1. DEUTSCH
  2. News
  3. Group Fleet International
  4. 2021
  5. 08
  6. ŠKODA ENYAQ iV

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen hierbei Ihre Präferenzen und verarbeiten Daten für Analytics und Personalisierung nur, wenn Sie uns durch Klicken auf "Zustimmen und weiter" Ihre Einwilligung geben oder über den Button "Cookie Präferenzen setzen" eine spezifische Auswahl festlegen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Informationen zu den einzelnen verwendeten Cookies sowie die Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und in der Cookie-Richtlinie.

Zustimmen und weiter Cookie Präferenzen setzen

Doppelte Power dank „Doppelmotor“

Elektromobilität ist in aller Munde: Schließlich sind vollelektrische Autos lokal CO2-frei unterwegs, bieten ein Plus an Raumkomfort und zeigen in puncto Beschleunigung eine beeindruckende Performance. Kaum verwunderlich also, dass sich auch Dienstwagenfahrer immer häufiger für reine Batteriefahrzeuge interessieren.

Ganz besonders, wenn es sich dabei um den neuen ŠKODA ENYAQ iV 80x handelt. Das Elektro-SUV geht nämlich nicht nur mit den eingangs erwähnten Vorteilen an den Start, sondern zeigt sich doppelt motorisiert.

 

1
2
3

Denn zusätzlich zum Elektromotor an der Hinterachse kommt ein zweites E-Aggregat an der Vorderachse zum Einsatz. Dadurch genießen Vielfahrer beim ENYAQ iV 80x die Vorzüge eines drehmomentstarken Allradantriebs:

  • Systemdrehmoment: 425 Nm (über alle vier Räder)
  • Systemleistung: 195 kW (265 PS)1) (Stromverbrauch in kWh/100 km: 16,1; CO2-Emission in g/km: 0; Effizienzklasse: A+)
  • Beschleunigung: 6,9 Sekunden (von 0 auf 100 km/h)
  • Höchstgeschwindigkeit: 160 km/h (elektronisch abgeriegelt)
  • Batterie-Energiegehalt: 82 kWh (Netto-Batterie-Energiegehalt 77 kWh)
  • Maximale Reichweite: bis zu 496 Kilometer (nach WLTP)2)
     

Attraktives Ausstattungspaket – serienmäßig!
Das E-SUV kann aber nicht nur mit seiner Fahrleistung überzeugen: So zeigt sich der ENYAQ iV 80x auch optisch von seiner beeindruckenden Seite – schließlich kann souveränes Auftreten der Schlüssel für geschäftlichen Erfolg sein.

Serienmäßig bringt er Hauptscheinwerfer und Rückleuchten in lichtstarker LED-Technologie mit, dazu 19-Zoll-Leichtmetallfelgen, Fahrprofilauswahl und ein beheizbares Lenkrad inklusive Multifunktionstasten. Ebenso zum Lieferumfang zählen die Zwei-Zonen-Klimaanlage „Climatronic“, Parksensoren vorn und hinten, eine Rückfahrkamera – sowie zahlreiche Assistenzsysteme, zum Beispiel:

  • Frontradarassistent mit Fußgänger- und Radfahrererkennung sowie City-Notbremsfunktion
  • Verkehrszeichenerkennung
  • Spurhalteassistent
  • Geschwindigkeitsregelanlage
  • Speedlimiter

 

Sportline X Allradantrieb

Wer es noch eine Spur sportlicher mag, darf sich auf das dynamisch designte Ausstattungspaket „Sportline“ des ENYAQ iV 80x freuen: Markante schwarze Details an den Stoßfängern, an Kühlergrill, Dachreling, Fensterleisten und Außenspiegeln erzeugen einen charakterstarken Auftritt.

Das Sportfahrwerk und der tiefe Fahrzeugschwerpunkt sorgen zudem für besonders agile Fahreigenschaften. Im Innern bestimmt die Design Selection SPORTLINE Optik und Haptik: Fahrer und Beifahrer dürfen in schwarzen Sportsitzen – mit integrierten Kopfstützen – Platz nehmen; das hochwertige Leder-Stoff-Microfaser-Gewebe sieht dank seiner grauen Ziernähte aber nicht nur gut aus, sondern fühlt sich auch gut an.
 

Weitere Informationen zum ŠKODA ENYAQ iV 80x

Abbildungen zeigen Sonderausstattung gegen Mehrpreis.

Umweltbonus: 9.570 Euro Ersparnis

Auch bei der Allradversion des ŠKODA ENYAQ iV können Käufer den Umweltbonus beantragen. Durch die Innovationsprämie können Sie sogar von einem verdoppelten Bundesanteil am Umweltbonus profitieren und so 9.570 Euro sparen. Beim ENYAQ iV 80x setzt sich dieser Bonus aus der staatlichen Förderung für Elektroautos (6.000 Euro) und der ŠKODA Herstellerprämie (3.000 Euro netto, entspricht 3.570 Euro brutto) zusammen. Den Herstelleranteil der Prämie inkludiert ŠKODA direkt beim Kauf oder Leasing. Die Förderung durch den Bund können Käufer im Anschluss beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) beantragen.

Alle Angaben gelten für den deutschen Markt.

1)Elektrische Maximalleistung 195 kW: Gemäß UN-GTR.21 ermittelte Maximalleistung, welche für maximal 30 Sekunden abgerufen werden kann. Die in der individuellen Fahrsituation zur Verfügung stehende Leistung ist abhängig von variablen Faktoren wie zum Beispiel Außentemperatur, Temperatur-, Lade- und Konditionierungszustand oder physikalische Alterung der Hochvoltbatterie. Die Verfügbarkeit der Maximalleistung erfordert insbesondere eine Temperatur der Hochvoltbatterie zwischen 23 und 50 °C und einen Batterieladezustand > 88%. Abweichungen insbesondere von vorgenannten Parametern können zu einer Reduzierung der Leistung bis hin zur Nichtverfügbarkeit der Maximalleistung führen. Die Batterietemperatur ist in gewissem Umfang über die Funktion Standklimatisierung mittelbar beeinflussbar und der Ladezustand unter anderem im Fahrzeug einstellbar. Die aktuell zur Verfügung stehende Leistung wird in der Fahrleistungsanzeige des Fahrzeugs angezeigt. Um die nutzbare Kapazität der Hochvoltbatterie bestmöglich zu erhalten, empfiehlt es sich, für die tägliche Nutzung ein Ladeziel von 80% für die Batterie einzustellen (vor zum Beispiel Langstreckenfahrten auf 100% umstellbar).

2)Wert im WLTP-Messverfahren ermittelt. Tatsächliche Reichweite abhängig von Faktoren wie persönliche Fahrweise, Streckenbeschaffenheit, Außentemperatur, Witterungsverhältnisse, Nutzung von Heizung und Klimaanlage, Vortemperierung, Anzahl der Mitfahrer.

Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.skoda-auto.de/wltp.

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem‚ Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen’ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.
 

Stand: 01.09.2021

© Volkswagen AG

Wichtiger Hinweis

Wenn Sie auf diesen Link gehen, verlassen Sie die Seiten der Volkswagen AG. Die Volkswagen AG macht sich die durch Links erreichbaren Seiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich. Volkswagen hat keinen Einfluss darauf, welche Daten auf dieser Seite von Ihnen erhoben, gespeichert oder verarbeitet werden. Nähere Informationen können Sie hierzu in der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite finden.

Weiter zur Seite Abbrechen