelmann, Direktor der Nationalgalerie bekräftigt: „Ausstellungen, aber auch Kunstthemen und kulturelle Inhalte den Besucherinnen und Besuchern in Form von Bildungsangeboten zu vermitteln, gehört zu den wichtigsten gesellschaftlichen Aufgaben eines Museums. Ich danke unserem langjährigen Kooperationspartner Volkswagen für die unverzichtbare Unterstützung mit dem Format „Volkswagen ART4ALL“, das sich am Hamburger Bahnhof etabliert hat und ein großes Publikum erreicht.“ Positive Erfahrungen mit kostenlosen Eintritten ins Museum hatte auch Dr. Andreas Beitin, der neue Direktor des Kunstmuseum Wolfsburg, weshalb er mit seinem Team die Erweiterung des Konzeptes auf den Standort Wolfsburg angeregt hat. Seit Januar findet „Volkswagen ART4ALL“ nun auch in Wolfsburg statt.

Volkswagen Cultural Engagement

Mit der Unterstützung zukunftsgerichteter Initiativen in Kunst und Kultur in aller Welt leistet Volkswagen als Unternehmen seinen Beitrag dazu, dass die Ideen und Perspektiven vieler Kulturschaffender sichtbarer werden und damit von Menschen aus verschiedenen Bereichen des Lebens reflektiert werden können. Kreativität und Innovationskraft sind für Volkswagen untrennbar miteinander verbunden und bilden die Basis sowohl für ein Unternehmen wie auch für eine moderne und fortschrittliche Gesellschaft.

Weitere Informationen

Facebook: https://www.facebook.com/vwgroupculture/
Instagram: https://www.instagram.com/volkswagengroup_culture/
@VWGroupCulture
#VWGroupCulture

Wichtiger Hinweis

Wenn Sie auf diesen Link gehen, verlassen Sie die Seiten der Volkswagen AG. Die Volkswagen AG macht sich die durch Links erreichbaren Seiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich. Volkswagen hat keinen Einfluss darauf, welche Daten auf dieser Seite von Ihnen erhoben, gespeichert oder verarbeitet werden. Nähere Informationen können Sie hierzu in der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite finden.

Weiter zur Seite Abbrechen