1. DEUTSCH
  2. News
  3. Group Fleet International
  4. 2022
  5. 07
  6. Laden am Standort, Liquidität inklusive

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen hierbei Ihre Präferenzen und verarbeiten Daten für Analytics und Personalisierung nur, wenn Sie uns durch Klicken auf "Zustimmen und weiter" Ihre Einwilligung geben oder über den Button "Cookie Präferenzen setzen" eine spezifische Auswahl festlegen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Informationen zu den einzelnen verwendeten Cookies sowie die Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und in der Cookie-Richtlinie.

Zustimmen und weiter Cookie Präferenzen setzen

Laden am Standort, Liquidität inklusive

Diese Förderungen gibt es

Wie gelangt man unkompliziert und liquiditätssicher zur eigenen Ladeinfrastruktur? Weltweit treibt Flottenverantwortliche diese Frage um. Spezielle Finanzierungsmodelle können dabei eine interessante Option darstellen.

Sie gilt nicht von ungefähr als zentrales Element für die Elektrifizierung des Fuhrparks: Mit einer eigenen Ladeinfrastruktur am Firmenstandort schaffen Unternehmen optimale Voraussetzungen für die maximale Fahrzeugverfügbarkeit. In Kombination mit eigener Stromerzeugung, etwa durch eine PV-Anlage, lässt sich langfristig auch ein Höchstmaß an Kosteneffizienz generieren. Hinzu kommen Benefits in puncto Innen- und Außenwirkung – zum Beispiel, wenn Kunden bei Vor-Ort-Terminen ihr E-Fahrzeug unkompliziert „auftanken“ können oder man die Ladesäulen sogar für die Öffentlichkeit zugänglich macht. Bleibt nur die Frage, wie sich die dafür erforderlichen (und bei entsprechender Flottengröße nicht unerheblichen) Investitionen bestmöglich stemmen lassen …

Infrastrukturfinanzierung, Marke individuell
„Bei immer mehr Fuhrparkbetreibern wird diese Fragestellung zum Dreh- und Angelpunkt des Projekts E-Mobilität“, erläutert Dr. Michael Reinhart, Sprecher der Geschäftsführung der Volkswagen Bank GmbH – zumal sich das Thema Flotten-Elektrifizierung auf breiter Front etabliere. Laut DAT-Barometer, Stand April 2022, liegt der Anteil rein batterieelektrischer Fahrzeuge im Bereich der alternativen Antriebe bereits jetzt bei 43 Prozent. Und die Kurve dürfte auch perspektivisch weiter nach oben zeigen, wozu neben der extrem angespannten Lage am Markt für fossile Rohstoffe auch politische Zielsetzungen in Sachen Mobilitätswende beitragen. „Wir möchten unseren Teil dazu leisten, dass die Kosten des Infrastrukturaufbaus für Unternehmen nicht zum Kraftakt oder gar zum Stolperstein werden“, betont Reinhart. Deshalb habe man ein gezielt auf die Bedürfnisse von Firmenflotten zugeschnittenes Finanzierungsmodell für Ladeinfrastruktur entwickelt. „Gezielt“, so Reinhart, „heißt hier vor allem, dass wir die Investitionskredite exakt auf die individuellen Gegebenheiten des Kunden anpassen können.“

Das Gesamtpaket stimmt
Die Vorteile des Finanzierungsmodells liegen auf der Hand, Stichwort Liquiditätserhalt: Statt eines hohen (Anfangs-)Investments profitieren Kundenunternehmen hier von konstanten Raten sowie einer Laufzeit- und Zinsbindung für bis zu 20 Jahre. Dies schafft eine verlässliche Kalkulationsbasis, flankiert von niederschwelligen Zugangsmöglichkeiten und einer zügigen Kreditentscheidung. „Unser Ziel ist es, den Unternehmen hier wirklich Rückenwind zu verschaffen – von der Finanzierung der technologischen Komponenten, explizit auch PV-Anlagen und Speichermöglichkeiten, bis hin zu den Installationskosten“, unterstreicht Reinhart. Deshalb beraten die Expertinnen und Experten der Volkswagen Bank Kundenunternehmen auch in puncto Fördermöglichkeiten und binden diese von Beginn an in ihre Finanzierungskonzepte ein.

Weitere Informationen erhalten Sie beim Firmenkunden-Team der Volkswagen Bank GmbH – die Ihnen selbstverständlich nicht nur beim Thema Ladeinfrastruktur, sondern auch in allen weiteren Belangen rund um eine maßgeschneiderte Unternehmens- und Betriebsmittelfinanzierung als starker Partner zur Seite steht. Kontaktieren Sie uns telefonisch unter 0531 212 – 9544 oder per Mail an: support-firmenkunden@vwfs.com

Aktuelles zum Thema

Stand: 05.07.2022
© Volkswagen Financial Services

Wichtiger Hinweis

Wenn Sie auf diesen Link gehen, verlassen Sie die Seiten der Volkswagen AG. Die Volkswagen AG macht sich die durch Links erreichbaren Seiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich. Volkswagen hat keinen Einfluss darauf, welche Daten auf dieser Seite von Ihnen erhoben, gespeichert oder verarbeitet werden. Nähere Informationen können Sie hierzu in der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite finden.

Weiter zur Seite Abbrechen