1. DEUTSCH
  2. News
  3. Flüchtlingshilfe
  4. 2016
  5. 10
  6. Sprachunterricht in Kleingruppen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen hierbei Ihre Präferenzen und verarbeiten Daten für Analytics und Personalisierung nur, wenn Sie uns durch Klicken auf "Zustimmen und weiter" Ihr Einverständnis geben. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen zu den Cookies und Anpassungsmöglichkeiten finden Sie unter dem Button "Details anzeigen". 

Details anzeigen Zustimmen und weiter

Flüchtlingshilfe bei Audi - Nachrichten

Sprachunterricht in Kleingruppen

In den Sprachkursen lernen die jungen Flüchtlingen nicht nur die deutsche Sprache, sondern auch die Kultur kennen.

Durchstarten in ein eigenständiges Leben: Das ist das Ziel des Vorqualifizierungsjahres in Arbeit/Beruf für junge Migranten. Audi Neckarsulm unterstützt die Maßnahme der Stadt Heilbronn mit einer ergänzenden Sprachförderung. Das Projekt ist ein Teil des Maßnahmenpakets für Flüchtlinge, für das Audi im September 2015 eine Million Euro bereitgestellt hat. Die Sprachförderung richtet sich an Jugendliche zwischen 16 und 19 Jahren, die erst seit kurzem in Deutschland sind. Während die Jugendlichen die Inhalte des Unterrichts in kleinen Gruppen nachbereiten, erweitern sie ihr Vokabular und verbessern ihre Ausdrucksfähigkeit und Rechtschreibung. Die Sprachkurse laufen bis zum Ende des Schuljahres. „Gute Sprachkenntnisse sind Voraussetzung dafür, in einem fremden Land Anschluss zu finden und beruflich Fuß zu fassen. Als größter Arbeitgeber in der Region Heilbronn-Franken liegt uns dieses Engagement am Herzen.“, hebt Stefanie Ulrich, Personalleiterin am Audi Standort Neckarsulm, hervor.

Als größter Arbeitgeber in der Region Heilbronn-Franken liegt uns dieses Engagement am Herzen.

Stefanie Ulrich Personalleiterin am Audi Standort Neckarsulm

Audi hat im September 2015 eine Million Euro bereitgestellt, die gezielt für die Flüchtlingshilfe eingesetzt wird. Jeder Audianer kann an den vier Produktionsstandorten Ingolstadt, Neckarsulm, Györ und Brüssel im Rahmen der Initiative Audi Ehrensache Fördermittel für soziale Projekte für Flüchtlinge beantragen. Darüber hinaus setzt sich das Unternehmen gemeinsam mit regionalen Partnern in der Flüchtlingshilfe ein. Der Audi Standort Neckarsulm hat bereits im Sommer 2015 Sprachkurse für Asylbewerber im Landkreis Heilbronn ermöglicht. Die Kurse bauten auf dem Grundsprachkurs auf, der jedem Asylbewerber zusteht. In 40 Unterrichtseinheiten lernten die Teilnehmer in mehreren Gruppen nicht nur die Sprache, sondern auch die Kultur kennen.

Wichtiger Hinweis

Wenn Sie auf diesen Link gehen, verlassen Sie die Seiten der Volkswagen AG. Die Volkswagen AG macht sich die durch Links erreichbaren Seiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich. Volkswagen hat keinen Einfluss darauf, welche Daten auf dieser Seite von Ihnen erhoben, gespeichert oder verarbeitet werden. Nähere Informationen können Sie hierzu in der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite finden.

Weiter zur Seite Abbrechen