1. DEUTSCH
  2. News
  3. Stories
  4. 2018
  5. 08
  6. „The Future starts here“: Die Zukunfts-Schau im Video-Rundgang

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. Akzeptieren

„The Future starts here“: Die Zukunfts-Schau im Video-Rundgang

Zur Halbzeit von „The Future starts here“ in London: Die Kuratoren Mariana Pestana und Rory Hyde stellen beim Video-Rundgang Highlights der Ausstellung vor.

„Future starts here“ im Londoner Victoria & Albert-Museum liefert seit dem 12. Mai 2018 aufregende Perspektiven auf den technologischen Fortschritt, die Gestaltung unserer Lebensräume und den künstlerischen Umgang damit. Die von Volkswagen unterstützte Ausstellung stieß bei Besuchern wie Medien seit ihrer Eröffnung auf große Begeisterung. Die Tageszeitung „Guardian“ etwa lobte die “intelligente, gut präsentierte und leicht provozierende Ausstellung“ und hob ihren “erfrischend hoffnungsfrohen” Blickwinkel hervor, die „Financial Times“ beschrieb sie als „so ungewöhnlich wie vielfältig.“

Zur Halbzeit der Ausstellung, die noch bis zum 4. November 2018 zu sehen ist und in deren Vorbereitung sich ein kreativer Dialog zwischen dem Kuratorenteam um Mariana Pestana und Rory Hyde und den Zukunftsexperten des Volkswagen Group Future Center Europe in Potsdam entspann, zeigen uns die beiden Kuratoren Mariana Pestana und Rory Hyde ihre persönlichen Highlights beim Video-Rundgang durch die Schau.

Das Video zum Rundgang:

1
mit Mariana Pestana
2
Konzeptfahrzeug SEDRIC*
3
mit Rory Hyde

Im Mittelpunkt der Schau stehen die kulturellen Potenziale, die in neuen Technologien und Gestaltungsansätzen stecken. Besucher erhalten unter anderem erstmals die Gelegenheit, im Konzeptfahrzeug SEDRIC* Platz zu nehmen und einen Eindruck von dessen Interaktion mit den Passagieren zu gewinnen.  In London erhalten die Ausstellungsbesucher zum ersten Mal Einblicke in verschiedene Szenarien dieser Mensch-Maschinen-Kommunikation und damit eine direkte Vorstellung von den Perspektiven, die der Technologieeinsatz eröffnet. 

Verbrauchskennzeichnungen:

  • Die Studie wird nicht zum Verkauf angeboten und unterliegt daher nicht der Richtlinie 1999/94 EG.

Sie wollen mehr über die Ausstellung erfahren?

Hören Sie Esra Aydin, Sprecherin Global Cultural Engagement der Volkswagen AG, im Gespräch mit Mariana Pestana und Rory Hyde im Volkswagen Group Culture Podcast. Abonnieren Sie den Podcast für regelmäßige Einblicke hinter die Kultur-Kulissen und hinterlassen Sie eine kurze Bewertung, wie es Ihnen gefallen hat. Hier geht es zur aktuellen Folge mit den Kuratoren:

iTunes
Spotify

Das könnte Sie auch interessieren