1. DEUTSCH
  2. News
  3. 2021
  4. 10
  5. Panel-Talk zum Thema „Zukunft der urbanen Mobilität“ im DRIVE. Volkswagen Group Forum

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen hierbei Ihre Präferenzen und verarbeiten Daten für Analytics und Personalisierung nur, wenn Sie uns durch Klicken auf "Zustimmen und weiter" Ihre Einwilligung geben oder über den Button "Cookie Präferenzen setzen" eine spezifische Auswahl festlegen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Informationen zu den einzelnen verwendeten Cookies sowie die Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und in der Cookie-Richtlinie.

Zustimmen und weiter Cookie Präferenzen setzen

Nachrichten

Panel-Talk zum Thema „Zukunft der urbanen Mobilität“ im DRIVE. Volkswagen Group Forum

  • Unter dem Titel „Autonom. Digital. Shared. – Hat das eigene Auto 2030 in der Stadt ausgedient?“ diskutiert eine Expertenrunde darüber, wie Städte mit zukunftsfähiger Verkehrsplanung attraktivere Lebensräume eröffnen können
  • Das Panel ist Programmpunkt des ITS Weltkongresses in Hamburg – als Sideevent lädt das DRIVE Kongressgäste und Berliner Publikum zum gemeinsamen Austausch in die Konzernrepräsentanz
DRIVE.ahead Panel-Talk im DRIVE. Volkswagen Group Forum in Berlin.

Im Rahmen des ITS Weltkongresses in Hamburg findet am 11. Oktober 2021 im DRIVE. Volkswagen Group Forum der nächste DRIVE.ahead Panel-Talk statt. Der Volkswagen Konzern ist Hauptpartner des größten Fachkongresses für intelligente Transportsysteme. Kongressteilnehmende sowie Berlinerinnen und Berliner haben im Zuge der Veranstaltung die Möglichkeit, mit Fachkundigen über die urbane Mobilität der Zukunft zu diskutieren. Peter Wouda, Design Director Volkswagen Group Future Center Europe, Dr. Nikolai Ardey, Leiter Volkswagen Group Innovation, Matthias Horx, Publizist und Trendforscher, sowie Sascha Pallenberg, Blogger für Technologie und Mobilitätsthemen, gehen der Frage nach: „Autonom. Digital. Shared. – Hat das eigene Auto 2030 in der Stadt ausgedient?“

Beginn Panel: 13:30 Uhr, Einlass: 13:00 Uhr

Ort: DRIVE. Volkswagen Group Forum, Eingang: Friedrichstraße 84, 10117 Berlin.


Städte sind attraktive Lebensräume, sowohl für Menschen, die dauerhaft dort wohnen, als auch für jene, die sie regelmäßig aufsuchen, sei es beruflich oder zur Freizeitgestaltung. Die zur Verfügung stehenden Verkehrsmittel vernetzen Aktivitäten und ermöglichen es, effizient, komfortabel und schnell an das jeweilige Ziel zu kommen.

Wie sieht aber das mobile Stadtbild der nahen Zukunft aus? Denn Mobilität, wie wir sie heute kennen, führt auch zu Emissionen oder Flächennutzungen wie Parkplätzen, Haltestellen und Kreuzungen, die nicht attraktiv sind.

„Für Volkswagen ist die Zukunft der Mobilität vollelektrisch, vollautonom, vollvernetzt und zunehmend geteilt“, sagt Liane Scheinert, Leiterin des DRIVE. Volkswagen Group Forums. „Denn die Digitalisierung wird unser heutiges Bild des städtischen Lebens grundlegend verändern, zum Beispiel durch das autonome Fahren und neuartige Carsharingangebote.“

Die Veranstaltung ist Teil des ITS Weltkongresses, der in Hamburg stattfindet und eine der wichtigsten internationalen Branchenveranstaltungen im Bereich der intelligenten Verkehrssysteme und Services ist.

Seblstverständlich wird das Panel coronakonform entsprechend der aktuell geltenden Berliner Infektionsschutzverordnung durchgeführt. Weitere Informationen zur Eventreihe DRIVE.ahead sowie zur Anmeldung finden Sie HIER auf der Website des DRIVE.

Wichtiger Hinweis

Wenn Sie auf diesen Link gehen, verlassen Sie die Seiten der Volkswagen AG. Die Volkswagen AG macht sich die durch Links erreichbaren Seiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich. Volkswagen hat keinen Einfluss darauf, welche Daten auf dieser Seite von Ihnen erhoben, gespeichert oder verarbeitet werden. Nähere Informationen können Sie hierzu in der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite finden.

Weiter zur Seite Abbrechen