1. DEUTSCH
  2. News
  3. Stories
  4. 2018
  5. 07
  6. Vizzionär! Deutschland-Premiere für den I.D. Vizzion in Berlin

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. Akzeptieren

Vizzionär! Deutschland-Premiere für den I.D. Vizzion in Berlin

Vizzionär! Deutschland-Premiere für den I.D. Vizzion in Berlin

Volkswagen I.D. VIZZION feiert Deutschland-Premiere in Berlin: E-Auto ist Highlight der Mobilitäts-Ausstellung DRIVING VIZZIONS TO REALITY im DRIVE. Volkswagen Group Forum

Künftiges Flaggschiff der rein elektrisch angetriebenen I.D. Familie: Der ID. VIZZION feiert Deutschland-Premiere.

Volkswagen zeigt die Zukunft in Berlin – seit heute wird der I.D. VIZZION1, künftiges Flaggschiff der rein elektrisch angetriebenen I.D. Familie, erstmals in Deutschland präsentiert. Als Highlight der Ausstellung DRIVING VIZZIONS TO REALITY im DRIVE. Volkswagen Group Forum zeigt die erstmals im März auf dem Genfer Autosalon vorgestellte Limousine die ganz reale Vision der Marke für einen Volkswagen von morgen: wegweisend in Design, Technik und Qualität – und kompromisslos für die E-Mobilität entwickelt. Der I.D. VIZZION ist aber nur ein Highlight der Mobilitäts-Ausstellung auf 650 Quadratmetern, die bis zum 14. Oktober 2018 innovative Konzepte für die emissionsfreie und voll vernetzte Zukunft des Automobils zeigt.

Jürgen Stackmann, Vertriebsvorstand der Marke Volkswagen, erklärte bei der Eröffnungsveranstaltung: „Leitidee von DRIVING VIZZIONS TO REALITY ist es, die Tür zur Zukunft zu öffnen und die Transformation der Marke zum Anbieter ganzheitlicher Mobilitätskonzepte erlebbar zu machen.  

Schon jetzt können Besucher sich im jungen, bunten Ambiente der Ausstellung von den Vorteilen der E-Mobilität, des autonomen Fahrens sowie digitaler Dienste unter dem Stichwort Connectivity überzeugen. Mit einem Augenzwinkern demonstrieren die Exponate Batak Pro und RoboKeeper, dass die aktuelle Technik schneller, präziser und zuverlässiger arbeitet als das menschliche Reaktionsvermögen.  

Probefahrten mit dem I.D. Cityskater³

Die Besonderheiten künftiger Mobilität werden den Besuchern mit digitalen Erzählformen präsentiert.

Zu den Highlights gehört bis Mitte August und ab Mitte September auch der I.D. CROZZ2, die Studie eines batterie-elektrisch angetriebenen Crossovers aus SUV und viertürigem Coupé. Von Anfang August an sind Indoor-Probefahrten mit dem I.D. Cityskater3 möglich. Der zusammenklappbare Last-Mile-Surfer wird von Volkswagen Sachsen von Herbst 2018 an in St. Egidien bei Zwickau gebaut. Im Juli und August finden unter Anleitung von Trainern der Driving Experience zudem Probefahrten mit dem Volkswagen e-Golf4 und dem neuen Volkswagen Touareg5 statt.

Wie schon bei den Messen in Genf und Shanghai wird der I.D. VIZZION zweifellos die größte Aufmerksamkeit beim Publikum erregen, weil dieses Konzept am weitesten in die Zukunft weist. Chef-Designer Klaus Bischoff: „Der I.D. VIZZION kommt nach dem kompakten I.D.6, dem SUV-Crossover I.D. CROZZ und dem E-Bulli I.D. BUZZ7 auf den Markt. Er ist auf das vollautonome Fahren vorbereitet und wird mühelos per Augmented Reality, Gesten und Sprache bedient. Der Kunde hat damit eine großzügige private Lounge mit lernfähigem Chauffeur. Auf Wunsch wird sie späteren Versionen ohne Lenkrad oder Pedale ausgeliefert.“

Der Gast in der Limousine gewinnt damit persönlichen Freiraum, weil er sein Ziel ohne Zutun erreicht und seine Zeit frei nutzen kann. Wofür sie diese Zeit künftig anders verwenden, ob zum Kommunizieren, Lesen, Entspannen oder zum Online-Shopping, darüber können Besucher von DRIVING VIZZIONS TO REALITY bei einer Zukunfts-Umfrage abstimmen. Ihr Statement wird per Wahl einer farbigen Kugel zur Auswertung auf eine „Future Track“-Kugelbahn geschickt, die unter der Decke des Raums installiert ist und mit Licht- und Farbimpulsen arbeitet.

Die Ausstellung ist im DRIVE. Volkswagen Group Forum, Unter den Linden 21, 10117 Berlin, täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet.

Verbrauchskennzeichnungen:

  1. Die Studie wird nicht zum Verkauf angeboten und unterliegt daher nicht der Richtlinie 1999/94 EG.
  2. Die Studie wird nicht zum Verkauf angeboten und unterliegt daher nicht der Richtlinie 1999/94 EG.
  3. Die Studie wird nicht zum Verkauf angeboten und unterliegt daher nicht der Richtlinie 1999/94 EG.
  4. e-Golf mit 100 kW (136 PS) Elektromotor 1-Gang-Automatik. Stromverbrauch in kWh/100 km: 12,7 (kombiniert), CO2-Emissionen in g/km: 0; Effizienzklasse A+.
  5. Touareg: Benzinverbrauch in l / 100 km: Stadt 8.1 / Land 6.2 / kombiniert 6.9; CO2 Emissions kombiniert, g / km: 182; Effizienzklasse: C.
  6. Die Studie wird nicht zum Verkauf angeboten und unterliegt daher nicht der Richtlinie 1999/94 EG.
  7. Die Studie wird nicht zum Verkauf angeboten und unterliegt daher nicht der Richtlinie 1999/94 EG.