1. DEUTSCH
  2. News
  3. 2020
  4. 09
  5. Ad-hoc: TRATON unterbreitet erhöhten Vorschlag für die Übernahme von Navistar International Corporation

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen hierbei Ihre Präferenzen und verarbeiten Daten für Analytics und Personalisierung nur, wenn Sie uns durch Klicken auf "Zustimmen und weiter" Ihre Einwilligung geben oder über den Button "Cookie Präferenzen setzen" eine spezifische Auswahl festlegen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Informationen zu den einzelnen verwendeten Cookies sowie die Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und in der Cookie-Richtlinie.

Zustimmen und weiter Cookie Präferenzen setzen

News

TRATON unterbreitet erhöhten Vorschlag für die Übernahme von Navistar International Corporation

Ad-hoc Mitteilung
10.09.2020 / 15:21 CET/CEST

 

Die TRATON SE („TRATON“) hat dem Board of Directors des US-amerikanischen Lkw-Herstellers Navistar International Corporation („Navistar“), an dem TRATON bereits eine Beteiligung in Höhe von 16,8 % hält, heute mitgeteilt, ihr am 30. Januar 2020 unterbreitetes Angebot für den Erwerb sämtlicher nicht bereits von TRATON gehaltener Aktien an Navistar mit einem Angebotspreis von USD 35,00 je Navistar-Aktie, auf USD 43,00 je Navistar-Aktie und somit insgesamt USD 3,6 Mrd. zu erhöhen. Die Volkswagen AG hat gegenüber TRATON ihre grundsätzliche Bereitschaft bestätigt, Mittel auch zur Finanzierung des erhöhten Angebots bereitzustellen. Bei Annahme des Vorschlags würde TRATON alleiniger Eigentümer von Navistar. Der Vorschlag steht insbesondere unter dem Vorbehalt, dass sich TRATON und Navistar auf den Abschluss eines Zusammenschlussvertrages („Merger Agreement“) einigen, eine zufriedenstellende Due Diligence-Prüfung durchgeführt wird und die Gremien von TRATON und der Volkswagen AG wie auch das Board of Directors und die Aktionärsversammlung von Navistar dem Merger Agreement zustimmen.

Wichtiger Hinweis

Wenn Sie auf diesen Link gehen, verlassen Sie die Seiten der Volkswagen AG. Die Volkswagen AG macht sich die durch Links erreichbaren Seiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich. Volkswagen hat keinen Einfluss darauf, welche Daten auf dieser Seite von Ihnen erhoben, gespeichert oder verarbeitet werden. Nähere Informationen können Sie hierzu in der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite finden.

Weiter zur Seite Abbrechen