1. DEUTSCH
  2. News
  3. 2022
  4. 04
  5. Volkswagen Konzern besetzt Schlüsselpositionen in der Kommunikation neu

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen hierbei Ihre Präferenzen und verarbeiten Daten für Analytics und Personalisierung nur, wenn Sie uns durch Klicken auf "Zustimmen und weiter" Ihre Einwilligung geben oder über den Button "Cookie Präferenzen setzen" eine spezifische Auswahl festlegen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Informationen zu den einzelnen verwendeten Cookies sowie die Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und in der Cookie-Richtlinie.

Zustimmen und weiter Cookie Präferenzen setzen

Nachrichten

Volkswagen Konzern besetzt Schlüsselpositionen in der Kommunikation neu

  • Robin Aschhoff übernimmt das Generalsekretariat der Volkswagen Group China und leitet in dieser Funktion die internationale und CEO Kommunikation
  • Jens Katemann wird Leiter der Kommunikation von Volkswagen Pkw und der Markengruppe Volumen
  • Ariane Kilian folgt auf Jens Katemann als Leiterin Kommunikation von ŠKODA AUTO
  • Kommunikationsleitung für das Ressort Group Technology wird mit Blick auf die Neuaufstellung der Konzernplattform Batterie & Laden neu besetzt

Aufgrund der jüngsten Veränderung im Vorstand des Volkswagen Konzerns und der Markengruppe Volumen passt auch die Kommunikation von Volkswagen Group China und der Marken Volkswagen Pkw, ŠKODA AUTO a.s. und Volkswagen Group Components ihre Führungsstruktur an.

Robin Aschhoff übernimmt zum 1. August 2022 das Generalsekretariat der Volkswagen Group China. In dieser Funktion wird er zusätzlich die internationale Kommunikation und CEO Kommunikation in China verantworten. Robin Aschhoff berichtet direkt an Ralf Brandstätter, der ab dem 1. August als Konzernvorstand das Ressort „China“ leiten wird.

Als Leiter der Markenkommunikation Volkswagen Pkw wird Jens Katemann, bisher Kommunikationsleiter von ŠKODA AUTO, mit Wirkung zum 1. Juli 2022 auf Robin Aschhoff folgen. In dieser Funktion ist er auch für die Kommunikation der Markengruppe Volumen verantwortlich. Katemann berichtet an Thomas Schäfer, der zum 1. Juli CEO der Marke Volkswagen Pkw und Konzernvorstand mit Zuständigkeit für die Markengruppe Volumen wird.

Die Kommunikationsleitung von ŠKODA AUTO übernimmt ab dem 1. Juli 2022 Ariane Kilian, bisher Leiterin Kommunikation des Konzernressorts Technik und Volkswagen Group Components. Sie berichtet an Klaus Zellmer, der zum 1. Juli 2022 zum neuen Vorstandsvorsitzenden von ŠKODA Auto berufen wird.

Die Leitungsfunktion der Kommunikation für das Konzernressort Group Technology wird mit Blick auf die Neuaufstellung der Konzernplattform Batterie und Laden neu besetzt. Das Konzernressort umfasst unter anderem die Marke VW Group Components, VW Group Battery and VW Group Charging.

Robin Aschhoff studierte Wirtschaftsjournalismus an der University of Europe und arbeitet als Redakteur u.a. für die Funke Mediengruppe. 2009 begann er seine Laufbahn bei Volkswagen in der Wirtschafts- und Unternehmenskommunikation. Ab 2010 folgten verschiedene leitende Kommunikationsfunktionen bei der tschechischen Volkswagen Tochter ŠKODA AUTO. 2017 übernahm er als Leiter Communications Operations die übergreifende Koordinationsverantwortung für die Volkswagen Kommunikation. Seit dem 1. Juli 2020 ist er Leiter Markenkommunikation Volkswagen Pkw.  

Jens Katemann arbeitete nach seinem Volontariat bei der Georg von Holtzbrinck Schule für Wirtschaftsjournalisten rund 15 Jahre in der Automobilberichterstattung, zuletzt als Chefredakteur der deutschen Fachzeitschrift ,auto, motor und sport‘. Seit 2017 hatte er die Leitung der Kommunikationsabteilung von ŠKODA AUTO inne und war in seiner Funktion für die weltweite Kommunikation der Marke verantwortlich. Für den Konzern verantwortete er die Kommunikationen verschiedener Wachstumsregionen wie Indien und Nordafrika.  

Ariane Kilian absolvierte nach ihrer Grundausbildung an der Kölner Journalistenschule für Politik und Wirtschaft ein Volontariat bei Burda Media. Sie arbeitete u.a. als Redakteurin bei der Frankfurter Rundschau und als Pressereferentin im Deutschen Bundestag. Nach ihrem Einstieg bei Volkswagen 2007 übernahm sie Leitungsfunktionen in Kommunikation und Außenbeziehungen. Seit 2015 verantwortet sie die Kommunikation der Volkswagen Group Components und seit 2021 des neuen Konzernressorts Technik mit den zusätzlichen Verantwortungsbereichen Batterie und Laden & Energie.

Wichtiger Hinweis

Wenn Sie auf diesen Link gehen, verlassen Sie die Seiten der Volkswagen AG. Die Volkswagen AG macht sich die durch Links erreichbaren Seiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich. Volkswagen hat keinen Einfluss darauf, welche Daten auf dieser Seite von Ihnen erhoben, gespeichert oder verarbeitet werden. Nähere Informationen können Sie hierzu in der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite finden.

Weiter zur Seite Abbrechen