1. DEUTSCH
  2. News
  3. 2021
  4. 02
  5. Automobili Lamborghini ist „Top Employer Italia 2021

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen hierbei Ihre Präferenzen und verarbeiten Daten für Analytics und Personalisierung nur, wenn Sie uns durch Klicken auf "Zustimmen und weiter" Ihre Einwilligung geben oder über den Button "Cookie Präferenzen setzen" eine spezifische Auswahl festlegen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Informationen zu den einzelnen verwendeten Cookies sowie die Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und in der Cookie-Richtlinie.

Zustimmen und weiter Cookie Präferenzen setzen

Nachrichten

Automobili Lamborghini ist „Top Employer Italia 2021“

  • Lamborghini erhält die Auszeichnung zum achten Jahr in Folge
  • Im Jahr der Pandemie stehen die Menschen im Fokus
  • Innovative digitale Programme, Flexibilitätsinstrumente, Maßnahmen zur Einkommensunterstützung und soziale Initiativen

Automobili Lamborghini ist zum achten Jahr in Folge „Top Employer Italia 2021“, eine vom Zertifizierungsunternehmen Top Employers Institute verliehene Auszeichnung, die nur jenen Arbeitgebern zuteil wird, die höchste Qualitätsstandards im Personalwesen erfüllen.

Erneut wird Lamborghini für seine Unternehmenskultur ausgezeichnet, die den Menschen in den Mittelpunkt stellt. Umberto Tossini, Chief Human Capital Officer von Lamborghini, erklärt: „Gerade im Jahr der Pandemie kommt dieser Auszeichnung eine noch größere Bedeutung zu. Unser Unternehmen war in der Lage, auf die neuen Herausforderungen des COVID-19-Notstands zu reagieren, indem wir unseren Mitarbeitern absolute Priorität eingeräumt und konkrete Maßnahmen ergriffen haben, um maximale Verantwortung gegenüber dem Unternehmen und unserem Land zu demonstrieren. Durch die laufende Investition in das Wohlbefinden und die Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter steigern wir deren Motivation, die das Fundament für die Erreichung der Unternehmensziele bildet, und können auf diese Weise Werte und Perspektiven teilen.“

Lamborghini zählt heute mehr als 1800 Mitarbeiter, was einem Wachstum von 10 % im Jahr 2020 und 70 % in den letzten 5 Jahren entspricht.

Der Mensch im Fokus – digitale Programme, Flexibilitätsinstrumente, Maßnahmen zur Einkommensunterstützung und soziale Initiativen

Die im Jahr 2020 vorangebrachten Initiativen könnten vielfältiger nicht sein. Neben bereits bestehenden innovativen Unterstützungsprojekten in den Bereichen Diversität, Inklusion, gleichberechtigte Elternschaft und gleiche Entlohnung von weiblichen und männlichen Mitarbeitern mit gleicher Qualifikation und Aufgabenbereich wurden 2020 in Zusammenarbeit mit der Gewerkschaftsvertretung neue Programme als konkrete Antwort auf die COVID-19-Pandemie eingeführt.

Die Investitionen im Digitalbereich waren gewaltig, wie etwa der Start eines Programms zur Mitarbeiterbindung und kontinuierlichen Fortbildung während des Lockdowns. Von der digitalen Initiative „Fermarsi e Formarsi“, einem Ratgeber, wie man die Zeit der Quarantäne mit kostenlosen Schulungen und Tipps für mehr Wohlbefinden optimal nutzen kann, über Webinare mit ausgewiesenen Experten zur Unterstützung der körperlichen und seelischen Gesundheit der Arbeitnehmer bis hin zum Aufbau der E-Learning-Plattform „Lamborghini Learning Place“, einem virtuellen Raum für den Kompetenzerwerb.  Inklusion ist seit jeher eine der tragenden Säulen der Unternehmenskultur von Lamborghini. Vor diesem Hintergrund wurden einige Kurse mit Simultandolmetschung in italienische Gebärdensprache entwickelt, um auch gehörlose Mitarbeiter zu involvieren. Im Einklang mit diesen Zielen wurde eine App eigens für Lamborghini Mitarbeiter entwickelt, die unter dem Gesichtspunkt eines vermehrt inklusiven und interfunktionalen Ansatzes direkt zur Realisierung beigetragen haben.

Heute ermöglichen es die digitalen Ökosysteme, sich auch aus der Ferne nah zu bleiben. Selbst auf das gewohnte Fitnessprogramm von Lamborghini – LamboFIT –, das nunmehr im Streaming-Format für jeden Bedarf angeboten wird, müssen die Mitarbeiter nicht verzichten. 

In Sachen Work-Life-Integration wurden verschiedene Flexibilitätsinstrumente zur Einkommensunterstützung der Arbeitnehmer und Förderung arbeitsorganisatorischer Aspekte eingesetzt. Der laufende Dialog mit den Sozialpartnern und die Arbeit des Paritätsausschusses zur Bewältigung der COVID-19-Notlage haben sich als Smart-Working-Turbo erwiesen, die vorzeitige Ausschüttung der Ergebnisprämie veranlasst und einen Zuschlag von bis zu 80 % für die Sonderelternzeit einschließlich 7 Zusatztage erwirkt. Des Weiteren wurde die vorzeitige Inanspruchnahme von 80 Stunden zusätzlicher Urlaubszeit, die nachträglich hereingeholt werden kann, sowie die Umwandlung eines Teils des 13. Monatsgehalts in bezahlten Urlaub genehmigt. Um Kollegen in Notsituationen zu unterstützen, wurde die Banca Ore Solidale ins Leben gerufen. Besonderes Augenmerk kommt zudem den Leiharbeitern zu, deren Verträge um bis zu 6 Monate verlängert wurden, um die Auswirkungen des Lockdowns abzufedern.

Während der vorübergehenden 70-tägigen Einstellung der Produktion im Frühling hat Lamborghini wichtige Projekte im Zeichen der sozialen Verantwortung auf den Weg gebracht, darunter die Adaptierung bestimmter Abteilungen für die Herstellung von Masken und Gesichtsschutzvisieren für die Poliklinik S. Orsola von Bologna und die Zusammenarbeit mit der SIARE Engineering International Group beim Co-Engineering und bei der Fertigung von Lungensimulatoren.

Wichtiger Hinweis

Wenn Sie auf diesen Link gehen, verlassen Sie die Seiten der Volkswagen AG. Die Volkswagen AG macht sich die durch Links erreichbaren Seiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich. Volkswagen hat keinen Einfluss darauf, welche Daten auf dieser Seite von Ihnen erhoben, gespeichert oder verarbeitet werden. Nähere Informationen können Sie hierzu in der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite finden.

Weiter zur Seite Abbrechen