1. DEUTSCH
  2. News
  3. 2021
  4. 11
  5. Vorstandswechsel bei Audi: Peter Kössler übergibt das Ressort Produktion und Logistik an Gerd Walker

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen hierbei Ihre Präferenzen und verarbeiten Daten für Analytics und Personalisierung nur, wenn Sie uns durch Klicken auf "Zustimmen und weiter" Ihre Einwilligung geben oder über den Button "Cookie Präferenzen setzen" eine spezifische Auswahl festlegen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Informationen zu den einzelnen verwendeten Cookies sowie die Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und in der Cookie-Richtlinie.

Zustimmen und weiter Cookie Präferenzen setzen

Nachrichten

Vorstandswechsel bei Audi: Peter Kössler übergibt das Ressort Produktion und Logistik an Gerd Walker

  • Volkswagen CEO und Audi Aufsichtsratschef Herbert Diess: „Dankeschön an Peter Kössler, der in Bezug auf Qualität, Flexibilität und Nachhaltigkeit neue Maßstäbe gesetzt hat. Gerd Walker wird die erfolgreiche Transformation der Audi-Werke in Richtung E-Mobilität weitertreiben.“
  • Gesamtbetriebsratsvorsitzender und stellvertretender AR-Vorsitzender Peter Mosch: „Peter Kössler ist ein Audi Urgestein. Er hat stets mit großem Verantwortungsbewusstsein für die Belegschaft an allen Standorten gehandelt.“
  • CEO Markus Duesmann: „Peter Kössler hat wesentliche Weichen für die Digitalisierung und CO2-neutrale Produktion weltweit gestellt. Mit Gerd Walker kommt ein erfahrener Produktionsexperte zurück nach Ingolstadt.“
Gerd Walker, zum 1. Februar 2022 designiertes Mitglied des Vorstands der AUDI AG für Produktion und Logistik.

Zum 1. Februar 2022 geht Peter Kössler, Vorstand für Produktion und Logistik der AUDI AG, der dieses Ressort seit 2017 verantwortet, in seinen geplanten Ruhestand. Die Nachfolge tritt Gerd Walker an, der seine Laufbahn bei Audi in der Produktion begonnen hat und aktuell die Volkswagen Konzern Produktion in Wolfsburg leitet.

Volkswagen CEO und Audi Aufsichtsratschef Herbert Diess führt aus: „Peter Kössler hat die Audi Produktion in einem volatilen Umfeld führungsstark geführt und besonders in Bezug auf Qualität, Flexibilität und Nachhaltigkeit neue Maßstäbe gesetzt. Dafür gilt ihm unsere Anerkennung und unser Dank. Mit Gerd Walker gewinnt Audi einen versierten Produktionsexperten, der die Transformation der weltweiten Audi-Werke in Richtung E-Mobilität weiter vorantreiben wird. Wir wünschen ihm viel Erfolg in dieser wichtigen Aufgabe.“

Peter Mosch, Audi Gesamtbetriebsratsvorsitzender und stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats: „Peter Kössler ist ein Audi Urgestein. Seine Bodenständigkeit, die Verbundenheit mit der Region, seine Verlässlichkeit und sein Pflichtgefühl gegenüber den Beschäftigten, gerade in der Produktion, zeichnen ihn aus. Seine Aufgabe als Vorstandsmitglied erfüllte er mit großem Verantwortungsbewusstsein über alle Standorte hinweg. Er modernisierte die Audi Produktion und entwarf mit dem Projekt ‚P – bietet Zukunft‘, gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen über alle Hierarchieebenen hinweg, eine Vision für die technologische und organisatorische Weiterentwicklung dieses zentralen Bereichs. Als Partner in der Mitbestimmung trat Kössler der Arbeitnehmervertretung und den Beschäftigten stets auf Augenhöhe gegenüber. Deshalb sage ich im Namen der Audi Belegschaft: Vielen Dank! Seinem Nachfolger, Herrn Gerd Walker wünschen wir alles Gute für den Start bei Audi und freuen uns, mit ihm wieder jemanden mit Wurzeln in der Region im Unternehmensvorstand begrüßen zu können. Auf gute Zusammenarbeit.“

Der Vorstandsvorsitzende der AUDI AG, Markus Duesmann, fasst zusammen: „Peter Kössler hat in seinen mehr als vier Jahren als Produktionsvorstand wesentliche Weichen für die Zukunftsfähigkeit von Audi gestellt und die konsequente Umstellung der Produktion auf digitale und flexible Prozesse vorangetrieben.“ Auch das Ziel, alle Werke weltweit bis 2025 bilanziell CO2-neutral zu betreiben, sei mit seinem persönlichen Einsatz für Nachhaltigkeitsthemen maßgeblich sein Verdienst. „Im Namen der AUDI AG danke ich Peter Kössler von ganzem Herzen für seinen unermüdlichen Einsatz. Seine Entscheidung in den Ruhestand zu gehen, haben wir als Vorstandsteam mit Bedauern angenommen und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.“

Peter Kössler startete seine berufliche Laufbahn bei der AUDI AG 1986 als Trainee und übernahm mehrere Managementfunktionen innerhalb der Audi Produktion. Von 2007 bis 2015 war er Werkleiter des größten Audi Standorts in Ingolstadt. Im Anschluss wechselte er zur AUDI HUNGARIA Zrt., wo er bis 2017 als Vorsitzender des Vorstands agierte. Zudem war Kössler von 2009 bis 2017 Mitglied im Aufsichtsrat der AUDI AG. In seiner anschließenden Zeit als Vorstand für Produktion und Logistik hat er die Elektrifizierung des weltweiten Audi Produktionsnetzwerks eingeleitet und mit dem Audi-Umweltprogramm „Mission:Zero“ einen klar definierten Fahrplan für eine nachhaltige Produktion weltweit gegeben. Weiterhin hat Peter Kössler die Flexibilisierung der Produktion vorangetrieben und dafür eine neue, kompetenzorientierte Matrixorganisation geschaffen. Sie zählt zu den größten Umstrukturierungs-Projekten in der deutschen Automobilindustrie.

Mit Gerd Walker übernimmt ein erfahrener Produktionsexperte das Vorstandsressort bei Audi und kehrt nach Stationen in Wolfsburg und Györ nach Ingolstadt zurück. „Gerd Walker hat seine Laufbahn bei Audi begonnen, er ist mit unserer Marke und Philosophie bestens vertraut und wird unseren Zukunftskurs in der Produktion weiter vorantreiben und die Menschen mitnehmen. Seine Aufgabe wird sein, unsere Werke mit dem Hochlauf der E-Mobilität optimal auszulasten, die klimaneutrale Produktion in allen Werken bis 2025 bilanziell zu erreichen und die Produktion weiter zu digitalisieren und zu flexibilisieren“, sagt Audi-Chef Markus Duesmann.

Wichtiger Hinweis

Wenn Sie auf diesen Link gehen, verlassen Sie die Seiten der Volkswagen AG. Die Volkswagen AG macht sich die durch Links erreichbaren Seiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich. Volkswagen hat keinen Einfluss darauf, welche Daten auf dieser Seite von Ihnen erhoben, gespeichert oder verarbeitet werden. Nähere Informationen können Sie hierzu in der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite finden.

Weiter zur Seite Abbrechen