1. DEUTSCH
  2. News
  3. 2021
  4. 09
  5. DRIVE. Volkswagen Group Forum mit neuem Panel-Talk zum Thema „Technologie. Verzicht. Wissen. – Wie schaffen wir die Nachhaltigkeitswende?“

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen hierbei Ihre Präferenzen und verarbeiten Daten für Analytics und Personalisierung nur, wenn Sie uns durch Klicken auf "Zustimmen und weiter" Ihre Einwilligung geben oder über den Button "Cookie Präferenzen setzen" eine spezifische Auswahl festlegen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Informationen zu den einzelnen verwendeten Cookies sowie die Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und in der Cookie-Richtlinie.

Zustimmen und weiter Cookie Präferenzen setzen

Nachrichten

DRIVE. Volkswagen Group Forum mit neuem Panel-Talk zum Thema „Technologie. Verzicht. Wissen. – Wie schaffen wir die Nachhaltigkeitswende?“

  • Der Volkswagen Konzern setzt sich für eine zukunftsfähige Produktion und Mobilität, eine dafür notwendige Infrastruktur sowie nachhaltige Lebensweise ein
  • Die DRIVE.ahead Diskussionsreihe widmet sich daher relevanten Themenstellungen rund um den Wandel der Mobilität
  • Diesmal äußern sich unter anderem Prof. Dr. Mojib Latif, Klimaforscher und Präsident des CLUB OF ROME, Dr. Franz Alt, Journalist und Buchautor, sowie Josef Schön, Unternehmensstrategie Nachhaltigkeit AUDI AG
Neue spannende Diskussionsrunden im DRIVE mit interessanten Gästen.

Das DRIVE. Volkswagen Group Forum öffnet seine Türen zum Gedankenaustausch beim DRIVE.ahead Panel. Zum ersten Mal seit Beginn der monatlichen Reihe diskutieren die Talkgäste vor einem Live-Publikum. „Technologie. Verzicht. Wissen – Wie schaffen wir die Nachhaltigkeitswende?“ fragen sich Josef Schön, Unternehmensstrategie Nachhaltigkeit AUDI AG, Podcasterin Louisa Dellert, Julia Kühn, Geschäftsführerin Greentech Festival, Prof. Dr. Mojib Latif, Klimaforscher und Meteorologe und Präsident des CLUB OF ROME sowie Journalist und Buchautor Dr. Franz Alt. Die Moderation übernimmt Janine Steeger. Die Debatte findet am Donnerstag, den 23. September 2021 statt.

Beginn Panel: 19:00 Uhr, Einlass: 18:30 Uhr, Ort: DRIVE. Volkswagen Group Forum, Eingang: Friedrichstraße 84, 10117 Berlin.

„Wir möchten mit unserer Panel-Talk-Reihe wichtigen Zukunftsthemen eine Bühne geben, sie aus unterschiedlichsten Blickwinkeln betrachten, Faktenwissen vermitteln und unserem Publikum inspirierende Impulse geben“, sagt Liane Scheinert, Leiterin des DRIVE. Volkswagen Group Forums. „Dabei spiegeln unsere Themen das gesellschaftliche Interesse wider, aber auch wichtige Aspekte, die den Volkswagen Konzern aktuell bewegen.“

Der Fokus der Gesprächsrunde liegt unter anderem auf dem Ausbau regenerativer Energien und der notwendigen Infrastruktur. Mit einer umweltfreundlichen und nachhaltigen Stromerzeugung könnten zum Beispiel Elektrofahrzeuge über den gesamten Lebenszyklus bilanziell CO2-neutral genutzt werden. Weitere Fragen für den Meinungsaustausch sind: Welche Technologien helfen bei der nachhaltigen Produktion – Stichwort Smart Factory? Entscheidet unser Konsum über das Klima der nächsten Jahrhunderte? Welche Länder sind vorbildlich in puncto Nachhaltigkeit und was können wir in Deutschland von ihnen lernen?

Der nächste Beitrag ist für 11. Oktober 2021 zum Thema „Zukunft der urbanen Mobilität“ angesetzt.

Die kostenlose Veranstaltung wird coronakonform entsprechend der aktuell geltenden Berliner Infektionsschutzmaßnahmenverordnung durchgeführt. Weitere Informationen zur Eventreihe DRIVE.ahead sowie zur Anmeldung finden Sie HIER auf der Website des DRIVE.

Wichtiger Hinweis

Wenn Sie auf diesen Link gehen, verlassen Sie die Seiten der Volkswagen AG. Die Volkswagen AG macht sich die durch Links erreichbaren Seiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich. Volkswagen hat keinen Einfluss darauf, welche Daten auf dieser Seite von Ihnen erhoben, gespeichert oder verarbeitet werden. Nähere Informationen können Sie hierzu in der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite finden.

Weiter zur Seite Abbrechen