1. DEUTSCH
  2. News
  3. 2022
  4. 05
  5. EU-Kartellfreigabe liegt vor: Annahmefrist für Europcar-Übernahmeangebot endet am 10. Juni

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen hierbei Ihre Präferenzen und verarbeiten Daten für Analytics und Personalisierung nur, wenn Sie uns durch Klicken auf "Zustimmen und weiter" Ihre Einwilligung geben oder über den Button "Cookie Präferenzen setzen" eine spezifische Auswahl festlegen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Informationen zu den einzelnen verwendeten Cookies sowie die Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und in der Cookie-Richtlinie.

Zustimmen und weiter Cookie Präferenzen setzen

Nachrichten

EU-Kartellfreigabe liegt vor: Annahmefrist für Europcar-Übernahmeangebot endet am 10. Juni

  • Wie bereits angekündigt, erhöht sich der Angebotspreis von 0,50 Euro auf 0,51 Euro pro Aktie, falls mehr als 90 Prozent der Aktien angedient werden
  • Aktionäre, die zusammen 68 Prozent der Aktien halten, haben ihre Andienung verbindlich zugesagt  

Green Mobility Holding, ein aus der Volkswagen Group, Attestor Limited und Pon Holdings B.V. bestehendes Bieterkonsortium, hat heute die kartellrechtliche Freigabe der Europäischen Kommission (EK) für das laufende Übernahmeangebot für die Aktien der Europcar Mobility Group ohne Auflagen erhalten. Damit ist die letzte aufschiebende Bedingung des Übernahmeangebots erfüllt, und die französische Finanzmarktaufsicht Autorité des marchés financiers (AMF) hat das Ende der initialen Annahmefrist für das Übernahmeangebot auf den 10. Juni 2022 festgelegt.

Mit der kartellrechtlichen Freigabe durch die EK hat die Green Mobility Holding einen weiteren Meilenstein im Transaktionsprozess erreicht. Ziel der Green Mobility Holding ist es, mehr als 90 Prozent der Aktien der Europcar Mobility Group zu erwerben. Bereits bei Ankündigung des Übernahmeangebots im Juli 2021 hatte die Green Mobility Holding verbindliche Zusagen zur Annahme des Angebots von Europcar-Aktionären erhalten, die 68 Prozent der im Umlauf befindlichen Aktien halten.

Ein unabhängiger, vom Vorstand der Europcar Mobility Group beauftragter Gutachter erachtet den Angebotspreis für die Aktien der Europcar Mobility Group als fair und das Übernahmeangebot als im besten Interesse der Europcar Mobility Group, ihrer Aktionäre, Mitarbeiter und anderer Stakeholder. Wie bereits angekündigt, erhöht sich der Angebotspreis auf 0,51 Euro pro Aktie, wenn mehr als 90 Prozent der Aktien und Stimmrechte der Europcar Mobility Group angedient werden. Wenn weniger als 90 Prozent der Aktien angeboten werden, erhalten diejenigen Aktionäre, die das Angebot angenommen haben, 0,50 Euro pro Aktie.

Gemäß Artikel 232-4 der allgemeinen Regularien der AMF wird das Angebot innerhalb von 10 Börsentagen nach der Veröffentlichung des Endergebnisses des Angebots erneut geöffnet, wenn es erfolgreich ist und die 90-Prozent-Schwelle nicht erreicht wurde.

Die Ergebnisse des Angebots werden von der französischen Finanzmarktaufsicht nach Ablauf der Annahmefrist veröffentlicht.

Das Angebotsdokument der Green Mobility Holding S.A. (dem die Visa-Nr. 21-499 vom AMF am 23. November 2021 zugewiesen wurde) und das weitere Informationsdokument zu den rechtlichen, finanziellen, bilanziellen und sonstigen Merkmalen der Green Mobility Holding stehen auf den Webseiten der AMF (www.amf-france.org) und Volkswagen (https://www.volkswagenag.com/de/InvestorRelations/news-and-publications/Europcar_offer.html) zur Verfügung und sind kostenlos erhältlich:


Green Mobility Holding S.A.
19-21, route d’Arlon
8009 Strassen
Luxembourg

Bank of America Europe DAC – Succursale en France
51 rue La Boétie
75008 Paris
France

BNP Paribas
4 rue d’Antin
75002 Paris
France  

Wichtiger Hinweis

Wenn Sie auf diesen Link gehen, verlassen Sie die Seiten der Volkswagen AG. Die Volkswagen AG macht sich die durch Links erreichbaren Seiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich. Volkswagen hat keinen Einfluss darauf, welche Daten auf dieser Seite von Ihnen erhoben, gespeichert oder verarbeitet werden. Nähere Informationen können Sie hierzu in der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite finden.

Weiter zur Seite Abbrechen