1. DEUTSCH
  2. News
  3. Stories
  4. 2018
  5. 09
  6. Sie kennen die Zukunft der Mobilität

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen hierbei Ihre Präferenzen und verarbeiten Daten für Analytics und Personalisierung nur, wenn Sie uns durch Klicken auf "Zustimmen und weiter" Ihre Einwilligung geben oder über den Button "Cookie Präferenzen setzen" eine spezifische Auswahl festlegen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Informationen zu den einzelnen verwendeten Cookies sowie die Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und in der Cookie-Richtlinie.

Zustimmen und weiter Cookie Präferenzen setzen

Sie kennen die Zukunft der Mobilität

Sie kennen die Zukunft der Mobilität

Bei Volkswagen trifft jeden Tag Forschergeist auf Fahrzeugentwicklung, doch heute bekommt er eine besondere Bühne: Beim 13. PRO.MOTION Doktorandentag in Wolfsburg stellen viele Nachwuchsforscher ihre Ideen vor. Unser Film nimmt Sie mit.

Die Simulationen sind geprüft, die Modellentwürfe in Szene gesetzt, die Vorträge geprobt. Rund 240 junge Forscher und Entwickler haben sich auf den 13. PRO.MOTION Doktorandentag von Volkswagen vorbereitet, viele von ihnen präsentieren heute auf dem MobileLifeCampus in Wolfsburg ihre Ideen für die Mobilität von Morgen einem ausgewählten Fachpublikum. Das Motto in diesem Jahr? Researching towards tomorrow.  

Heute wissen, was morgen fährt


Genau das machen die Doktoranden Patrick Arnold, Anja Bielefeld und Robert Wendland im Bereich der Antriebstechnik, der dieses Jahr besonders im Fokus steht. An verschiedenen Standorten von Volkswagen testen sie, wie wir uns vielleicht schon in fünf oder zehn Jahren fortbewegen und suchen nach der richtigen Formel für die Zukunft. Für Patrick Arnold steht die Gleichung schon fest: Brennstoffzelle + Batterie. Was er damit meint, sehen Sie oben in Teil 1 unserer Doktorandenserie und ab sofort bei LinkedIn.

Sie wollen wissen, woran Anja Bielefeld und Robert Wendland forschen? Teil 2 und 3 unserer Doktorandenserie finden Sie in Kürze genau hier.

Wichtiger Hinweis

Wenn Sie auf diesen Link gehen, verlassen Sie die Seiten der Volkswagen AG. Die Volkswagen AG macht sich die durch Links erreichbaren Seiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich. Volkswagen hat keinen Einfluss darauf, welche Daten auf dieser Seite von Ihnen erhoben, gespeichert oder verarbeitet werden. Nähere Informationen können Sie hierzu in der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite finden.

Weiter zur Seite Abbrechen