1. DEUTSCH
  2. News
  3. 2021
  4. 10
  5. Volkswagen Konzern zeigt in Berlin mit neuer Konzeptstudie „OnePod“ die urbane Mobilität von morgen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen hierbei Ihre Präferenzen und verarbeiten Daten für Analytics und Personalisierung nur, wenn Sie uns durch Klicken auf "Zustimmen und weiter" Ihre Einwilligung geben oder über den Button "Cookie Präferenzen setzen" eine spezifische Auswahl festlegen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Informationen zu den einzelnen verwendeten Cookies sowie die Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und in der Cookie-Richtlinie.

Zustimmen und weiter Cookie Präferenzen setzen

Nachrichten

Volkswagen Konzern zeigt in Berlin mit neuer Konzeptstudie „OnePod“ die urbane Mobilität von morgen

  • Volkswagen Group Future Center Europe hat neue elektrische, selbstfahrende Konzeptfahrzeug für die Stadt entwickelt: OnePod
  • DRIVE. Volkswagen Group Forum präsentiert den OnePod erstmalig einer größeren Öffentlichkeit im Concept Room zum Thema „Go.City – Die Zukunft der urbanen Mobilität“
  • Exponat Go.City entwirft Vision der Stadt- und Verkehrsplanung von morgen
Die Urbane Mobilität der Zukunft erleben, jetzt im DRIVE Volkswagen Group Forum
*Studie

Das DRIVE. Volkswagen Group Forum entwirft unter dem Titel „Go.City – Die Zukunft der urbanen Mobilität“ eine Vision, wie sich Stadt- und Verkehrsplanung in urbanen Gebieten zukünftig gestalten könnte. Im Fokus steht dabei das neue Konzeptfahrzeug OnePod, die ab heute erstmalig einer größeren Öffentlichkeit zugänglich ist. Entwickelt hat das selbstfahrende, elektrische Konzeptfahrzeug das Volkswagen Group Future Center Europe in Potsdam. Des Weiteren zeigt das Go.City Modell, wie sich individuelle Fortbewegung, öffentliche Verkehrsmittel und Lieferverkehr optimal ergänzen und aufeinander abstimmen lassen. Besucherinnen und Besucher können die Exponate und ergänzende Informationen bis zum 31. Dezember 2021 kostenlos im DRIVE erkunden.

Der Name OnePod verdeutlicht die Idee und das Selbstverständnis des neuen Konzeptfahrzeugs von Volkswagen, denn „One“ steht für „One Solutionfor all“. Der Innenraum ist für unterschiedliche Aufgaben konfigurierbar, so zum Beispiel als Robotaxi, das „Mobilität als Service“ bietet. Großzügige Fensterflächen, ein Display und intuitiv bedienbare Steuerungselemente in den Armlehnen erlauben dem Fahrgast optimale Sicht und den Zugriff auf alle notwendigen Anwendungen. Die Außenkommunikation erfolgt durch Signale in Lichtstreifen, die andere Verkehrsteilnehmer informieren und gegebenenfalls warnen können. Für erweiterte Mobilität befindet sich am Heck des OnePod ein klappbarer Fahrradträger.

„Elektromobilität und autonomes Fahren geben uns mehr Freiheiten im Design, da unter anderem der Platz im Innenraum wächst und das völlig neue Gestaltungsmöglichkeiten bietet“, sagt Peter Wouda, Leiter des Volkswagen Group Future Center Europe. „Mit dem OnePod folgen wir dieser Entwicklung und geben darüber hinaus vor allem Kindern und älteren Menschen eine zusätzliche und neue Option, sich individuell, umweltverträglich und sicher in der Stadt fortzubewegen.“

Neben dem neuen Fahrzeugkonzept gibt das DRIVE Einblicke in die mobile Stadtentwicklung der Zukunft. „Unser Concept Room verdeutlicht, wie sich das Leben und die Mobilität in Ballungsräumen verändern werden, sobald zum Beispiel autonom fahrende Fahrzeuge Realität sind“, sagt Liane Scheinert, Leiterin des DRIVE. Volkswagen Group Forums. Das Go.City Modell lässt dabei Interessierte in eine Stadt eintauchen, in der verschiedene Mobilitätskonzepte aufeinander abgestimmt sind und vielfältige Aufgaben bei der Beförderung von Fahrgästen und Waren erfüllen.

Weitere Informationen zum Thema finden sich HIER auf der DRIVE Website.

Wichtiger Hinweis

Wenn Sie auf diesen Link gehen, verlassen Sie die Seiten der Volkswagen AG. Die Volkswagen AG macht sich die durch Links erreichbaren Seiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich. Volkswagen hat keinen Einfluss darauf, welche Daten auf dieser Seite von Ihnen erhoben, gespeichert oder verarbeitet werden. Nähere Informationen können Sie hierzu in der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite finden.

Weiter zur Seite Abbrechen