1. DEUTSCH
  2. News
  3. 2021
  4. 07
  5. TRATON GROUP steigert im ersten Halbjahr 2021 Auftragseingang, Absatz und Umsatz deutlich

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen hierbei Ihre Präferenzen und verarbeiten Daten für Analytics und Personalisierung nur, wenn Sie uns durch Klicken auf "Zustimmen und weiter" Ihre Einwilligung geben oder über den Button "Cookie Präferenzen setzen" eine spezifische Auswahl festlegen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Informationen zu den einzelnen verwendeten Cookies sowie die Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und in der Cookie-Richtlinie.

Zustimmen und weiter Cookie Präferenzen setzen

Nachrichten

TRATON GROUP steigert im ersten Halbjahr 2021 Auftragseingang, Absatz und Umsatz deutlich

  • Auftragseingang bei mehr als 170.000 Fahrzeugen im ersten Halbjahr
  • Absatz von Januar bis Juni bei mehr als 126.000 Lkw und Bussen
  • Umsatz mit rund 13,6 Mrd € auf Niveau des ersten Halbjahres 2019
  • TRATON GROUP hält es für möglich, Operative Rendite und Netto-Cashflow im oberen Bereich der prognostizierten Bänder zu erreichen

Die TRATON GROUP hat ihre erfolgreiche Geschäftsentwicklung im zweiten Quartal fortgesetzt und der Umsatz des ersten Halbjahres liegt auf dem Niveau der ersten sechs Monate des Vorkrisenjahres 2019. Der Umsatz erreichte auf Basis vorläufiger Zahlen im ersten Halbjahr 2021 rund 13,6 Mrd €, nach 10,1 Mrd € im Vergleichszeitraum 2020 und 13,5 Mrd € im ersten Halbjahr 2019. Im zweiten Quartal 2021 lag der Umsatz bei rund 7 (Vorjahrzeitraum: 4,4) Mrd €.

Auftragseingang und Absatz entwickeln sich weiterhin sehr positiv, vor allem im Lkw-Geschäft. Der Auftragseingang der TRATON GROUP lag auf Basis vorläufiger Zahlen im ersten Halbjahr bei mehr als 170.000 (87.400) Fahrzeugen, davon mehr als 89.000 (33.300) im zweiten Quartal. Der Absatz im ersten Halbjahr betrug mehr als 126.000 (77.700) Fahrzeuge, im zweiten Quartal waren es mehr als 66.000 (31.700).

Das bereinigte Operative Ergebnis erreichte im ersten Halbjahr rund 1,1 (-0,2) Mrd €, was einer bereinigten Operativen Rendite von über 8 (-2,2) % entspricht. Im zweiten Quartal wurde ein bereinigtes Operatives Ergebnis von 600 (-382) Mio € und eine bereinigte Operative Rendite von rund 8,6 (-8,7) % erzielt.

Ohne Bereinigung betrug das Operative Ergebnis im ersten Halbjahr rund 450 (-220) Mio €. Darin enthalten sind rund 670 Mio € Aufwendungen für die Restrukturierung von MAN Truck & Bus. Im zweiten Quartal summierte sich das Operative Ergebnis auf rund 300 (-382) Mio €.

Der Netto-Cashflow des Industriegeschäfts betrug nach sechs Monaten mehr als 500 (-47) Mio € und rund 100 (-179) Mio € im zweiten Quartal 2021.

Unter der Annahme, dass unter anderem der weitere Verlauf der COVID-19-Pandemie zu keinen zusätzlichen negativen Geschäftsauswirkungen im Jahresverlauf führt, geht die TRATON GROUP aufgrund der Entwicklung im ersten Halbjahr 2021 aktuell davon aus, den oberen Bereich der Bandbreite für die prognostizierte Operative Rendite von 5,0 % bis 7,0 % erreichen zu können. Auch in Bezug auf die erwartete Bandbreite für den Netto-Cashflow des Industriegeschäfts geht TRATON davon aus, den oberen Bereich der Bandbreite von 500 bis 700 Mio € erreichen zu können.

In der Prognose sind keine Aufwendungen und Ausgaben für das Restrukturierungsprogramm von MAN Truck & Bus sowie aus der Akquisition von Navistar enthalten. Die Prognose spiegelt weiterhin die immer noch hohe Unsicherheit über den Verlauf der COVID-19-Pandemie und die damit verbundenen Gegenmaßnahmen der jeweiligen Länder sowie mögliche Auswirkungen auf Produktion und Lieferketten wider.

TRATON wird die Zwischenmitteilung mit Details zur Entwicklung des ersten Halbjahres 2021 voraussichtlich am 30. Juli 2021 veröffentlichen.

Wichtiger Hinweis

Wenn Sie auf diesen Link gehen, verlassen Sie die Seiten der Volkswagen AG. Die Volkswagen AG macht sich die durch Links erreichbaren Seiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich. Volkswagen hat keinen Einfluss darauf, welche Daten auf dieser Seite von Ihnen erhoben, gespeichert oder verarbeitet werden. Nähere Informationen können Sie hierzu in der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite finden.

Weiter zur Seite Abbrechen