1. DEUTSCH
  2. News
  3. Stories
  4. 2018
  5. 04
  6. Volkswagen We - das digitale Ökosystem

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. Akzeptieren

Volkswagen We - das digitale Ökosystem

Volkswagen We

Volkswagen We ist der Name der Plattform, zu der einzelne Dienste wie der Kofferraum-Lieferservice We Deliver oder die Park-App We Park gehören. Das bedeutet: Beim Thema digitale Dienstleistungen hat Volkswagen immer das große Bild im Blick.

Romy Reincke arbeitet als Product Ownerin bei Volkswagen We an der Zukunft der Mobilität.

Alle Services sind zwar für bestimmte Kundenbedürfnisse gestaltet, aber gleichzeitig Teile eines Netzwerks, zwischen denen es Wechselwirkungen gibt. Mobile Connectivity verbindet heute ja nicht nur Fahrer und Auto mit dem Internet, sondern auch verschiedene Fahrer und Autos untereinander. Auch das lösen die Module von Volkswagen We ein – spätestens dann, wenn die Volkswagen ID eingeführt wird.

Im Volkswagen We-Universum werden auch die Dienste aufgehen, die als Volkswagen Car-Net bekannt geworden sind: die Pakete Security & Service (automatischer Notruf etc.), Guide & Inform (Verkehrsinfos), e-Remote (Echtzeitinfos für E- und Hybridmodelle) und App-Connect (Integration des Smartphones).

„Mobilität gemeinsam gestalten“ lautet das Motto von Volkswagen We. Volkswagen Connect, Car-Net, We Deliver und We Park sind die ersten Services, die im Hause entstanden sind.

Die nächsten Schritte, die bei Volkswagen We anstehen: We Deliver wird 2018 noch in weiteren Städten getestet. We Park soll langfristig europaweit angeboten werden und auch in Parkhäusern verfügbar sein. Außerdem soll die Fahrzeugdaten-App VW Connect, die bisher unter anderem in Spanien verfügbar ist, in weiteren Ländern eingeführt werden. Der neue Kosmos füllt sich mehr und mehr.

Volkswagen We ist der Name der Plattform, zu der einzelne Dienste wie der Kofferraum-Lieferservice We Deliver oder die Park-App We Park gehören. Das bedeutet: Beim Thema digitale Dienstleistungen hat Volkswagen immer das große Bild im Blick.

Das ist mein Job: Product Owner @ Volkswagen We

Services für die Mobilität der Zukunft

Um dem Umbruch in der Branche Rechnung zu tragen, werden über kurz oder lang alle Marken des Volkswagen Konzerns ihren Kunden solche Plattformlösungen anbieten. Auch wenn es hier unterschiedliche Positionierungen geben wird, liegt allen die Idee einer übergreifenden Systemarchitektur zugrunde.

Welche Punkte machen ein digitales Ökosystem aus?  

  1. User-ID

    Sie ist das Log-in, der digitale Fingerabdruck, mit dem jeder Kunde beim Eintritt ins Ökosystem eindeutig identifiziert werden kann. Wichtig: Um die User-ID zu bekommen, muss man nicht unbedingt ein Fahrzeug von Volkswagen gekauft haben. Das Fernziel: eine ID für alle Marken des Konzerns.

  2. Digitaler Schlüssel

    Wer eine User-ID hat, kann via Smartphone einen digitalen Schlüssel nutzen – oder mehrere. Das ist in vielen Situationen nicht nur praktisch, es ermöglicht komfortable Zusatzfunktionen. Sie wollen Ihr Auto verleihen? Sie wollen für eine Warenübergabe den Kofferraum öffnen lassen? Alles ist möglich, unkompliziert und mobil.

  3. Fahrzeugeinstellungen

    Die Personalisierung, die via User-ID möglich ist, kann ein fremdes Auto mit einem Smartphone-Wisch in Ihr eigenes verwandeln. Bestimmte Einstellungen am Infotainmentsystem, die Sitzposition, die Konfiguration von Heizung und Ambientelicht – via Ökosystem stimmt auch im Leihwagen alles sofort.

  4. Fahrzeug-Features

    Auch Zusatzfunktionen und Sonderausstattungen können in Zukunft über die Ökosystem-Accounts gekauft, verwaltet und mobil eingesetzt werden. Bestimmte Assistenzsysteme, Entertainment-Inhalte und Apps wird man so auch problemlos in andere Modelle des Konzernportfolios mitnehmen können.

  5. Digitale Dienste

    Die Vernetzung des Ökosystems nach außen beginnt da, wo externe Dienste ins Spiel kommen. Die neuen Services von Volkswagen We sind gute Beispiele: Die Park-App We Park ist fahrzeugunabhängig nutzbar, We Deliver ist eine Schnittstelle zu Kooperationspartnern. Und die Zukunft beginnt gerade erst.