1. DEUTSCH
  2. News
  3. Stories
  4. 2020
  5. 12
  6. Biodiversität: Lebensraum für Tiere und Pflanzen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen hierbei Ihre Präferenzen und verarbeiten Daten für Analytics und Personalisierung nur, wenn Sie uns durch Klicken auf "Zustimmen und weiter" Ihre Einwilligung geben oder über den Button "Cookie Präferenzen setzen" eine spezifische Auswahl festlegen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Informationen zu den einzelnen verwendeten Cookies sowie die Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und in der Cookie-Richtlinie.

Zustimmen und weiter Cookie Präferenzen setzen

Biodiversität: Lebensraum für Tiere und Pflanzen

An vielen Standorten des Volkswagen Konzerns spielt Biodiversität eine wichtige Rolle. Mit der Unterstützung der Beschäftigten werden zahlreiche Maßnahmen umgesetzt: Bäume und Sträucher in den Werken leisten einen Beitrag zum Klimaschutz und sind gleichzeitig Lebensraum von Insekten und Tieren.

Standorte unterstützen Vielfalt von Pflanzen und Tiere

Auch Volkswagen Slovakia fördert Biodiversität: Im Werk Bratislava wurden aus mehr als 3.000 Quadratmetern Grasfläche Blumenwiesen gemacht.

Volkswagen Slovakia bündelt besonders viele Einzelprojekte und ist damit beim Thema Biodiversität einer der Vorreiter im Konzern. An den Standorten der Gesellschaft wird die Vielfalt von Pflanzen und Tierarten unterstützt: Im Werk Bratislava wurden beispielsweise aus mehr als 3.000 Quadratmetern Grasfläche Blumenwiesen gemacht. Sie sind Lebensraum für Kleintiere und Insekten und liefern Nahrung für Bienen. Am Standort Stupava wurden zudem 20 Bäume gepflanzt, deren Blüten ebenfalls von Honigbienen genutzt werden. Im Sommer wirken Bäume außerdem der Überhitzung des Bodens entgegen und dank ihrer großen Blätter absorbieren sie besonders viel CO₂. Im Werk Bratislava stehen sogar mehr als 1.800 Bäume – weitere sollen gepflanzt werden.

Auch an anderen Standorten stehen viele Bäume zwischen den Werkshallen, in Emden sind es zum Beispiel fast 800. Beschäftigte von Volkswagen Poznań haben in den letzten zwei Jahren nahe den Werken in Poznań und Września rund 50.000 Bäume neu gepflanzt – ein schwerer Sturm hatte die Region stark getroffen und 650 Hektar Wald zerstört. Konzernweit wurden bislang 2,5 Millionen Bäume gepflanzt.

Heimat für Tiere

Die Offroadstrecken von Porsche Leipzig und Volkswagen Slovakia sind zudem Heimat vieler größerer Tiere. Sind es in der Slowakei vor allem Hasen, leben am sächsischen Porsche Standort rund 30 Exmoorponys und 75 Auerochsen. Zahlreiche weitere Wildtierarten wie Fasane, Schwarzmilane, Amphibien, Feldhasen, Rehe und Fledermäuse sind ebenfalls auf dem Gelände zuhause.

Werke als Lebensraum für Insekten

Bei Porsche Leipzig leben auf 132 Hektar 50 Bienenvölker mit insgesamt rund drei Millionen Bienen.

Neben dem Schaffen von natürlichem Lebensraum haben Beschäftigte in der Slowakei auch Insektenhotels gebaut und auf dem Werksgelände in Bratislava aufgestellt. Am Audi Standort Neckarsulm kümmert sich ebenfalls ein Beschäftigter um zehn Bienenstöcke. Schon seit 2017 siedelt Porsche Leipzig Bienen in seinem Werk an – 1,5 Millionen waren es 2018. Auf einer 132 Hektar großen Naturfläche leben nun 50 Völker mit insgesamt rund drei Millionen Bienen. Ziel ist es, einen Beitrag zur Sicherung des Honigbienenbestands und damit zum Naturschutz zu leisten. Übrigens: Der Honig ist unter dem Namen „Turbienchen“ im Porsche Shop des Werks Leipzig erhältlich.

Ein Auto = ein Baum

ŠKODA lässt seit 2007 für jedes verkaufte in Tschechien Auto einen Baum pflanzen.

Seit 2007 pflanzt die Konzernmarke ŠKODA für jedes auf ihrem Heimatmarkt Tschechien verkaufte Auto einen Baum. Bis Ende 2021 werden es mehr als 1.010.000 Stück an 150 verschiedenen Orten innerhalb der Tschechischen Republik sein. Das entspricht fast 210 Hektar neuem Wald, also einer Fläche von 321 Fußballfeldern. Gepflanzt werden die Bäume unter anderem von ŠKODA Beschäftigten, Mitarbeitern von Autohäusern der Marke und Kunden.

Bentley: Lebende Wand

Bei Bentley in Crewe (England) gibt es an einer Produktionshalle eine lebende Wand mit mehr als 2600 Pflanzen.

Bentley hat an seinem Stammsitz im englischen Crewe eine „lebende Wand“ installiert. Sie besteht aus mehr als 2.600 Pflanzen und ist an einer der Außenwände einer Produktionshalle angebracht. Dank 28 verschiedener Arten von Farnen, Gräsern und immergrünen Pflanzen gedeiht die lebende Wand das ganze Jahr. Zur Bewässerung wird ein intelligentes System genutzt, das die Menge an gefallenem Regen berücksichtigt. Die Installation unterstützt die lokale Biodiversität ebenso wie die 300.000 Bienen, die Bentley am Rande des Standorts angesiedelt hat, und die mehr als 1.000 Blumen auf dem Werksgelände.

Wichtiger Hinweis

Wenn Sie auf diesen Link gehen, verlassen Sie die Seiten der Volkswagen AG. Die Volkswagen AG macht sich die durch Links erreichbaren Seiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich. Volkswagen hat keinen Einfluss darauf, welche Daten auf dieser Seite von Ihnen erhoben, gespeichert oder verarbeitet werden. Nähere Informationen können Sie hierzu in der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite finden.

Weiter zur Seite Abbrechen