1. DEUTSCH
  2. News
  3. Stories
  4. 2019
  5. 01
  6. Jetzt geht’s los!

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. Akzeptieren

Jetzt geht’s los!

Jetzt geht’s los!

Mit einem Besuch des DFB-Präsidiums im Werk Wolfsburg hat die neue Partnerschaft zwischen Volkswagen und dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) begonnen. Im März geht es richtig los …

„Wir haben uns sehr angestrengt und für diese Partnerschaft gekämpft“, erinnert sich Herbert Diess, der Vorstandsvorsitzende von Volkswagen, an den Sommer 2018. Damals entschied sich der DFB für Volkswagen als neuen Mobilitätspartner. „Fußball ist für Volkswagen die wichtigste Plattform – nicht nur in Deutschland, sondern weltweit. Denn Fußball ist neben dem Auto das wichtigste Thema in vielen Gesellschaften“, so Diess.

Am 20. März startet die Nationalmannschaft in der Volkswagen Arena in Wolfsburg gegen Serbien in das neue Länderspiel-Jahr.  „Wir wollen natürlich gleich mit dem ersten Auftritt in diesem Jahr den Umbruch gestalten und den verlorenen Boden wieder gutmachen“, kündigt Teammanager Oliver Bierhoff an. „Das wird ein wichtiges Freundschaftsspiel vor dem Beginn der Qualifikation für die Euro 2020“, sagt DFB-Präsident Reinhard Grindel: „Und wir wollen den Zuschauern in Wolfsburg ein Gesicht zeigen, welches Spaß macht und womit sich die Fans identifizieren können.“

Mit einem Besuch des DFB-Präsidiums im Werk in Wolfsburg und einem gemeinsamen Abendessen begann die neue Partnerschaft zwischen Volkswagen und dem Deutschen Fußball-Bund. Im März geht es richtig los…

Kein Video von Volkswagen mehr verpassen, hier geht's zum Abo:
http://vwgroup.to/YnzD8

---

Weitere Informationen zu Volkswagen finden Sie auf den Media-Services:
https://www.volkswagen-media-services.com/

und auf Twitter:
https://twitter.com/vwpress_de

Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG in der jeweils gegenwärtig geltenden Fassung: Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Zu Gast im ZeitHaus: Das DFB-Präsidium besucht Volkswagen

Die Nationalmannschaft hat gute Erinnerungen an Wolfsburg. 2003 gewann die Elf des damaligen Bundestrainers Rudi Völler einen Test gegen Kanada mit 4:1. „Wir freuen uns alle drauf. Wir haben ja so lange kein Spiel hier in Wolfsburg erlebt und werden hoffentlich einen tollen Abend mit der Mannschaft haben“, so Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann.

„Volkswagen hat eine sehr fußballbegeisterte Belegschaft, gerade hier in Wolfsburg“, sagt der Gesamtbetriebsratsvorsitzende Bernd Osterloh: „Wir werden schon für ein tolles Spiel sorgen und die Mannschaft anfeuern und zum Erfolg schreien.“ 27.000 Zuschauer dürfen bei internationalen Spielen in die Volkswagen Arena. In den Tagen vor dem Spiel gegen Serbien wird das Team von Joachim Löw das Werk besuchen. Herbert Diess: „Das motiviert sicherlich auch unsere Belegschaft.“