1. DEUTSCH
  2. News
  3. 2021
  4. 06
  5. Gelebte Transformation: Audianer_innen erzählen, wie sie Vorsprung leben

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen hierbei Ihre Präferenzen und verarbeiten Daten für Analytics und Personalisierung nur, wenn Sie uns durch Klicken auf "Zustimmen und weiter" Ihre Einwilligung geben oder über den Button "Cookie Präferenzen setzen" eine spezifische Auswahl festlegen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Informationen zu den einzelnen verwendeten Cookies sowie die Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und in der Cookie-Richtlinie.

Zustimmen und weiter Cookie Präferenzen setzen

Nachrichten

Gelebte Transformation: Audianer_innen erzählen, wie sie Vorsprung leben

  • Audianer_innen bringen auf den Punkt, wie sie jeden Tag den Wandel erleben und mitgestalten
  • Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Elektromobilität verändern die Welt der Fahrzeugherstellung, Denkweisen und Haltung der Arbeit bei Audi
  • Alle Geschichten sind Teil des neuen Audi Arbeitgeberauftritts „Wir leben Vorsprung“
Neuer Audi Arbeitgeberauftritt - Stories zu „Wir leben Vorsprung“.

Vom Fahrzeughersteller zum Mobilitätsdienstleister: Audi erlebt zurzeit die größte Transformation der Unternehmensgeschichte. Im Mittelpunkt stehen dabei Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Elektromobilität. Doch es geht nicht allein um Technik – sondern auch um Denkweisen und Haltung. Auf audi.com/karriere erzählen Audianer_innen daher nun, wie sie den Vorsprung und Wandel im Unternehmen erleben und gestalten.

Für die Marke mit den vier Ringen gilt eine zentrale Überzeugung: Transformation lässt sich nicht verordnen, sondern kann nur dann erfolgreich sein, wenn alle Mitarbeitenden ihre Talente einbringen. Dafür braucht es den Willen zur Veränderung, gleichzeitig aber auch eine Unternehmenskultur, die diesen Wandel möglich macht, Individualität fördert, Fehler zulässt und Verantwortung neu definiert. Deshalb beschreiben einige Mitarbeiter_innen stellvertretend für die verschiedenen Abteilungen, wie sie aktiv den Wandel begleiten, wie sie Vorsprung erleben und sich die Mobilität der Zukunft vorstellen. Vier Beispiele aus unterschiedlichen Bereichen:

„Den Menschen und seine Bedürfnisse nicht aus den Augen verlieren“

Wenting Xing beschäftigt sich mit maschinellem Lernen. Sie geht davon aus, dass Digitalisierung und künstliche Intelligenz künftig Einfluss auf die gesamte Wertschöpfungskette nehmen werden, sagt aber auch: „Wir dürfen den Menschen und seine Bedürfnisse nicht aus den Augen verlieren. Technisch anspruchsvolle Produkte müssen trotzdem sympathisch sein und einen unmittelbar spürbaren Mehrwert bieten. Dabei geht es beispielsweise um die körperliche und geistige Gesundheit des Menschen, aber auch um nachhaltige Prozesse und den nachhaltigen Einsatz von Ressourcen.“

Gemeinsame Werte legen die Basis

Internationale Erfahrungen in Latainamerika und Asien prägen die Sichtweise von Kfz-Mechatroniker Heinrich Kampa. Unabhängig vom Standort teile man immer gemeinsame Werte und eine gemeinsame Haltung. „Dass diese gemeinsamen Werte nicht nur auf dem Papier stehen, sondern gelebt werden, habe ich bei meinen Entsendungen ins Ausland immer wieder erfahren. Ich war seit 2004 bei jedem Modellwechsel in Changchun als Anlaufunterstützer dabei sowie zweimal in San Jose Chiapa beim Anlauf Audi Q5. Die Arbeit mit den chinesischen und mexikanischen Kolleg_innen läuft hervorragend, auch nach Feierabend unternimmt man regelmäßig etwas gemeinsam und lernt Kultur und Menschen besser kennen. Was könnte Gemeinschaft besser ausdrücken?“, beschreibt Kampa seine Eindrücke.

Vorsprung durch Menschen

Für Dennis Vogel aus der Qualitätssicherung sind es vor allem die Menschen und ihre Leidenschaft für Audi, die den Unterschied und letztendlich den Vorsprung ausmachen. Sein Arbeitsalltag sei geprägt durch eine hohe Bereitschaft, ständig dazuzulernen und sich gemeinsam als Team weiterzuentwickeln. „Bei uns zählt nicht nur, wer du bist. Sondern auch, wer du sein kannst“, bringt er diese Perspektive auf den Punkt.

Wirksame Ergebnisse für Mensch und Umwelt erzielen

Fach-Koordinatorin Dr. Johanna Klewitz betrachtet die Mobilität der Zukunft in erster Linie aus der Perspektive der Nachhaltigkeit. Der Anspruch muss sein, Nachhaltigkeit als Chance für eine zukunftsfähige Mobilität zu nutzen. Ihr Credo: „Wir denken Nachhaltigkeit tiefer, entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Dafür müssen wir nach der sinnvollsten Lösung suchen statt nach der schnellsten. Dabei lassen wir solange nicht locker, bis wir ein positives Ergebnis für Mensch und Umwelt erzielt haben.“

Neuer Arbeitgeberauftritt „Wir leben Vorsprung“

Diese und weitere Stimmen sind eingebettet im neuen Arbeitgeberauftritt „Wir leben Vorsprung“ von Audi. Er porträtiert Menschen, die stellvertretend für die Neuausrichtung stehen, Vorbild sind und somit Vorsprung leben. Der Auftritt richtet sich sowohl an potenzielle Bewerber_innen als auch an Mitarbeitende und soll diese in der Transformation begleiten und Inspiration für Veränderung geben.

Weitere Informationen finden Sie unter audi.com/karriere.

Wichtiger Hinweis

Wenn Sie auf diesen Link gehen, verlassen Sie die Seiten der Volkswagen AG. Die Volkswagen AG macht sich die durch Links erreichbaren Seiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich. Volkswagen hat keinen Einfluss darauf, welche Daten auf dieser Seite von Ihnen erhoben, gespeichert oder verarbeitet werden. Nähere Informationen können Sie hierzu in der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite finden.

Weiter zur Seite Abbrechen