1. DEUTSCH
  2. News
  3. 2021
  4. 03
  5. Automobili Lamborghini: Hohe Profitabilität und zweitbestes Umsatz- und Verkaufsjahr aller Zeiten

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen hierbei Ihre Präferenzen und verarbeiten Daten für Analytics und Personalisierung nur, wenn Sie uns durch Klicken auf "Zustimmen und weiter" Ihre Einwilligung geben oder über den Button "Cookie Präferenzen setzen" eine spezifische Auswahl festlegen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Informationen zu den einzelnen verwendeten Cookies sowie die Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und in der Cookie-Richtlinie.

Zustimmen und weiter Cookie Präferenzen setzen

Nachrichten

Automobili Lamborghini: Hohe Profitabilität und zweitbestes Umsatz- und Verkaufsjahr aller Zeiten

  • 2020: operative Rekordmarge
  • Zweitbestes Jahr aller Zeiten bei Umsatz und Verkaufszahlen
  • Produktionskapazität 2021 auf neun Monate im Voraus ausgelastet
  • Positiver Wachstumsausblick für 2021: China voraussichtlich auf Platz 2 der wichtigsten globalen Absatzmärkte
  • Fokus auf der Markteinführung des Huracán STO und zwei weiterer Produktneuheiten

In einem Jahr großer Herausforderungen wie 2020, das von der weltweiten Pandemie geprägt war, war Automobili Lamborghini in der Lage, sich mit voller Energie, Flexibilität und Entschlossenheit an die Gegebenheiten anzupassen und auf diese Weise eine starke operative und finanzielle Performance abzuliefern. Das bemerkenswerteste Finanzergebnis betrifft die höchste jemals erzielte Profitabilität.

Stephan Winkelmann, Präsident und CEO von Automobili Lamborghini, erklärt: „Unser schnelles Reaktionsvermögen, ein perfekter Modellmix und die steigende Nachfrage nach Personalisierungsmöglichkeiten unserer Produkte haben die Profitabilität in unvorstellbare Höhen schnellen lassen. In einem derart schwierigen Jahr hat die Marke größtmögliche Stärke bewiesen und erfreut sich entgegen dem Trend in der weltweiten Luxusindustrie weiterhin steigender Beliebtheit.“

2020 war sowohl in Sachen Umsatz als auch Fahrzeugauslieferungen das zweitbeste Jahr in der Geschichte von Lamborghini. Lamborghini schloss das Geschäftsjahr 2020 mit einem Umsatz von 1,61 Milliarden Euro ab, nur 11 % weniger als 2019. Dieser Rückgang ist auf den 70-tägigen von der italienischen Regierung angeordneten Produktionsstopp im Frühjahr zurückzuführen, der zum Schutz der Mitarbeiter in der ersten Phase der Pandemie erforderlich war. Durch sorgsames Kostenmanagement und Sicherstellung der Kontinuität seines Markteinführungsplans bewies das Unternehmen rasches Reaktionsvermögen und Flexibilität bei der Bewältigung der Notlage.

2020 verzeichnete Lamborghini 7.430 Fahrzeugauslieferungen weltweit, nach dem Rekord von 2019 mit 8205 ausgelieferten Fahrzeugen das zweitbeste Absatzergebnis aller Zeiten. Die USA wurden mit 2.224 Fahrzeugen als wichtigster Absatzmarkt bestätigt, gefolgt von Deutschland (607), Großchina, Hongkong und Macau (604), Japan (600), dem Vereinigten Königreich (517) und Italien (347).

Winkelmann ergänzt: „Das Jahr 2021 hat äußerst vielversprechend begonnen: Die Fahrzeugauslieferungen in den ersten beiden Monaten haben bereits die Zahlen im Vergleichszeitraum vor der Pandemie übertroffen und die bislang eingegangenen Bestellungen decken bereits neun Monate unserer Produktionskapazität ab.“

Für dieses Jahr erwartet das Unternehmen mit China, das voraussichtlich auf Platz 2 der wichtigsten globalen Absatzmärkte vorrückt, eine weitere Wachstumssteigerung.

Das neue Jahr wurde mit der Markteinführung des neuesten, Ende 2020 von Lamborghini vorgestellten Modells eingeläutet: der Huracán STO (Super Trofeo Omologata), ein Supersportwagen mit Straßenzulassung, der vom Rennsporterbe der Lamborghini Squadra Corse Markenpokalrennserie Huracán Super Trofeo EVO sowie vom Huracán GT3 EVO, dem dreimaligen Sieger der 24 Stunden von Daytona und zweimaligen Sieger der 12 Stunden von Sebring, inspiriert ist.

Zum Huracán STO gesellen sich dieses Jahr zwei weitere Produktneuheiten auf Grundlage des legendären V12 hinzu.

Wichtiger Hinweis

Wenn Sie auf diesen Link gehen, verlassen Sie die Seiten der Volkswagen AG. Die Volkswagen AG macht sich die durch Links erreichbaren Seiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich. Volkswagen hat keinen Einfluss darauf, welche Daten auf dieser Seite von Ihnen erhoben, gespeichert oder verarbeitet werden. Nähere Informationen können Sie hierzu in der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite finden.

Weiter zur Seite Abbrechen