1. DEUTSCH
  2. News
  3. Flüchtlingshilfe
  4. 2015
  5. 9
  6. Hannoveraner Email mit großer Wirkung

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen hierbei Ihre Präferenzen und verarbeiten Daten für Analytics und Personalisierung nur, wenn Sie uns durch Klicken auf "Zustimmen und weiter" Ihr Einverständnis geben. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen zu den Cookies und Anpassungsmöglichkeiten finden Sie unter dem Button "Details anzeigen". 

Details anzeigen Zustimmen und weiter

Flüchtlingshilfe bei Volkswagen Nutzfahrzeuge - Nachrichten

Hannoveraner Email mit großer Wirkung

Es fehlt noch an vielem: Die Flüchtlinge können die Sachspenden der Mitarbeiter dringend gebrauchen.

Sie haben nicht lange gewartet, sondern schnell und effektiv geholfen. Mitglieder des Betriebsrats von Volkswagen Nutzfahrzeuge statteten eine Flüchtlingsunterkunft in Isernhagen aus: Anfang September hat die Belegschaft eine Kühl-Gefrierkombination, Wäscheständer, Stühle und einen Staubsauger gespendet: „Für uns war es wichtig, schnell und unbürokratisch praktische Hilfe zu leisten." Übergeben wurden die Spenden von den Betriebsräten Eike Mensching, Klaus Pitann und Jost Bartholomäus. Alles begann mit einer Anfrage des Betriebsrats bei der Stadt Hannover. Aus der Gemeinde Isernhagen kann daraufhin eine Liste von dringend benötigten Haushaltsgegenständen für die dortige Flüchtlingsunterkunft. Mit einer Email aktivierten die Betriebsräte ihr Netzwerk. Die Belegschaft stellte so kurzfristig eine effektive Hilfe auf die Beine.

"Es ist einfach ein schönes Gefühl, so schnell vor Ort helfen zu können. Ich habe auch schon Kleidung für Flüchtlinge gespendet", so David Ungar, Mitarbeiter im Personalwesen bei Volkswagen Nutzfahrzeuge in Hannover.

Volkswagen Nutzfahrzeuge und der Betriebsrat Hannover bereiten derzeit in Zusammenarbeit mit der Belegschaft weitere Hilfsaktionen vor.

Es ist einfach ein schönes Gefühl, so schnell vor Ort helfen zu können. Ich habe auch schon Kleidung für Flüchtlinge gespendet.

David Ungar Mitarbeiter im Personalwesen bei Volkswagen Nutzfahrzeuge in Hannover

Wichtiger Hinweis

Wenn Sie auf diesen Link gehen, verlassen Sie die Seiten der Volkswagen AG. Die Volkswagen AG macht sich die durch Links erreichbaren Seiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich. Volkswagen hat keinen Einfluss darauf, welche Daten auf dieser Seite von Ihnen erhoben, gespeichert oder verarbeitet werden. Nähere Informationen können Sie hierzu in der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite finden.

Weiter zur Seite Abbrechen