1. DEUTSCH
  2. News
  3. 2020
  4. 08
  5. SEAT eröffnet electromobility Learning Center

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen hierbei Ihre Präferenzen und verarbeiten Daten für Analytics und Personalisierung nur, wenn Sie uns durch Klicken auf "Zustimmen und weiter" Ihre Einwilligung geben oder über den Button "Cookie Präferenzen setzen" eine spezifische Auswahl festlegen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Informationen zu den einzelnen verwendeten Cookies sowie die Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und in der Cookie-Richtlinie.

Zustimmen und weiter Cookie Präferenzen setzen

Nachrichten

SEAT eröffnet electromobility Learning Center

  • 400 Quadratmeter großes Gebäude im Werk in Martorell
  • Umfassendes Ausbildungsprogramm zum Thema Elektromobilität
  • Angebot gilt für alle Mitarbeiter des Unternehmens
  • Ausbildung wird Grundstein der Transformation zur Elektromobilität

SEAT rüstet sich für seine elektrische Zukunft und engagiert sich mit dem electromobility Learning Center (eLC) für die Qualifizierung seiner Mitarbeiter. Das neue, 400 Quadratmeter große Gebäude im Herzen des Werkes in Martorell bietet ein umfassendes, speziell von SEAT entwickeltes Ausbildungsprogramm zum Thema Elektromobilität. Hier sollen Mitarbeiter in allen Aspekten elektrischer Antriebstechnologie, Mechanik und Sicherheit ausgebildet werden.

„Die Zukunft ist elektrisch. Deshalb kümmern wir uns bei SEAT um die Aus- und Fortbildung unserer Mitarbeiter. Mit der Gründung des electromobility Learning Center, dem neuen Ausbildungszentrums für Elektromobilität, wollen wir unseren mehr als 15.000 Beschäftigten alle notwendigen Instrumente an die Hand geben, um die Herausforderungen von morgen zu bewältigen“, sagt SEAT Personalvorstand Xavier Ros.

SEAT investiert rund 1.500 Euro in jeden Mitarbeiter

Das neue Zentrum bietet informative Schulungen mit allgemeinem Wissen zu Elektrofahrzeugen für alle Mitarbeiter von SEAT. Darüber hinaus werden spezialisierte Schulungen zum Umgang mit Elektroanlagen und zur Arbeit mit Hochspannung angeboten. Ein weiterer Kurs soll in der gesamten Belegschaft das Bewusstsein für die Bedeutung von Sicherheitsverfahren in Elektrofahrzeugen erhöhen.

Bisher hat das Unternehmen zudem allen Mitarbeitern die Teilnahme an einem Onlinekurs zu Elektrofahrzeugen angeboten. 8.600 Personen haben dieses Angebot bereits wahrgenommen.

Das Zentrum ergänzt die umfassenden Ausbildungsaktivitäten von SEAT. Der spanische Autobauer bietet ein umfangreiches Programm an, um die berufliche Entwicklung seiner über 15.000 Mitarbeiter zu fördern und sie für die zukünftigen Herausforderungen in der Automobilindustrie zu wappnen. 2019 hat SEAT in unterschiedlichen Projekten und Bereichen rund 23 Millionen Euro für die Fortbildung seiner Mitarbeiter bereitgestellt. Das entspricht einer Investition von 1.500 Euro pro Person.

Die Elektrifizierung von SEAT

Das neue Ausbildungszentrum für Elektromobilität, das Teil des rund fünf Milliarden Euro umfassenden Investitionsplans von SEAT ist, unterstreicht das Engagement des Unternehmens hinsichtlich Aus- und Fortbildung seiner Belegschaft rund um die Elektromobilität. Die Mitarbeiter werden dort in vielfältigen Ad-hoc-Schulungen gründlich auf den Bau von Hybrid- und reinen Elektrofahrzeugen vorbereitet.

Der spanische Autobauer durchläuft derzeit eine Transformation zur Elektrifizierung des Unternehmens und seiner Marken. Zusätzlich zum bereits erhältlichen SEAT Mii electric1 werden SEAT und CUPRA 2020 und 2021 fünf weitere neue Elektro- und Plug-in-Hybridmodelle auf den Markt bringen.

 

Verbrauchskennzeichnung

  1. SEAT Mii electric - Stromverbrauch kombiniert: 12,9 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km; CO2-Effizienzklasse: A+

Wichtiger Hinweis

Wenn Sie auf diesen Link gehen, verlassen Sie die Seiten der Volkswagen AG. Die Volkswagen AG macht sich die durch Links erreichbaren Seiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich. Volkswagen hat keinen Einfluss darauf, welche Daten auf dieser Seite von Ihnen erhoben, gespeichert oder verarbeitet werden. Nähere Informationen können Sie hierzu in der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite finden.

Weiter zur Seite Abbrechen